• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brauche tipps bei Schweinereien ;-)

kesso

Militanter Veganer
Hallo schwarmwissen :-)

Brauche ein paar Tipps zum Thema schweinebraten.
Habe am Freitag meine Geburtstagsfeier angesetzt und möchte für ca 20-25 Personen schweinebraten zubereiten.
Ausgangsprodukt ist eine Halbe Sau mit 40 kilo(die nicht komplett zum Einsatz kommt ;-) )

Ein befreundeter Metzger zerlegt sie mir fachmännisch nach meinen Wünschen... so weit so gut..

Wie sollte ich sie im habo 4/6 am besten zubereiten? Ich wollte von der sau das wammerl machen und einige Stücke die ordentlich Kruste haben :-) Hierzu ein paar fragen:

Würdet ihr die Fleischstücke am Stück in die wanne geben oder eher zu gleichgroßen Stücken?

Wird beispielsweise der Bauch nicht furztrocken wenn die Keule doch länger braucht?

Wieviel Kilo schluckt der habo 4/6 ca wenn ich ihn gut beladen möchte?

Stehe ich bei einer ca einschiesstemperatur von 270 Grad bei knapp 3,5-4 Stunden gut da?

Puh... das wars erstmal.. Danke euch im voraus
 

Mr. Krabs

Grillkaiser
Was hast Du denn für einen Ofen :hmmmm:

Was für eine Art Braten hast du vor :hmmmm:
 
OP
OP
K

kesso

Militanter Veganer
Habe einen häussler habo 4/6 seit Samstag in Betrieb möchte einen klassischen schweinebraten mit Kruste machen. In der Theorie alles soweit klar.. aber eben im hbo absolut neu :-)

20210611_162456.jpg
 

Mr. Krabs

Grillkaiser
Ein sehr schönes Sportgerät. Ich würde mich da allerdings eher mal langsam rantasten und nicht alles auf einmal machen.
 

Mr. Krabs

Grillkaiser
Evtl. mal auf eine Backtemperatur von 180-200 Grad anheizen und nur einen Schweinebauch machen. (der verzeiht viel)
 
OP
OP
K

kesso

Militanter Veganer
Den schweinebauch hatte ich gestern tatsächlich schon drin im habo. Der war mehr als okay. Also inder Theorie und Praxis klappt es schonmal im kleinen. Jetzt geht es hauptsächlich darum die unterschiedlichen fleischstücke unter einen Hut zu bekommen :-)
 

Porsche junior

Grillkaiser
Würdet ihr die Fleischstücke am Stück in die wanne geben oder eher zu gleichgroßen Stücken?
Du kannst gerne meiner Anleitung
folgen.
Allerdings habe ich keine Gewichtsangabe für dich.
Screenshot_20210614-214055_Chrome.jpg

Screenshot_20210614-214702_Chrome.jpg

Auf die Weise kannst du das Fleisch im ganzen lassen wie Spanferkel.
Funktioniert super, du brauchst nur ein Braten/Kernthermometer.

Lg Matthias
 

grob1234

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schulter ausgelöst, mit Schwarte, ev dann kompakt zu einem schönen Braten zusammenbinden.
Eine große Stelze vom Schunken schneiden lassen
Wammerl mit Ripperl und Schwarte
Schopf (Nacken) ausgelöst ohne Schwarte
Karree (Kotlett) ausgelöst mit Schwarte
Fürs Gaudium den Sauschädel nicht vergessen!
Da sollte für jeden was dabei sein.

Die Trümmer auf etwa 1,5 bis 2 Kilo zuschneiden. Dann kannst du mal umschichten, wenn die Hitze nicht gleichmäßig verteilt ist und alles sollte gleichzeitig fertig sein.

Von Low and Slow bin ich schon länger wieder weg ehrlich gesagt. Mir sagt das mehr zu, wenn die Sau resch gebraten wird. Normalerweise: bei 180 Grad 3 - 4 Stunden, Schwarte sehr gut salzen und am Schluss mit Grillfunktion die Schwarte aufknuspern. Aber da führen alle Wege nach Rom. Jeder schwört auf seine Methode.
Wenn dir die Kruste beim Bauch schon gelungen ist, dann kannst du ja wieder so verfahren.

Laut Herstellerangaben schafft er bis zu 10kg Nacken. Sollte also alles reinpassen. Ich würde 7 bis 8 Kilo berechnen für 25 Personen. Besser etwas mehr, dann hat man Aufschnitt für die nächsten Tage.

Tipps fürs Safterl: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/was-gibts-denn-heut-zu-essen.93593/post-4149185
 

grob1234

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Tatsächlich hat der Kollege ja direkt neben seinem HBO die "Grillfunktion".
 

Porsche junior

Grillkaiser
Tatsächlich hat der Kollege ja direkt neben seinem HBO die "Grillfunktion".
😀 ja! Man kann aber auch mit einer Zange ein glühendes Eisen über der Schwarte schwenken, oder Heißluftfön, oder Bunsenbrenner....
Am besten das Fleisch aus den HBO nehmen, den Küchenherd anheizen und darin backen. Und so ein HBO ist ja auch ne tolle Deko im Garten.....🤣
@kesso
Vielleicht hilft dir das noch weiter....
Lg Matthias
 
Oben Unten