• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brückentag ist Experimentier und Nachbautag

kaihawaii68

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Weil ich den Brückentag allein verbringen mußte, d.h. sturmfreie Bude und Langeweile hatte, habe ich die Gunst der Stunde und den glücklichen Umstand, daß am Montag vor dem Einheits-Feiertag die Läden geöffnet waren, ausgenutzt, um ein paar Sachen, die ich hier entdeckt hatte und die mir interessant erschienen, auszuprobieren.
Entschuldigt bitte die lausigen Bilder und die maue Auswahl, aber beim Einkaufen hatte ich einen Kunden getroffen, der mich zum Frühschoppen an seinen Forellenteichen genötigt hatte.

I. Frischkäse nach Sebastian (@Spätzünder)

Zuerst hatte ich zwei Liter frische Vollmilch erhitzt, die mir nach meinem Teichaufenthalt auch prompt übergekocht sind. Weil mich die Beseitigung der Sauerei voll in Anspruch genommen hat, müßt Ihr Euch die Milch leider nur vorstellen, da ich es schlicht vergessen habe, sie zu fotografieren.
Anschließend habe ich ein paar Limetten ausgedrückt und diese zur Milch gegeben.

CIMG7126.JPG

CIMG7128.JPG


Da ich den Saftüberschuß dazu genutzt habe, mir zur Erhaltung des Urlaubsfeelings einen Capirinha zu mixen, gibt es von dem Ausflocken der Milch allerdings wieder kein Foto ;-(
Den abgeschöpften Käsebruch habe ich in einem (ich schwöre sauberen) Küchenhandtuch ausgedrückt...
CIMG7129.JPG


...und in meine neu erworbene kambodschanische Käsepresse gefüllt...
CIMG7131.JPG


...dort wurde die Masse, nachdem ich noch ein paar Chiliwürfel aus eigener Zucht untergemengt hatte, nochmals verdichtet.
CIMG7132.JPG


Das Ergebnis war ein erstaunlich geschmacksneutraler Käse. Weil ich dem Brückentag-Tasting nicht über den Weg getraut habe, habe ich es nach einer 1-tägigen Ruhezeit am Feiertag nochmal probiert, aber einen wirklichen Eigengeschmack hat das Produkt nicht. Ist zwar locker und fluffig, schmeckt aber wie ein Schluck gekochte Milch, was ich jetzt so gar nicht erwartet hatte.

II. Weil es Rinderzungen nur als Stück zu kaufen gab und mir 1,6 kg für eine 2 Personen-Mahlzeit etwas übertrieben erschienen, hatte ich entschieden, eine Hälfte roh zuzubereiten und die andere Hälfte zu pökeln. Dazu habe ich einen Pökelsud zubereitet...
CIMG7142.JPG


...und die Zungenspitze darin eingelegt...
CIMG7144.JPG

CIMG7145.JPG

CIMG7146.JPG


...über das Ergebnis werde ich berichten, sobald die 10-tägige Pökelphase abgeschlossen ist.

Das Ergebnis der anderen Zungenhälfte findet Ihr hier

III. eingelegter Ingwer nach Norbert (@Hualan)
Nach einer kurzen Ruhephase habe ich ein ganz frisches Stück Ingwer in feine Streifen geschnitten...

CIMG7147.JPG


...dann einen Weinessig-Aufguß angesetzt...

CIMG7148.JPG


...und den Ingwer baden geschickt. Ergebnis folgt ebenfalls, sobald ich das erste Gläschen entkorke.
CIMG7151.JPG


IV. Bacon-Jam
Dazu Speck...

CIMG7152.JPG


...und Würstchen...
CIMG7153.JPG


...und Knoblauch und Zwiebeln...
CIMG7154.JPG


...auslassen (ich bemerke, daß ich die Zwiebeln fotomäßig auch ausgelassen habe)...
CIMG7155.JPG


...und mit Ahornsirup, braunen Zucker und geheimen Zutaten bis zur gewünschten Konsistenz einkochen...
CIMG7156.JPG


