• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brisket von Säulengrill

OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Habe jetzt mehrfach umgebaut um das System kennen zu lernen…sieht jetzt nicht schön aus aber ich habe dazu gelernt…
1DFE4BBC-710F-4C7C-BDAE-412ACA731272.jpeg

Ab jetzt kommt das Teil in den Bratschlauch bei 95 Grad, da übergart das nicht, soll morgen um 12 Uhr gegessen werden.
IMG_20211009_225856.jpg

Durch das Wassermanagment war der Ventilator immer am laufen. Das kostet Brennstoff
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
8ECD2181-625D-47D0-BBB8-0A767F04C4A9.jpeg

Seit dem der Bratschlauch dran ist läuft der Grill ruhig, jetzt nehme ich die Temperatur runter. Wenn ich vor dieser Kurve stehe ist mir klar dass ich nicht das Geringste verstehe was in dem Grill abgeht.
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Vermute mal, dass es ewig dauern kann bei unter 100 HT bis es weich wird... Hoffe durch die sehr lange Garzeit wird es nicht trocken
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Das Brisket ist praktisch fertig, schon zart, kann aber noch 4 h bis zum Mittagessen vertragen.
Der Test war nicht auf optimale Krustenbildung ausgelegt.

Was habe ich gelernt:
Die Vorlage von 1,6 kg Brennstoff für ein Brisket in einem Säulengrill bei 10 Grad Außentemperaturen ist recht wenig. Verlangt dabei ein gutes Wassermanagement.
Der Grill läuft wie ein Urwerk hat aber Null Reserven bzw. wird unruhig wenn der Ventilator aufdrehen muss.
Das muss man in jedem Fall vermeiden.
290A37A0-63A6-4AC5-8B21-9543B0D9B32E.jpeg
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Vermute mal, dass es ewig dauern kann bei unter 100 HT bis es weich wird... Hoffe durch die sehr lange Garzeit wird es nicht trocken
Ich mache viel zu selten Brisket und habe kaum Erfahrung mit der Laufzeit.
Formal habe ich viel zu früh angefangen. Es gibt aber Berichte dass sich Brisket bei 70-80 Grad bis zu 14h parken lässt. ( Konzept Sous Vide Beutel, ich habe einen Bratschlauch)
Mir ging es heute auch darum das System kennen zu lernen.
Es sollte einfach sein 10h 120 Grad einzustellen: muss dann aber spritzen… das wird noch besser. Ich bin tatsächlich Anfänger mit dem Grill.
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Für diejenigen die sich wundern:
Die roten Pfeile zeigen an dass ich Nachts die Temperatur heruntergezogen habe. Einfach weil ich sonst zu früh durch bin. Das sehe ich und @Kamado holly nicht so gerne. Weil überproportional Wasser verdunsten kann.
Jetzt muss man dazu sagen dass die wenigsten Grill sich sauber runter regeln lassen. Der Thüros geht problemlos bis 50 Grad runter, deshalb hoffe ich nicht auf die Nase zu fallen. Frei nach dem Motto solange es mit wenig Hubraum geht warum nicht…


5A6BA624-2F1A-4D1A-B1E1-1DD79D3EFDC1.jpeg
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Screenshot_20211010-102856.png


Der Grill läuft wie ein Urwerk hat aber Null Reserven bzw. wird unruhig wenn der Ventilator aufdrehen muss.
Das muss man in jedem Fall vermeiden.
Das Verhalten von 6:30 - 8:30 Uhr ist schon interessant. Das ist kein klassisches "Schwingen". Sieht eher wirklich nach zu wenig Brennstoff aus. Es brennt immer nur ein Stück Kohle. Sobald das erlischt, fällt die Temperatur, der Lüfter muss aufdrehen. Es dauert dann einen Moment bis das nächste Stück Kohle brennt.
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Anhang anzeigen 2654626

