• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Burger und Fritten am Oster-Samstag

emmeff

Dauer-Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Moin Zusammen und allen ein "Frohe Ostern".

Am Oster-Samstag sollte es Burger mit Fritten geben. Es lagen nur noch selbstgemachte und einmal frittierte Pommes im Frost, also war erstmal "Machen" angesagt.

Beim Schlachter Leggedör in Weener hatten wir bereits am Donnerstag 2Kilo Rindfleisch für Burger gekauft; 1,6kg Rindernacken und 400g DryAged. Beides war vom Rheiderländer Weiderind.

Hier das Fleisch: Hinten der Rindernacken, vorne das DryAged. Beides sieht gut aus und hat einen schönen Fett-Anteil.
IMG_1715.JPG


Das Fleisch wurde für das Wolfen vorbereitet, hier nehmen wir uns zum Teil Anleihen bei Heston Blumenthal. Zunächst in Streifen geschnitten, danach gewürfelt.
IMG_1717.JPG


In der vorderen, kleinen Schüssel ist das DryAged Fleisch, das haben wir mit 20g Salz durchmischt (Pro 100g Gesamtmenge Fleisch 1g Salz), weitere Gewürze kamen nicht zum Fleisch.
IMG_1718.JPG


Beide Schüsseln kamen jetzt für 6 Stunden in den Kühlschrank. Danach wurde das gesamte Fleisch durchgemischt, inklusive dem Saft, der sich durch das Salzen ergeben hat - dies ist laut Heston B. sehr wichtig.
Gewolft wurde mit dem Aufsatz der Kennwood, im Einsatz war die 8mm-Scheibe.
Von Hand wurden ca. 150g-Kugeln locker geformt und dann in der Weston-Burgerpresse sanft in Form gebracht.

So sah das dann aus.
IMG_1720a.JPG

Die Patties, die wir zubereiten wollten, kamen für eine halbe Stunde in den Froster, der Rest wurde für das Vakuumieren und Einfrieren vorbereitet.

Ein AZK mit Briketts (die vom ALDI-Nord reichten diesmal) wurde durchgeglüht...
IMG_1726.JPG


... und kam auf die rechte Seite vom Tepro Toronto.
IMG_1727.JPG

Dann kam die Gußeisen-Platte drauf und mußte erstmal für 20 Minuten hochheizen.

Zwei Fleischscheiben auf die Griddle und Farbe nehmen lassen.
IMG_1728.JPG


Gewendet wurde nach jeweils 1 Minute, nach 8 Minuten waren sie ok.
IMG_1729.JPG


Dann kam der Burger-Bau. Davon gibt es leider keine Fotos, da mir hier der Fokus komplett verrutscht war, die Bilder sind unbrauchbar.:(

Grundlage waren die "Genialen Buns" von @BaconAddict aus diesem Thread:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/geniale-buns-genialer-burger.221155/

Geschmacklich top, aber optisch nur so lala. Der Teig war sehr klebrig und weich, die Buns liefen noch auf dem Backblech auseinander und waren entsprechend breit und flach. Nächstes Mal mit etwas mehr Mehl, dann klappt das auch.
Aber, wie gesagt: geschmacklich klasse, und das zählt.

Beim Zusammenbau haben wir uns am "Bauplan" vom "Whopper" orientiert:
Von unten nach oben:
Unterteil angeröstetes Bun - Pattie - Gurken-Scheiben (für mich die Kühne Schlemmertopf süße Gürkchen, für Angela Hengstenberg Gewürzgurken) - MSB-Sauce - gedünstete rote Zwiebeln - Tomatenscheiben - Eisbergsalat in Streifen - Mayonnaise - Oberteil angeröstetes Bun.
Auf Bacon und Käse haben wir bewußt verzichtet, es sollte heut die eher "klassische" Variante sein.

Jetzt kam das für uns Neue; und das gab den finalen Kick!
Wie von Toby @BeefChef propagiert, wurden die Burger in Backpapier eingewickelt und kamen bei 100° in den Backofen. So sollten sich alle Zutaten optimal verbinden, quasi eine Melange eingehen, so hieß es bei Toby.
Und ja, genau so war es auch. Ab sofort Burger nur noch so!!

Während die Burger im Backofen waren, wurden in der Fritteuse die Fritten gemacht, mit dem Pommes-Gewürzsalz von @Spiccy gewürzt und kamen auf den Tisch. Das hat 7 Minuten gedauert, jetzt kamen auch die Burger dazu.

Und bitte sehr: Das Tischbild.
IMG_1730.JPG

Wieso ist der Burger noch eingepackt? - Ok, ok; Moment bitte!

Et viola...
IMG_1732.JPG


... und nach dem Anbiß.
IMG_1733.JPG


Zum Abschluß die Pommes in Nah.
IMG_1734.JPG

Immer gut, wenn noch welche im Froster sind, die sind schnell gemacht und schmecken lecker.
Das nächste Mal werde ich aber deutlich dickere Pomme schneiden, dann sind sie innen noch fluffiger.

Und die Burger gibt es ab sofort nur noch so. Danke an Toby für den Hinweis mit dem Einpacken und dem Backofen!!

