• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brot des Monats Dezember "Sauerländer Schwarzbrot nach@Rauchzeichen" von Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
So... Dann werde ich mich auch mal ranwagen. Leider hatte ich keinen groben Roggenschrot und weiß im Moment auch nicht, wo ich den offline herbekomme. Also hab ich den alternativplan aus dem Rezept genutzt. :)

Sauerteig, Quell- und Brühstück sind angesetzt.

Sauerteig:
20151205_092419.jpg


Brühstück:
20151205_094501.jpg


Quellstück:
20151205_131939.jpg


Morgen geht's weiter...
 

Anhänge

OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Bei mir leider ein Fehlersuch. Noch essbar, aber nicht schön.

Nachdem ich den Hauptteig angesetzt habe, bekam der Teig seine Ruhe und danach die Stückgare. Sah sehr vielversprechend aus:

20151206_152717.jpg


Ich hatte vorher überlegt, ob ich die Kastenform noch einöle und mich dann aber dagegen entschieden. Und genau da lag mein Fehler. Nach 50 min wollte ich es aus der Form stürzen und noch eine viertel Stunde frei backen. Aber der Boden blieb hängen. :(

Ich hab es weiter gebacken und werde es mir sicher schmecken lassen. Aber hübsch ist anders...

Hab mal auf ein schönes Foto verzichtet.

20151206_163806.jpg


Anschnitt dann morgen. Der ausgekratzte Boden war aber schon lecker. ;)

Frank
 

Anhänge

Focaccia

arbeitet an dem Brot der Zukunft....
5+ Jahre im GSV
Bei mir leider ein Fehlersuch. Noch essbar, aber nicht schön....Nach 50 min wollte ich es aus der Form stürzen und noch eine viertel Stunde frei backen. Aber der Boden blieb hängen. :(...
Frank
Schade woran kann es gelegen haben? war dein Teig eher flüssiger oder klebrig fest? Hast du mit dem Messer den Formenrand nachgeschnitten oder gleich versucht es zu stürzen?
 
OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Er war richtig matschig. Also sehr flüssig. Wird sicher daran gelegen haben, dass ich kein richtiges grobes Schrot hatte, sondern die Alternative mit den ganzen Körnern verwendet habe.
Welche Konsistenz hatte dein Teig?

Die Ränder habe ich vorher geschnitten. Es klebte aber richtig und so ist der Boden komplett hängen geblieben.
 

Focaccia

arbeitet an dem Brot der Zukunft....
5+ Jahre im GSV
Die Konsistenz meines Teiges war eher fest, vergleichbar in der Verarbeitung meiner anderen Brotteige.
Ich habe auch das gleiche Roggenschrotmehl verwendet, welches ich für das "Brockhauser" verwende und es war gut so.
Beim Monheimer Salzsauerteig habe ich erst mal gestutzt, weil ich dachte "wie bekomme ich hier einen schönen Sauerteigansatz" aber es hat funktioniert.
Von dem Löffelrest meines Ansatzes habe ich mit 20 g RM und 20 g wW gleich einen aufbewahrbaren Ansatz für die nächsten Brote erzeugt.
Der Monheimer Salzsauerteig war nicht auffällig aufgegangen, aber die Konsistenz ließ vermuten, dass es über die 16 Stunden eine Reaktion gegeben hat !!
Skeptisch war ich auch bei der gesamten Wassermenge, denn nach der Ruhezeit der Vorteige war eigentlich kein Wasser mehr vorhanden und das bisschen,
welches im Hauptteig zugegeben werden muss, habe ich sogar beim Kneten noch erhöht !!
Hier spricht eigentlich auch ein gewisser Erfahrungsschatz in der Teigverarbeitung ein Wort mit, Rezept hin oder her, ein Teig beeinflußt durch unterschiedliche Zutaten, muss am Ende die Konsistenz haben, die es erwarten läßt ein gutes Ergebnis zu bringen.
Also mein Teig war sehr klebrig, aber fester, ein Schleifen unmöglich..! Aber im Unterschied zu dem Schwarzbrot, welches mein Frau ab und an backt, völlig anders. Ihr Schwarzbrot ist regelrecht flüssig und ohne Form überhaupt nicht zu backen, nach dem Backen aber richtig schwarz :-)
Mein Tipp: Brot nochmal backen und genau nach Rezeptangaben, vor allem Roggenschrot, weil dies Hauptbestandteil des Brotes ist...
 
OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Ich werde es auf jeden Fall wieder probieren. Ja, und mir vorher grobes Schrot besorgen. Auch wenn ich noch nicht weiß, wo ich es herbekommen soll. Offline ist's hier auf dem Land leider nicht zu bekommen. :(

Mal schauen, wie der Anschnitt morgen wird. Essbar wird es sicher sein. :)
 
OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Ich werde wohl auf online ausweichen müssen. Danke für den Link.

Hab neulich eine Kollegin gefragt, die sich auch für Brot interessiert. "Hier gibt's keine Mühle mehr."

Auf jeden Fall kenne ich jetzt meinen Fehler. Die Körner haben definitiv nicht genug Flüssigkeit aufgenommen. Das Quellstück schwamm noch richtig.

Der nächste versuch wird besser. :)
 
OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Yeah! :gratuliere:
Ich hab's geschafft. Nachdem ich jetzt endlich alle Zutaten zusammen hatte, hab ich mich nochmal an das Brot gewagt. Und es ist tatsächlich sehr, sehr lecker. Das kommt mit auf die Liste der Alltagsbrote. :)

Hier noch die Bilder. Da ich nicht viel Hoffnung hatte nach meinem letzten Rückschlag, hab ich mir beim wirken nicht viel Mühe gegeben, wodurch ich eine schöne Höhle durchs ganze Brot habe. Aber das macht gaaaaar nichts.

20160218_195739.jpg
20160218_195747.jpg


Frank
 

Anhänge

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
Na also, hat doch noch geklappt.

Und ich kann bestätigen dass das ein absolut geniales Brot ist, hab schon einiges an Bestellungen aus dem
Bekanntenkreis.

Wo hattest Du das Roggenschrot jetzt her?, bei uns gibts das in diversen Bioläden, wenn sie es nicht direkt
haben, mahlen sie es für einen.
 
OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Na also, hat doch noch geklappt.

Und ich kann bestätigen dass das ein absolut geniales Brot ist, hab schon einiges an Bestellungen aus dem
Bekanntenkreis.

Wo hattest Du das Roggenschrot jetzt her?, bei uns gibts das in diversen Bioläden, wenn sie es nicht direkt
haben, mahlen sie es für einen.
Ich hab eine größere Bestellung bei der dran-Mühle aufgegeben. Da habe ich es mir in den Warenkorb gepackt. :)
 
Oben Unten