Das Verhalten von 6:30 - 8:30 Uhr ist schon interessant. Das ist kein klassisches "Schwingen". Sieht eher wirklich nach zu wenig Brennstoff aus. Es brennt immer nur ein Stück Kohle. Sobald das erlischt, fällt die Temperatur, der Lüfter muss aufdrehen. Es dauert dann einen Moment bis das nächste Stück Kohle brennt.
Das war auch so... Ich habe am Anfang zu viel verbraucht. Da waren noch lose verteilte Briketts. Kein Glutbett mehr.
IMG_20211010_102947.jpg
IMG_20211010_103112.jpg
IMG_20211010_103551.jpg

Faszinierendes Aroma (siehe Zutaten vom Rub)
 

Tfrensch

Bundesgrillminister
Sehr interessant, aber ich würde aus mehreren Gründen nicht mit so einem Grill grillen wollen. Da wäre mir auch das Fleisch zu schade.
 

Tfrensch

Bundesgrillminister
Nein, zu schade für Experimente. Ob es gut ist oder nicht, vermag ich ja nicht zu beurteilen.
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Nein, zu schade für Experimente. Ob es gut ist oder nicht, vermag ich ja nicht zu beurteilen.
Achso,...es standen andere Grill um die Ecke um den Job zu übernehmen. Aber insgesamt hat das geklappt wie ich wollte. Um 11:30 Uhr gibt es Brunch. Die Damen des Hauses haben mir allerdings den Kartoffelsalat gestrichen.

Ich finde das entspannt... das Fleisch kommt nicht in die Wärmebox sondern der Grill wird auf 70° runtergedreht.
Screenshot_20211010-110127.jpg

Wenn jemand sagt 64° drehe ich den auf 64°
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr interessant, aber ich würde aus mehreren Gründen nicht mit so einem Grill grillen wollen.
Ich auch nicht (mehr) zwingend.
Das liegt bei mir aber daran, dass ich einen Thüros Montana hatte und ich somit weiß, was der Grill kann oder eben auch nicht…

In manchen Situationen, bzw. beim flach Grillen sind die Thüros echt gut.
Als Allrounder aber ausbaufähig.
Nein, zu schade für Experimente.
Aber ist das Experimentieren nicht gerade der Reiz an unserem Hobby?
Wenn ich nicht mit verschiedenen Geräten, Brennstoffen usw. experimentieren würde, dann könnte ich ja mehr oder weniger gleich alles in der Küche machen, oder?

Von daher ziehe ich den Hut vor @waltherman
Seine Tests und Ideen sind immer sehr interessant und aufschlussreich.
Zu dem eine echte Bereicherung fürs Forum
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
FAZIT:
Mal abgesehen davon dass ich das ganze mit 1,6kg Grillis gemacht habe (wegen der Hitze Homogenität) und am Anfang noch heißes Wasser in den Grill gestellt wurde - was in der gegeben Form viel Energie vernichtet hat - kann ich sagen: Der Thüros T4 ist sehr gut für Brisket geeignet.
Ob man mit 1,6kg mit Brisket durch eine - 20 Grad Nacht kommt sehe ich als zweifelhaft an. Da empfehle ich eine Hand voll von Brennstoff nachzuwerfen wenn man das Fleich einwickelt/eintütet.

Das Ergebnis war klasse...
IMG_20211010_114148.jpg

So sah das initial aus. Nicht optimiert auf Texas Style. Da war Apfel in der Kruste, Pilze... wunderbar stimmig.
IMG_20211010_112814.jpg

Smokering ist da, das Fett presst ab
IMG_20211010_112954.jpg
IMG_20211010_113000.jpg

Der Grill steht auf 50° Warmhalte Funktion.
IMG_20211010_113323__01.jpg

Das Servierbild.
IMG_20211010_113932.jpg


Das geht mit etwas Übung noch eleganter. Ob das jetzt mit irgendeinem anderen Grill bei mir besser geworden wäre kann ich nicht sagen.
 
Oben Unten