Edit:
Macht sich der Anteil DryAged (20%) geschmacklich bemerkbar? Ich weiß es nicht, in jedem Fall war der Burger-Patty geschmacklich klasse. Den Unterschied stellt man wohl nur im direkten Parallel-Vergleich fest. Das werde ich vielleicht mal testen (oder wäre das - quasi wissenschaftlich untermauert - ein Thema für Kerstin @Laborteufel ? :-)).

So, das war es für heute von mir.

Schöne Ostern noch an alle.

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Anhänge

  • IMG_1715.JPG
    IMG_1715.JPG
    111,1 KB · Aufrufe: 2.046
  • IMG_1717.JPG
    IMG_1717.JPG
    101,4 KB · Aufrufe: 2.012
  • IMG_1718.JPG
    IMG_1718.JPG
    120,7 KB · Aufrufe: 1.986
  • IMG_1720a.JPG
    IMG_1720a.JPG
    149,7 KB · Aufrufe: 2.015
  • IMG_1726.JPG
    IMG_1726.JPG
    127,2 KB · Aufrufe: 2.014
  • IMG_1727.JPG
    IMG_1727.JPG
    184 KB · Aufrufe: 2.635
  • IMG_1728.JPG
    IMG_1728.JPG
    136,2 KB · Aufrufe: 2.000
  • IMG_1729.JPG
    IMG_1729.JPG
    138,2 KB · Aufrufe: 2.032
  • IMG_1730.JPG
    IMG_1730.JPG
    129 KB · Aufrufe: 1.998
  • IMG_1732.JPG
    IMG_1732.JPG
    76,5 KB · Aufrufe: 1.986
  • IMG_1733.JPG
    IMG_1733.JPG
    73,6 KB · Aufrufe: 1.954
  • IMG_1734.JPG
    IMG_1734.JPG
    85,2 KB · Aufrufe: 2.004
Moin Martin,

Burger und Fritten sehen toll aus :thumb1:

Hätte ich auch gern genommen
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 1.865
Sieht gut aus!
Wie verhält sich das Grünzeug bei der Ofenbehandlung? Bleibt der Salat knackig?
Was meinst du, wie lange sollten die fertig gebauten Burger max. im Ofen bleiben?
 
Sieht gut aus!
Wie verhält sich das Grünzeug bei der Ofenbehandlung? Bleibt der Salat knackig?
Was meinst du, wie lange sollten die fertig gebauten Burger max. im Ofen bleiben?

Ganz knackig war der Salat nicht mehr, für mich aber ok.

Ich denke, 5 Minuten im Backofen ist ideal. Bei mir war es wegen der Pommes etwas länger.
Aber ich hab die Burger zum ersten mal so gemacht, vielleicht kann @BeefChef mehr dazu sagen, der hat die schon häufig so gemacht.

B.t.w: Woher im Siegerland kommst du? Ich habe vor langer Zeit in Siegen studiert und damals in Oechelhausen gewohnt.

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
Ich wohne im oberen Johannland.
Da hat es ähnlich " viel Landschaft" drumherum wie in Oechelhausen :thumb2:
 
Klasse Aktion,
muß ich mal nachbauen!

Gruß in die "Alte Heimat"

Gruß Jens
 
Schöne Burger und naja zu den Pommes muss ich ja nix mehr sagen.
Du bringst mich aber mit deinem Thread echt in Versuchung da mal eine Austestung zu machen. Wir hatten beide Varianten bisher auch nur separat. Ich finde die Dry Age Variante kräftiger im Geschmack aber die reinen Nackenpatties waren auch super saftig und gut im Geschmack. Ich glaube ich habe da noch was im Froster
Mal schauen wer schneller ist :P
 
Boah, wat gut !
Alles selbst gemacht finde ich immer super und noch besser ohne viel Gedöns.
Das sieht super gut aus !!!
Selbstgewolfte Patties muss ich auch unbedingt mal machen.
Toller Beitrag ! :messer:

Edit : Das Pommesgewürzsalz vom Spicy hatten wir am Samstag das erste Mal - ich dachte immer meine selbstgemachte Mischung wäre gut, aber die vom Ralf Thiemann ist mega.
 
Das mit dem Einpacken und dann in den Ofen war mir auch neu. Muss ich auch mal probieren.
Habe da nur auch etwas Angst um den Salat und den Bacon der dann bei mir schon fertig gebrutzelt wurde auf dem Grill.
 
Das mit dem Einpacken und dann in den Ofen war mir auch neu. Muss ich auch mal probieren.
Habe da nur auch etwas Angst um den Salat und den Bacon der dann bei mir schon fertig gebrutzelt wurde auf dem Grill.

Mit dem Salat passt das; nicht mehr ganz knackig, aber für mich ok. Wie der Bacon sich verhält, weiß ich nicht. Ich glaube aber nicht, daß 5 - 7 Minuten im Backofen groß etwas ausmachen.
Probiere es doch einfach mal. Viel schiefgehen kann ja nicht...

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
Hervorragender Thread :daumenhoch:

so wird Burger-Essen zu einem Fest :klatschen:
 
Richtig tolle Burger, aber wo bleibt meiner.........????
 
So wird es bestimmt gemacht, wenn denn das Wetter mitspielt......
Zur zeit regnet es nur.
 
Zurück
Oben Unten