Zutaten

Für 6 Personen

1 TL Koriandersamen

l TL Kreuzkümmelsamen

1 TL Zimt

1 frische grüne Chili, entkernt und fein gehackt

1 Knoblauchknolle, in Zehen geteilt

125 ml Erdnuss- oder Sonnenblumenöl

abgeriebene Schale von 1 Limette

6 Lammkeulen

2 Zwiebeln, gehackt

2 Karotten, gehackt

2 Selleriestangen, gehackt

1 Limette, gehackt

etwa 700 ml Rinderbrühe oder Wasser

1 TL Pesto rosso

2 frische Minzezweige

2 frische Rosmarinzweige, plus

einige mehr zum Garnieren Salz und Pfeffer

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Kategorien


Anweisungen

Koriander- und Kreuzkümmelsamen Dutch-Oven ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen, dann mit Zimt, Chili und 2 Knoblauchzehen in einem Mörser zerstoßen. Die Hälfte des Öls und die Limettenschale unterrühren. Die Lammkeulen gut mit der Gewürzpaste einreiben und mindestens 4 Stunden marinieren.

Das restliche Öl im Do erhitzen und die Lammkeulen darin unter häufigem Wenden gleichmäßig anbräunen. Den restlichen Knoblauch hacken und mit Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Limette in den Dutch Oven geben. So viel Brühe oder Wasser zugeben, dass alles gerade bedeckt ist. Den Pesto rosso einrühren, die Kräuter zufügen sowie salzen und pfeffern.

Den Dutch Oven abdecken und das Gericht 30 Minuten schmoren. Die Hitze auf 160 °C reduzieren und weitere 3 Stunden schmoren, bis das Fleisch fast vom Knochen fällt.

Die Keulen aus dem Dutch Oven nehmen und warm stellen. Den Kochsud abseihen und wieder in den Dutch Oven geben. Kochend eindicken lassen. Das Lamm auf 6 Teller verteilen, mit Sauce übergießen und mit einem Rosmarinzweig garniert servieren.

Kommentare

6 Lammkeule? Wie gross muß da der DO sein ;-)) ist nicht eher Lammhaxe gemeint? Schmeckt mit Lammhaxe aber echt gut.