• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Anleitung Eigenbau Oberhitze-Grill

crazyfrog

Bundesgrillminister
Aber auch diese Lösung ist nur eine Zwischenstufe...
Manchmal muss man einfach machen ;-)
Berechnen, studieren und simulieren ist nur bedingt hilfreich. Die Realität zeigt einem die Fehler schneller auf als jede Simulation.
Zumindest sind wir so vorgegangen.
Das wir Misserfolge erleiden, war uns von Anfang an klar. Aber so hats einfach mehr Spaß gemacht :-)
 

manni-ac

Fleischesser
Berechnen, studieren und simulieren ist nur bedingt hilfreich. Die Realität zeigt einem die Fehler schneller auf als jede Simulation.
Ich gebe Dir prinzipiell recht: Grau ist alle Theorie. Zumindestens, solange man Sie nicht praktisch verifiziert hat.
Erinnere Dich, wie Du damals per PN aus Sicherheitsgründen reagiert hast auf meinem Vorschlag die Brücke total zu entfernen: "Da mache ich nicht mit."
Das Thema ist nun durch Deine praktische Realisierung abgehakt und ich darf mich klammheimlich freuen, daß ich damals richtig lag.

Ich selbst tendiere mehr zur Theorie und freue mich, daß ich jetzt endlich meine neue Workstation soweit fertig habe um weiteren Ideen nach und nach umsetzen zu können. Ich habe da noch so einiges im Köcher und der OHG besitzt noch weiteres Optimierungspotential, auch wenn jetzt durch den Phoenix bereits ein neuer Meilenstein erreicht wurde ...
 

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Super! Das blöde ist: reicht mir nun ein Twin, oder will ich einen Triple? Großen Respekt, ehrlich.
Viele Grüße
Peter
 

crazyfrog

Bundesgrillminister
Ist nicht schlimm.
Die Sets sind eh nicht optimal von ihm.
Die Verrohrung müsstest ihr sonst selbst schneiden und quetschen.
Wir haben glaube ich jetzt einen besseren und günstigeren Weg für euch.
Ihr bekommt eine Liste die ihr nur noch abarbeiten müsst und habt dann genau so alles in Warenkorb wie mit den Sets.
Das kostet euch keine 5 Minuten mehr Arbeit
 

Vodkaholic

Veganer
Vor der Frage stehe ich auch schon lange....
Meine Freundin hat mich gestern bescheuert angeschaut, als ich das erste mal ein Foto vom Triple gezeigt habe :-D
Ich glaube auch wenn ich mein Grillverhalten und die Anzahl von Leuten sehe, für die ich grille, sollte der Twin auch locker ausreichen.
Also wenn ich die Vernunft siegen lasse, wird es wohl "nur" der Twin.... Ob ich vernünftig sein werde, steht noch in den Sternen o_O

Der Triple ist schon extrem geil und verlockend!

Meiner Meinung die Vor- und Nachteile im Gegensatz zum Twin:

Vorteile:
- Mehr Platz zum grillen
- Mehr Gäste können gleichzeitig bedient werden

Nachteile:
- Höhere Anschaffungskosten (Wobei die kosten mir fast egal sind)
- Das Rost muss immer mit zwei Haltern rausgeholt werden.
- Benötigt mehr Platz

Habt ihr vielleicht noch ein paar Vorteile? :-)
 

crazyfrog

Bundesgrillminister
Meine ganz ganz ehrliche Meinungen
Der Twin ist optimal.
Der ist schon 30% größer geworden, bietet so ziemlich alles was man nur braucht und man kann den noch hoch heben.

Der Triple ist eher was für kleine Vereine, gestörte Personen (wie ich einer bin), eine etwas größere Familie oder Freundeskreis.
Geht mal in den Getränkemarkt, stellt 2 20*0,33 Bierkästen aufeinander und hebt das alles an. Das ist so schwer wie ein Triple ohne Addons. Der braucht schon einen stabilen Tisch sonst macht der den einfach platt 🤣
 

crazyfrog

Bundesgrillminister
Ja vielleicht bin ich ja ein Weichei :-(
Ich will aber dann keine Beschwerden hören das es nicht gesagt wurde :P
 
Oben Unten