...anschließend heiß eintüten und fertig!
CIMG7158.JPG

CIMG7159.JPG
 

Anhänge

  • CIMG7126.JPG
    CIMG7126.JPG
    518,3 KB · Aufrufe: 745
  • CIMG7128.JPG
    CIMG7128.JPG
    553,6 KB · Aufrufe: 738
  • CIMG7129.JPG
    CIMG7129.JPG
    627,5 KB · Aufrufe: 768
  • CIMG7131.JPG
    CIMG7131.JPG
    463,6 KB · Aufrufe: 742
  • CIMG7132.JPG
    CIMG7132.JPG
    488,4 KB · Aufrufe: 752
  • CIMG7142.JPG
    CIMG7142.JPG
    485 KB · Aufrufe: 746
  • CIMG7144.JPG
    CIMG7144.JPG
    406,5 KB · Aufrufe: 743
  • CIMG7145.JPG
    CIMG7145.JPG
    376,3 KB · Aufrufe: 749
  • CIMG7146.JPG
    CIMG7146.JPG
    304 KB · Aufrufe: 735
  • CIMG7147.JPG
    CIMG7147.JPG
    440,7 KB · Aufrufe: 734
  • CIMG7148.JPG
    CIMG7148.JPG
    382,4 KB · Aufrufe: 731
  • CIMG7151.JPG
    CIMG7151.JPG
    379,7 KB · Aufrufe: 737
  • CIMG7152.JPG
    CIMG7152.JPG
    482 KB · Aufrufe: 740
  • CIMG7153.JPG
    CIMG7153.JPG
    528,1 KB · Aufrufe: 757
  • CIMG7154.JPG
    CIMG7154.JPG
    417 KB · Aufrufe: 730
  • CIMG7155.JPG
    CIMG7155.JPG
    567,8 KB · Aufrufe: 740
  • CIMG7156.JPG
    CIMG7156.JPG
    765,2 KB · Aufrufe: 758
  • CIMG7158.JPG
    CIMG7158.JPG
    470,9 KB · Aufrufe: 736
  • CIMG7159.JPG
    CIMG7159.JPG
    502,8 KB · Aufrufe: 736

Metallschwein

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Experimente sind was Tolles. :thumb2:
Das sieht alles schon mal gut aus, schön wäre zu wissen wie das jeweilige Ergebnis ausfällt - aber das kommt ja noch.
Jaja, so ein Frühschoppen kann einen gerne mal um Stunden zurückwerfen:trinkbrueder-smilie_text
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Da hast Du doch deinen Tag sehr sinnvoll genutzt:thumb2:. Bacon Jam steht bei mir auch schon lage auf der Liste.
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Nach dem Motto "was ich immer schon mal machen wollte" ................... klasse gemacht :thumb2:
Bin auf die Ergebnisse gespannt
Gruß, Norbert :prost:
 
OP
OP
kaihawaii68

kaihawaii68

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, Männers, hier dann der Nachklapp zum Brückentag:

Gestern war die gepökelte Rinderzungenhälfte dran. Ich habe sie in einem Weißweinsößchen zu schnöden Salzkartoffeln zubereitet:

Ca. eine Stunde in Rinderfond köcheln lassen...
CIMG7261.JPG

CIMG7263.JPG


...dann die Pelle abschneiden (ist von der Textur her wie die eigene Zunge am Morgen nach dem Schützenfest. Also nicht wirklich erstrebenswert, aber dem Hund wars egal)
CIMG7271.JPG


...dann in Scheibchen oder Würfel schneiden...

CIMG7266.JPG

CIMG7267.JPG


...ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich ihn sogar ins Essen...
CIMG7265.JPG


...wie hier in eine helle Weißweinsoße. Das harmoniert recht gut mit dem Pökelgeschmack der Zunge. Ich hätte gern noch eine handvoll Kapern zugegeben, das hat GöFreu aber untersagt...

CIMG7268.JPG

CIMG7269.JPG


...dann schnell in sofagerechte Portionen abfüllen und schmecken lassen.

CIMG7276.JPG

CIMG7277.JPG

CIMG7278.JPG


...zwei kleine Gläschen Fleischfond sind auch noch rausgesprungen.

