Rezept - Mexikanisches Rumpsteak

Mexikanisches Rumpsteak

 


Zutaten

6 Rumpsteaks von je 250 g, 6 Esslöffel Tomatenmark, 1/2 Teelöffel Chilipulver, 6 mittlere Zwiebeln, 12 Scheiben durchwachsenen Speck

Marinade:

1 Tasse Öl, 1 Tasse Rotwein,

2 kleine Zwiebeln

2 Knoblauchzehen, 3 Peperoni, 1 Teelöffel getrockneter Rosmarin

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Dies ist ein Rezept, das Sie - echt mexikanisch - über dem Holzkohlengrill zubereiten sollten.

Die Rumpsteaks am Fettrand einige Male einschneiden, damit sich das Fleisch nicht wölbt.

Für die Marinade geben Sie das Öl und den Rotwein in eine Schüssel und vermischen beides gut mit den feingehackten Zwiebeln. Schälen Sie die Knoblauchzehen, zerdrücken sie in Salz und geben Sie sie zu der Marinade, ebenfalls die kleingehackten Peperoni und Rosmarin. Die Rumpsteaks werden gut mit der Marinade einmassiert, sie müssen dann in der Marinade gut 3 Stunden ziehen. Noch zarter werden sie, wenn Sie sie über Nacht zugedeckt ziehen lassen.

Mischen Sie das Tomatenmark in einem Schälchen mit dem Chilipulver. Streichen Sie die Hälfte des Tomatenmarks auf je eine Seite der Steaks. Die Zwiebeln schneiden Sie in Ringe und verteilen sie ebenfalls nur zur Hälfte auf den Steaks. Jedes Steak wird nun mit einer Scheibe Speck belegt. Inzwischen sind Ihre Holzkohlen sicher so durchgeglüht, dass Sie die Steaks auf den Rost legen können. Die Speckseite kommt nach oben. Lassen Sie die Steaks etwa 10 Minuten so grillen, dann werden sie umgedreht, so dass sie jetzt auf der Speckseite liegen. Nun bestreichen Sie die Oberseiten der Steaks mit dem restlichen Tomatenmark, geben die Zwiebeln dazu und decken die restlichen Speckscheiben darüber. Nochmals etwa 10 Minuten grillen und dann sofort servieren.

Am besten holt sich jeder Gast mit seinem Teller das Steak vom Grill ab.

Dazu gibt es Kartoffeln in Alufolie