• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Absoluter Beginner - Einsteigerrezepte

berndowl

Putenfleischesser
Hallo zusammen,

Lese schon eine Weile mit, hab mich aber erst heute registriert. Im vergangenen Herbst habe ich ein 57er weber Kugel geschenkt bekommen. Den Winter habe ich dann genutzt um mich theoretisch in das Thema einzulesen. In diesem Thread möchte ich meine Erfahrungen zurück geben. Gesammelt in einem Eintrag. Vielleicht kann ich ja dem einen oder anderen das gesuche ersparen.

Starten werde ich mit spareribs 3-2-1

Bis später
Bernd
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Spareribs 3-2-1
  • Als erstes bei den ribs die silberhaut auf der einen Seite abziehen
  • Dann ordentlich mit Magic dust einreiben. Rezept hier
  • Dann habe ich holzchips in Wasser eingeweicht. Ca. 30 Minuten
  • Nun den Grill vorbereiten. Bild im Anhang. Mit der Konfiguration war er die 6 Stunden konstant bei 120 Grad laut Deckel-Thermometer. Gestartet habe ich dann mit 5 glühenden Kohlen an der Seite wo die Chips liegen. Also im Bild ganz oben.
image.jpg

  • Rippchen drauf und zwar im deckelhalter variera vom schwedischen Einrichtungshaus. Bild im Anhang
image.jpg

  • In der Zwischenzeit nach diesem Rezept die bbq Sauce vorbereitet und einfach mit auf den Grill.
  • Das ganze dann drei Stunden so lassen
  • Nach den drei Stunden habe ich in einen alten bräter Apfelsaft gefüllt. Abstandhalter rein, damit die ribs nicht im Saft liegen. Mit jehova fest verschließen und weitere zwei Stunden auf den Grill. Die Sauce ist auch noch dabei.
  • Nach den 2 Stunden alles vom Grill. Ribs aus dem bräter nehmen. Wieder auf den Grill und dann alle Viertelstunde mit der Sauce bestreichen. Schön von allen Seiten. Das habe ich noch ca. eine Stunde gemacht. Auch indirekt.
  • Das Ergebnis war saulecker und sah so aus:
image.jpg


Die Arbeit hat sich gelohnt.

Bernd
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    262,3 KB · Aufrufe: 2.427
  • image.jpg
    image.jpg
    265,7 KB · Aufrufe: 2.412
  • image.jpg
    image.jpg
    211,5 KB · Aufrufe: 2.385

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Dann mal los und viel Erfolg!!!


Grüße


Christian
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Eine Frage zum ersten Foto: Verbrennst du Zeitungspapier in deinem Grill - oder was sind das für schwarze Schnipsel die man auf der Kohle und in der Alu-Schale sieht ?
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Die Ribs schauen übrigens sehr lecker aus.
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Da bin ich ja beruhigt :thumb2:
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Ribs hast da gemacht.

Viel Erfolg und Spaß mit deiner Kugel.

Gruß,

Hellboy76
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Ist ja richtig was los hier.

Eine weitere Sache hab ich mit der Kugel ja im Vorfeld schon gemacht. Hier mal ne kurze Anleitung:

Kotelett vom Rind, dry aged 700 gr
  • Grill auf 90 Grad einregeln
  • Kohle auf der einen Seite.
  • Steak auf der anderen.
  • Also indirekt starten.
  • Thermometer rein und dann warten bis das Steak 48 Grad kerntemperatur hat.
  • In der Zwischenzeit einen halben anzündkamin anfeuern.
  • Wenn die kerntemperatur erreicht ist, Steak vom Grill.
  • Zusätzliche Kohlen aus dem Kamin auf den Grill und dann das ganze so richtig schön heiß werden lassen.
  • Dann das Steak von jeder Seite 60 Sekunden anbraten.
  • Ruhen lassen, aufschneiden, Salz und Pfeffer drauf.
  • Essen
  • War herrlich rosa und zart.
Bernd

image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    184,4 KB · Aufrufe: 2.308
  • image.jpg
    image.jpg
    196,6 KB · Aufrufe: 2.362

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das sieht ja aber echt lecker aus! Und alles super dokumentiert :thumb1:
 

mortl74

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Bernd,
hallo @ll,

ich hänge mich jetzt hier mal mit dran, weil auch ich demnächst das erste Mal Spare Ribs auf meinem OTG machen möchte und noch einige Fragen habe:

Da ich u.a. eine Wiskey-BBQ-Sauce benutzen werde, möchte ich auch mit Wiskeyholz räuchern. Ich habe dieses hier gefunden:

Smokewood Mini Blocks

Smokewood Räucherspäne rough cut

Ich persönlich würde die Mini Blocks bevorzugen, weil ich als Anfänger etwas Angst habe, die Briketts mit den gewässerten Spänen auszumachen (ich weiß, vernünftig ausdrücken und dann flutscht das, aber ... :hmmmm: ). Gibt es Eurer Meinung nach etwas, was gegen die Blocks spricht? Wie sollte man die Blocks dosieren (wenn man sagt, bei Chips nimmt man pro Std. etwa eine Handvoll (lt. Weber Grillbibel), reichen dann bei den Blocks ca. 2 Stk. pro Std?)?

Das Wasser in der Schale auf dem Kohlerost: soll das bereits kochen/heiß sein, wenn man es auf den Kohlerost stellt?

Habe noch kein Thermometer, muss mich also bei der Temperatur auf das Deckelthermometer verlassen. Mir kommt die Temperatur von Bernd (ca. 120°C lt. Deckel) etwas niedrig vor (bei geplanten 110 - 120 ° C GT). Aus dem Bauch raus hätte ich mind. ca. 20 ° auf das Deckelthermometer draufgeschlagen! Liege ich damit stark daneben?

Für Phasen 2 + 3 würde ich mit der GT etwas hoch gehen (Phase 2 ca. 130 ° GT; Phase 3 ca. 140 - 150 ° GT); passt das so?

Sorry für die vielen Fragen, habe schon so viel gelesen und bin immer mehr verwirrt! Wenn ich nachts aufwache, liege ich immer wach und denke über die Ribs nach (wenn das mal keine Probleme sind! ;) ), möchte sie halt nicht versauen, da ich für Besuch grillen werde!

Ach ja: Bernd :respekt: sehen richtig geil aus, hoffe, meine werden nur halbwegs so genial!

Viele Grüße,
Martin
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Ich hatte holz Chips mit Whisky aroma von weber. Das passte gut. Zu den Temperaturen kann ich nichts sagen. 110 Grad passten bei mir gut.

Das Holz hatte ich ordentlich gewässert.

Bernd
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
So. Hab gestern Abend auch noch mal recherchiert. Die bbcrew geht bei Phase 2 bis auf 150 Grad. Das werde ich demnächst auch noch mal testen und berichten.

Bernd
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Heute gabs Beer Butt Chicken zum Mittag. Dazu Backofen Gemüse. Gestern habe ich ein 1,5 kg Kikok-Hühnchen eingelegt nach diesem Rezept.

image.jpg


image.jpg


Heute Morgen wurde dann gerupt mit dem Rup aus dem Rezept oben.

image.jpg


Das Bier habe ich in ein wurstglas gefüllt - die sollen temperaturbeständig sein. Dann ab auf den Grill. Bis 72 Grad gegrillt. Würde beim nächsten Mal das Thermometer eher in der Keule positionieren. Der Fühler steckte in der Brust. Zum Ende sah es so aus:

image.jpg


Der Grill war die ganze Zeit laut Deckel zwischen 190-200 Grad. Das Fleisch war sehr saftig und auch würzig. Würde allerdings immer die rips weiter oben vorziehen.

Bernd
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    210,8 KB · Aufrufe: 1.881
  • image.jpg
    image.jpg
    234,2 KB · Aufrufe: 1.874
  • image.jpg
    image.jpg
    243,6 KB · Aufrufe: 1.887
  • image.jpg
    image.jpg
    336,6 KB · Aufrufe: 1.884

johome

Grillkönig
Moin, so habe ich auch angefangen...
Das Deckelthermometer in den OTPs sind eher Schätzeisen, die gerade bei niederen Temperatueren zuviel anzeigen.
Macht aber nix, weil die meisten mittellangen Grillereien, wie 3-2-1- Rippchen, auch so gelingen...
Für BBC und ähnliche Grillereien würde ich ein Bratententhermometer vorschlagen, analog für 2€, digital für ~20...

Wenn man erstmal eine Weberkugel hat und hier liest, nimmt das nie ein Ende mit dem Zubehör..
 
Oben Unten