CIMG7288.JPG

CIMG7290.JPG


Im direkten Vergleich hat mir die frische Zungenhälfte in der Pflaumen-Rotwein-Soße besser geschmeckt. Die gepökelte Variante ist durch den Pökelvorgang etwas fester und nicht mehr so unglaublich zart, wie das frische Pendant. Nicht zäh, sondern nur bißfester. Auch sehr lecker, aber nicht so lecker, wie frisch aus der Rinderschnute.

Weil ich gerade dabei war, meine Experimente aufzuarbeiten, habe ich mich gleich auch noch um den eingelegten Ingwer nach @Hualan gekümmert.
CIMG7292.JPG

CIMG7293.JPG

CIMG7297.JPG

CIMG7291.JPG


Schmeckt, sagen wir ´mal, interessant. Irgendwie blumig und scharf zugleich, absolut nicht zu beschreiben. Da ich sowas noch nie gegessen habe, kann ich nicht beurteilen, ob es so geworden ist, wie es hätte werden sollen. Ich bin für´s erste damit aber zufrieden, auch wenn ich noch nicht weiß, zu was man es essen oder wozu man es zugeben könnte.
 

Anhänge

  • CIMG7261.JPG
    CIMG7261.JPG
    574,9 KB · Aufrufe: 345
  • CIMG7263.JPG
    CIMG7263.JPG
    452,8 KB · Aufrufe: 325
  • CIMG7265.JPG
    CIMG7265.JPG
    228,4 KB · Aufrufe: 344
  • CIMG7266.JPG
    CIMG7266.JPG
    369,3 KB · Aufrufe: 354
  • CIMG7267.JPG
    CIMG7267.JPG
    380,3 KB · Aufrufe: 330
  • CIMG7268.JPG
    CIMG7268.JPG
    500,1 KB · Aufrufe: 325
  • CIMG7269.JPG
    CIMG7269.JPG
    780,4 KB · Aufrufe: 356
  • CIMG7271.JPG
    CIMG7271.JPG
    631,7 KB · Aufrufe: 330
  • CIMG7276.JPG
    CIMG7276.JPG
    420,9 KB · Aufrufe: 346
  • CIMG7277.JPG
    CIMG7277.JPG
    535,5 KB · Aufrufe: 320
  • CIMG7278.JPG
    CIMG7278.JPG
    436,8 KB · Aufrufe: 349
  • CIMG7288.JPG
    CIMG7288.JPG
    626,8 KB · Aufrufe: 328
  • CIMG7290.JPG
    CIMG7290.JPG
    475,6 KB · Aufrufe: 330
  • CIMG7291.JPG
    CIMG7291.JPG
    257,3 KB · Aufrufe: 328
  • CIMG7292.JPG
    CIMG7292.JPG
    320,7 KB · Aufrufe: 322
  • CIMG7293.JPG
    CIMG7293.JPG
    258,7 KB · Aufrufe: 326
  • CIMG7297.JPG
    CIMG7297.JPG
    347,4 KB · Aufrufe: 330

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Hallo Kai,
die Rinderzunge sieht richtig gut aus. Zunge ist in der Regel total zart und ich denke, da hast Du ein feines Essen gezaubert :thumb2:

Zum Ingwer kann ich Dir sagen, probier einmal ein kleines Stück gemeinsam mit einem Stück Bratwurst und Du erhälst ein völlig neues Geschmackserlebnis. Der Ingwer allein ist nicht gerade ein Genuss. Er dienst viel mehr der Würze.

Ich muss mal nachschauen, irgendwer hat den Ingwer nachgebaut und nen Thread dazu gemacht.

Gruß, Norbert :prost:
 

BeefChef

Foodstylist
Stark …

Sehr geil !

BoG
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
Also ich würde sagen du hast mit dem Brückentag alles richtig gemacht :thumb2: und Zunge muss ich auch unbedingt mal wieder machen... Auch wenn mein Wuki dann wieder schneller weg ist als ich kucken kann :D
 
Oben Unten