• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Aufschnitt für Frühstücksbrötchen aus dem Smoker

Brandmeister

Bundesgrillminister
15+ Jahre im GSV

Das Ergebnis eines 12stündigen Smokertages:


001.jpg



Erst einmal Feuer machen:

002.jpg



Die Rohware:

003.jpg



Temperatur im optimalen Bereich:

004.jpg




So wird aus 3,4 kg Putenbrust mein Lieblings-Brotaufschnitt:

030.jpg



Das Rezept:

031.jpg



Die Rezeptquelle:

032.JPG



Fertig nach 11 Stunden, KT 75 C°

033.jpg



Aufgeschnitten:

034.jpg



Ein kleines Stück gebrinter Schweinelachs, kurz vor dem grillen noch mit Zitronenpfeffer eingerieben:

040.jpg



Blick auf die Rezeptkarte:

041.jpg


Bei KT 60C° aus dem Smoker genommen, vakuumiert und in einen Kessel mit 80 C° heißem Wasser für eine Std. gebadet. Dann über Nacht in den Kühlschrank:

042.jpg


Aufgeschnitten:

043.jpg




Und jetzt das Beste:

050.jpg


Etikett:

051.jpg



KT 58°C erreicht nach gut sechs Stunden:

052.jpg



Alles klar machen zum Essen und bei KT 61 C° aus dem Smoker genommen:

053.jpg



Schöne dicke Scheiben schneiden, Tellerbild ohne P/S:

054.jpg



Immer diese Reste:

055.jpg



Aufschneiden nach einer Nacht im Kühlschrank:

056.jpg



und pfeffern:

057.jpg



Vakuumieren und mindestens für 24 Std. in den Kühlschrank. Das schmeckt sowas von ober-mega-wahnsinnsmäßig auf frischem Brötchen:

058.jpg




Gruß an alle winterharten Outdoor-Griller,

Reinhard

:v:
 

Anhänge

  • 001.jpg
    001.jpg
    173,1 KB · Aufrufe: 2.286
  • 002.jpg
    002.jpg
    188,3 KB · Aufrufe: 2.165
  • 003.jpg
    003.jpg
    128,9 KB · Aufrufe: 2.155
  • 004.jpg
    004.jpg
    90,2 KB · Aufrufe: 2.191
  • 034.jpg
    034.jpg
    78,8 KB · Aufrufe: 2.171
  • 033.jpg
    033.jpg
    115,2 KB · Aufrufe: 2.253
  • 032.JPG
    032.JPG
    418,2 KB · Aufrufe: 2.236
  • 031.jpg
    031.jpg
    74,6 KB · Aufrufe: 2.200
  • 030.jpg
    030.jpg
    187,5 KB · Aufrufe: 2.181
  • 043.jpg
    043.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 2.155
  • 042.jpg
    042.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 2.152
  • 041.jpg
    041.jpg
    51 KB · Aufrufe: 2.119
  • 040.jpg
    040.jpg
    175,5 KB · Aufrufe: 2.204
  • 058.jpg
    058.jpg
    181,3 KB · Aufrufe: 2.190
  • 057.jpg
    057.jpg
    165 KB · Aufrufe: 2.169
  • 056.jpg
    056.jpg
    169,9 KB · Aufrufe: 2.086
  • 055.jpg
    055.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 2.148
  • 054.jpg
    054.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 2.154
  • 053.jpg
    053.jpg
    113,2 KB · Aufrufe: 2.161
  • 052.jpg
    052.jpg
    168,7 KB · Aufrufe: 2.169
  • 051.jpg
    051.jpg
    127,4 KB · Aufrufe: 2.114
  • 050.jpg
    050.jpg
    162,1 KB · Aufrufe: 2.238
Zuletzt bearbeitet:
!! Alle drei Aufschnittsorten sind super saftig.


Auf Platz 1 steht für mich das gepfefferte Entrecote. Es wurde heute beim ersten und zweiten Frühstück bereits weitgehend auf Baguette verputzt.

Platz 2:
Die Putenscheiben verbessern sich im Rauchgeschmack durch das Vakuum in den ersten Tagen noch deutlich. Da ich die meisten Vakuumpäckchen in der Tiefkühltruhe aufbewahre, kann ich bei Belieben darauf zurück greifen und die wunderbar würzig-saftigen Scheiben auf frischen Brötchen mit Remoulade genießen. Dann kommt schlagartig wieder Smokerfreude auf.

Platz 3.
Die Schweinelachsscheiben haben ein sehr feines Aroma und sind auf den durchschnittlichen Geschmack der Familie abgestimmt. Ich persönlich mag Schweinefleisch lieber etwas schärfer abgeschmeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Brandmeister

Dein Aufschnitt schaut super lecker aus!
:gratuliere:
Aber dein Titel sollte Aufschnitt oder Fleischaufschnitt heißen :hmmmm:

LG vom Tauberkreis
 
Wow, das ganze sieht Super lecker aus! :thumb1:
Würde ich am liebsten gleich nachmachen nur bräuchte ich vorher einen Allesschneider um so schön dünne Scheiben zu schneiden.:hmmmm:
 
Hallo Peter,
in der Tiefkühltruhe hält sich der Aufschnitt beliebig lange. Im Kühlschrank in der Tupperdose mindestens eine Woche, aber meistens ist nach zwei Tagen alles aufgegessen. Viele kleine bedarfsgerecht eingefrorene Portionen machen Überlegungen zur Haltbarkeit überflüssig!
 
Hallo in die Nachbarschaft..
Das sieht absolut unglaublich aus und ich will auch. Allerdings in Ermangelung eines ordentlichen Räuchergeräts bzw. auch Smoker stellt sich mir die Frage, ob ich das im UDS mit Kohle und Räucherholz auch mal versuchen sollte oder meinst Du, ich sollte nicht das gute Fleisch so verschwenden?
Falls ich doch mal einen Versuch wagen sollte, dann wie ist es mit Räucherholz? Nur die erste Stunde oder den kompletten Durchgang?
 
Hallo weißnix,

ich habe keinerlei Erfahrungen mit UDS-Geräten. Meinen Smoker habe ich für diese Aktion mit Buchen- und Kirschholz befeuert - weil ich noch genug davon habe für volle 12 Std.
 
Danke trotzdem. Werde es die Tage dann einfach mal testen. Eigentlich sollte der Rauch am Anfang ausreichend sein. Mal schauen ob ich die Tage noch wieder was schönes beim Einkaufen finde und dann werde ich später berichten.

Gruß
weisnix
 
Zurück
Oben Unten