Rezept - Pizzawürstchen

Zutaten

1/2 Rolle Pizzateig oder eigener Pizzateig wie folgt:

500 g Weizenmehl, Type 550

250 ml Wasser

4 g Hefe

10 g Salz

3 EL Olivenöl

Dipp:

40g getrocknete Tomaten ohne Öl

1 Knoblauchzehe

1 Dose Tomatenragout (500g)

1 EL Tomatenmark

1 EL Zucker, Salz, Pfeffer

Salz

Peffer

1 EL Olivenöl

4 Zweige Rosmarin

grobes Meersalz

Pfeffer

6-8 Würstchen nach Wahl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

30 Min.
Normal
8

Anweisungen

Dieses Rezept ist ideal wenn man Pizza macht und noch Teig übrig hat und nicht weiss wohin damit. Von daher sind die Teigmengen für 4 Pizzen angegeben. Wenn man keinen Pizzateig selber machen möchte, kann man sich mit 1/2 Rolle Fertigpizzateig behelfen.

Der Dipp läßt sich außerdem wunderbar als Pizzasoße benutzen!

Der Teig:

Alle Zutaten vermischen, gut durchkneten und 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Danach noch einmal kneten und den Teig im Kühlschrank noch einmal 2 Stunden stehen lassen.

Der Dipp:

Getrocknete Tomaten fein würfeln, Knoblauch dazu pressen. Beides mit dem Tomatenragout, Tomatenmark und Zucker 10 Minuten bei kleiner Hitze offen aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen, pürieren und kaltstellen.

Den Teig dünn ausrollen, mit Olivenöl bestreichen und mit Rosmarin, Meersalz und Pfeffer würzen. In 2 cm breite Streifen schneiden.

Den Teig dann umdrehen und das Würstchen einrollen, fest andrücken.

Die Würstchen kurz direkt angrillen damit der Teig Farbe bekommt. Dann die Würstchen indirekt ca 10-12 Minuten weiter garen lassen, mit dem Dipp servieren.

Guten Appetit!