Zutaten

4 küchenfertige, frische Forellen

Saft von 1 Zitrone

einige Tropfen Weißwein

einige Tropfen Worcestersauce

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Hand voll frische Kräuterzweige

1 Tasse Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1 TL Salz

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Anweisungen

Die küchenfertigen Forellen unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft, Weißwein und Worcestersauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank 15 Minuten ziehen lassen. Die verlesenen, gewaschenen Kräuter gut abtropfen lassen und die Forellen damit fallen. Das Olivenöl mit den geschalten und mit Salz zerriebenen Knoblauchzehen, dem Majoran, dem Thymian und dem Rosmarin verrühren und die Forellen damit einstreichen. Die Kräuterforellen auf dem Grill garen und wahrend der Garzeit öfter mit dem Gewürzöl bestreichen.

5. Die Butter oder Margarine in einem Pfannchen erhitzen und den Zitronensaft einrühren. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Weißwein würzen.

6. Die Kräuterforellen dekorativ anrichten, mit der Zitronenbutter überziehen, ausgarnieren und servieren.