• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bison Roastbeef mit Fettdeckel

Peter

.
10+ Jahre im GSV
Servus Zusammen

der Thread-Titel beschränkt sich aufs Wesentliche, und so soll es auch sein. Beilagen spielen die Neben-Neben-Rolle

sehr oft wird beim Roastbeef der Fettdeckel weg geschnitten. Aber da dieser Teil vom Roastbeef quasi von einem uns persönlich bekannten Bison Rind stammt, würde ich

a) keinesfalls Teile dieses Tieres nicht verwerten
b) wollte ich den Geschmack des Fettdeckels genießen


der Deckel wurde eingeschnitten und gesalzen, der Rest des Cuts wurde ebenfalls gut gesalzen und durfte in der Küche langsam Temperatur aufnehmen

754D1D8D-83E2-4CB0-83BF-857B2226EC45.jpeg
23E86540-A8CD-482C-B0A8-4C4A6DA47D8F.jpeg



hier das Sportgerät. Vorgestern total eingeschneit, gestern abgeregnet, und seit heut Nachmittag wieder beginnender Schneefall

FDAE6594-1B1F-45BF-AE25-3758E09580F9.jpeg
DF147199-6F15-4169-B31C-AD01A31F326F.jpeg



der kleine Q beringt eine Mörderhitze

D36892A7-1D8C-447E-902B-BC5A1B1757A8.jpeg
43E16CD4-4087-4A63-9F12-F8337CACC6BC.jpeg



nach dem scharfen Angrillen wurde das Bisonfleisch bei 80 Grad auf eine KT von zirka 56 Grad gezogen


87056C73-F670-45C0-A0B6-9B84D61C7FC1.jpeg



und hier Tellerbilder :messer:

552E3D35-D603-4E58-9502-A596BC23F6FD.jpeg
A23F3A9B-44B6-4723-8502-DD6BFDDBF7CF.jpeg


noch ein wenig Steakpfeffer vom @Spiccy und dieses geniale Marmelada de Cebolla agridulce :sabber:


C4CBE5BD-6602-4C5B-81BB-0478A128E0F1.jpeg


meine Empfehlung: bei gutem Rindfleisch, den Fettdeckel am Roastbeef dranlassen.

Ein Hochgenuss :daumenzwinker:
 

Anhänge

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Peter Ihr versteht es immer wieder euer Essen ordentlich zu zelebrieren und genussvoll zuzubereiten und das :gefaelltmir:.
 

volki09

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Extrem geil. :thumb1:

Da wäre ich sehr gerne auch am Tisch gesessen. :essen:

Grüssle Volki
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich glaub ich hab noch nie Fett von einem Fleisch vorher entfernt ... da würde mir wahrscheinlich das Herz bluten :-D:-D

Das mit dem Fettdeckel vorher abschneiden habe ich noch nie gemacht. Der schützt das Fleisch vorm austrocknen. Und wenn man ihn nicht mag dann wegschneiden und auf dem Teller zurück lassen.
Jep :thumb1:

Aber zum eigentlichen Thema ... das Tellerbild schaut wieder mal absolut fantastisch aus Peter :woot:
Ein Hochgenuss :daumenzwinker:
Das glaube ich sofort :thumb2:
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter,
das ist ein wunderschönes Stück Fleisch und das auch noch würdig zubereitet und präsentiert. Um so etwas in dieser Qualität in einem Restaurant zu bekommen muss man ein solches lange suchen und dann auch noch tief in die Tasche greifen. Tolles Essen :thumb2:
Gruß, Norbert :prost:
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr gut aus, tolle Qualität.

Ich lass das Fett auch immer dran, wer es nicht mag schneidet es dann selber weg.

Sehr schön gemacht.

Gruß,

Hellboy76
 

dom85

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Traumhaftes Roastbeef, ich liebe den Fettdeckel leider meine Frau und die meisten meiner Mitesser nicht, deswegen muss er meistens weichen damit auch alle anderen rundherum Röstaromen haben.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
:messer:
ich bin da schon dafür, daß man das vorher mal testet, bevor man so eine Empfehlung nachbaut :_denken1:
irgenwas war da doch mit der Katze im Sack oder so ;)
:weizen:
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
:woot:
sowas hab i befürchtet
;)
:weizen:

i wart ja noch auf mei anderes Auto ...
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
So gehört das. Beim langsamen garen bleibt der Deckel immer dran - das schmelzende Fett tut dem Fleisch richtig gut. Auf dem Teller abschneiden kann dann jeder, wie er möchte.
Steht bei mir für kommenden Samstag auf dem Programm, aber vom Black Angus, nicht vom Bison. Ich mach's aber ohne anbraten, hab gute Erfahrungen damit gemacht.
 

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV
Das Fleisch gefällt mir, die Zubereitung mit dem Fettdeckel nicht.

Unter dem Fettdeckel ist ein Vlies, welches mir ein fieses Mundgefühl macht und den Kontakt zwischen Fleisch und Fett verhindert.

Will man das Fett am Fleisch haben, den Fettdeckel auslassen, mit Butter vermischen und das Fleisch damit nappieren.

Cheers
.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Göga hat gerade einen Vorschlag gemacht, den sie früher bei der Zubereitung im BO so praktiziert hat: den Fettdeckel mit der Sehne parieren und dann umgedreht während des garens auf das Fleisch zu legen, so dass ein direkter Kontakt Fett zu Fleisch besteht. Klingt interessant (und hätte ich auch so drauf kommen können ... naja ...).

Ich denke, das werde ich am Samstag mal so probieren.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht klasse aus, dein Bison. :thumb1:
Hatte es auch den etwas kräftigeren Eigengeschmack? Ich habe in den USA einmal Bison gegessen und meine mich an den etwas anderen taste zu erinnern. Ist aber schon ein bisschen her.

Fettdeckel mal so mal so, aber meist ohne da ich Roastbeef als Steak grille mit umlaufenden Röstaromen. Auf der Sizzle vermeide ich somit gleichzeitig zuviel Flamme unter dem Fleisch.
Den gerade gelesenen Tipp von @fjm ‘s Göga werde ich allerdings beim langsam garen auch mal probieren...
 
OP
OP
Peter

Peter

.
10+ Jahre im GSV
Hatte es auch den etwas kräftigeren Eigengeschmack? Ich habe in den USA einmal Bison gegessen und meine mich an den etwas anderen taste zu erinnern
auf jeden Fall. Diese Bisons haben einen durchaus kräftigen Eigengeschmack. Deshalb decken wir uns auch einmal jährlich mit verschieden Bisoncuts vom Direktvermarkter aus der Nachbarschaft ein
 
Oben Unten