• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Baked Beans

Retzge

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Vor einiger Zeit fand ich durch Zufall im Internet ein Rezept für Baked Beans und habe sie als Beilage für mein Beef Brisket gekocht/gebacken. Sie waren so lecker, dass die Bohnen das Essen nicht "überlebt" hatten. Daher habe ich sie nun erneut als Beilage zum Pulled Pork gebacken und etwas verfeinert.... Zum "Nachbacken" geeignet :ola:

Zutatenliste
Das Grundrezept war für 4 Personen ausgelegt. Allerdings ist es wie immer bei Rezepten - es dürfen keine "hungrigen Esser" dabei sein. Daher habe ich das Rezept und die Zutatenliste für 6 Personen ausgelegt (= 4 hungrige Esser). Falls etwas übrig bleiben sollte - umso besser. Die Baked Beans schmecken nämlich auch kalt oder aufgewärmt am nächsten Tag noch sehr lecker.
  • 2 rote Chilischoten oder 1/2 Habanero, oder... (Schärfe nach belieben)
  • 7 Zweige Rosmarin (wir lieben Rosmarin - wer ihn nicht ganz so mag kann auch 4 oder 5 Zweige nehmen)
  • Olivenöl
  • 3 Dosen Kidney-Bohnen a 400g
  • 2 Dosen Eiertomat a 425g
  • 4 Knoblauchzehen oder 1,5 TL Knoblauchpulver
  • 2 große Gemüsezwiebeln oder 3 Schalotten
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver (geräuchertes Paprikapulver ist schwer zu finden und "hochpreisig" - für den Geschmack lohnt es sich jedoch)
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • Worcestersauce
  • 6 Kartoffeln
  • Butcherpaper / Backpapier
  • evtl. Tabasco
Rosmarin-Chili-Öl
Achtung! Wer es "zu gut" mit Chilischoten oder Habaneros meint erhält sehr scharfe Baked Beans. Daher lieber etwas weniger nehmen und später mit etwas Tabasco nachschärfen.
  • Chilis halbieren, von Samen befreien, in Würfel schneiden
  • Rosmarinnadeln von den Stängeln zupfen
  • kleinen Topf aufsetzen, Chilischoten/Habaneros und Rosmarinnadeln hinein geben
  • mit Olivenöl bedecken
  • bei kleiner Hitze ca. 20 min. ziehen lassen
Bakes Beans
  • große Pfanne aufsetzen
  • kräftigen Schuß Rosmarinöl-Chili-Öl in die Pfanne geben (abgesiebt durch ein Metall-Sieb!)
  • bei kleiner Hitze heiß werden lassen
  • Knoblauch(pulver) hinzugeben (ich nehme gerne Pulver um am nächsten Tag keine Knobi-Ausdünstungen zu haben)
  • 2 Minuten einkochen lassen

  • Zwiebeln fein würfeln und in die Pfanne geben
  • Paprikapulver hinzufügen
  • bei kleiner Hitze 15 Minuten anschwitzen
  • zwischendurch umrühren
  • nach 15 Minuten Balsamico-Essig hinzugeben
  • komplett einköcheln lassen

  • Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Bohnen nicht komplett abgießen und mit Restwasser aus der Dose (100-200ml) in die Pfanne geben
  • Tomaten hinzufügen und mit einem Kochlöffel zerdrücken
  • einen kräftigen Spritzer Worcestersauce
  • weitere 5 min. köcheln lassen und abschmecken (nach Geschmack noch etwas Tabasco / Salz / Worcestersauce)

  • den Inhalt der Pfanne in eine Auflaufform umfüllen (ist die Pfanne ofenfest ist dieser Schritt nicht notwendig)
  • Butcherpaper zerknüllen, anfeuchten und über den Bohnen ausbreiten
  • Auflaufform (Pfanne) im Ofen bei 160°C Ober-/Unterhitze ca. 50-60 min. backen - bis die Sauce angedickt ist und eine sämige Konsistenz erreicht hat
  • parallel die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen

  • gekochte Kartoffeln leicht zerdrücken und in die fertig gebackenen Bohnen unterheben
  • 5 min. ziehen lassen
  • genießen


Möchtest du die Baked Beans als Hauptgericht essen, empfehle ich Ciabatta oder Bauernbrot dazu. Aber auch als Beilage zu jeglicher Art Fleisch sind die Baked Beans sehr lecker. Auch - und speziell - mit Pulled Pork.

Diesmal habe ich das Tellerbild nicht vergessen
 

Lopo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke fürs Rezept :thumb2:
 
Oben Unten