• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Corned Beef

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
Moin Freunde der selbst hergestellten Wurst- und Räucherwaren,
Heute möchte ich euch unser Corned Beef zeigen welches wir schon einige Male gemacht haben, es ist einfach nur lecker. Das Original Rezept, welches wir ein wenig auf unseren Geschmack angepasst haben, stammt von @ralphb .

Rindfleisch, in unserem Fall eine Semerrolle in Faust große Stücke schneiden und mit 25 g NPS und 5 g braunen Zucker pro kg Fleisch, für ca. 1 Woche im Vakuum pökeln.
IMG_8050.JPG

Das Fleisch wird dann mit 6 Nelken, einem halben Lorbeerblatt und einem Bund bzw. einer Packung Suppengemüse ( Sellerie, Lauch, Mohrrübe und Zwiebel) kochen, bis das Fleisch weich ist.
IMG_7028.JPG

IMG_7025.JPG

IMG_7033.JPG

Die eine Hälfte des Fleisches wird durch 4-5 mm Scheibe gewolft und die andere Hälfte in Fasern zerteilt. Anschließend wird beides wieder vermischt.
IMG_7044.JPG

IMG_8230.JPG

IMG_8233.JPG

IMG_8234.JPG

Jetzt wird aus dem Kochwasser (welches wir vorher gesiebt haben) und Aspikpulver (Bloom 200 pro Liter 100 g) einen Sud hergestellt. Die Menge des Suds sollte ungefähr dem Gewicht des Fleisches entsprechen. Pro Liter Sud benötigt man noch:
3 g Muskatnuss gemahlen
5 g brauner Zucker
4 g Pfeffer gemahlen
8 g Maggi
IMG_8239.JPG

IMG_7051.JPG

Nun das Fleisch in Gläser füllen und mit dem Sud auffüllen.
IMG_8242.JPG

IMG_8249.JPG

Um es haltbar zu machen, haben wir es für zwei Stunden eingekocht.
IMG_8255.JPG

Jetzt noch über Nacht abkühlen lassen und dann genießen!!!
IMG_8257.JPG

IMG_8259.JPG


IMG_8264.JPG

IMG_8265.JPG


IMG_8261.JPG
 

Anhänge

  • IMG_7025.JPG
    IMG_7025.JPG
    555,2 KB · Aufrufe: 929
  • IMG_7028.JPG
    IMG_7028.JPG
    469,5 KB · Aufrufe: 898
  • IMG_7033.JPG
    IMG_7033.JPG
    490,3 KB · Aufrufe: 908
  • IMG_7044.JPG
    IMG_7044.JPG
    597,2 KB · Aufrufe: 924
  • IMG_7051.JPG
    IMG_7051.JPG
    945,7 KB · Aufrufe: 939
  • IMG_8050.JPG
    IMG_8050.JPG
    503,5 KB · Aufrufe: 926
  • IMG_8230.JPG
    IMG_8230.JPG
    649,4 KB · Aufrufe: 920
  • IMG_8233.JPG
    IMG_8233.JPG
    894,3 KB · Aufrufe: 931
  • IMG_8234.JPG
    IMG_8234.JPG
    704,1 KB · Aufrufe: 930
  • IMG_8239.JPG
    IMG_8239.JPG
    514,6 KB · Aufrufe: 908
  • IMG_8242.JPG
    IMG_8242.JPG
    806,8 KB · Aufrufe: 937
  • IMG_8249.JPG
    IMG_8249.JPG
    635,5 KB · Aufrufe: 923
  • IMG_8255.JPG
    IMG_8255.JPG
    445,2 KB · Aufrufe: 911
  • IMG_8257.JPG
    IMG_8257.JPG
    642,3 KB · Aufrufe: 916
  • IMG_8259.JPG
    IMG_8259.JPG
    533 KB · Aufrufe: 919
  • IMG_8261.JPG
    IMG_8261.JPG
    718,9 KB · Aufrufe: 912
  • IMG_8264.JPG
    IMG_8264.JPG
    624,3 KB · Aufrufe: 927
  • IMG_8265.JPG
    IMG_8265.JPG
    627,5 KB · Aufrufe: 935

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Sieht sau gut aus, ich persönlich mag es lieber gewürfelt und mit Fasern. Durch den Wolf habe ich immer so ein grisseliges Mundgefühl
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
starke Sache :D :D
da könnte man wohl immer davon naschen
:weizen:
 

Flammengriller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Boah da tropft schon wieder der Zahn, ist bestimmt sau lecker. Klasse gemacht.
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Ich liebe das Zeug - allerdings nur selbstgemacht.
Zum Glück habe ich noch ein paar Gläser auf Truthahn-Basis auf Vorrat.
Das mit halb gewollt und halb gerupft werde ich das nächste Mal testen.
Ich frage mich nur, warum ihr sie eingekocht habt. Wenn ich richtig zähle sind es nur 10 Stück. Die sind doch schneller aus als sie verderben können. Jeder will probieren und dann ist Glas um Glas gegessen.
 

carmai24

AC/DC-Alt-Luftbesenrocker
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
:o Wie geil ist das denn???
Sieht richtig gut aus:thumb2:.
 

AGEES

Dauergriller
Sieht verdammt gut aus das müssen wir glaube ich auch mal machen.
 

marcu

Plaudertasche
JungeJunge, das sieht wirklich sehr gut aus - ich wußte gar nicht, dass da so gutes Zeugs drin ist!
Wäre das nicht schwabbelig, würde ich das auch essen (ich mag ums Verrecken kein Aspik).
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Wäre das nicht schwabbelig, würde ich das auch essen (ich mag ums Verrecken kein Aspik).
Da schwabbelt nix, das wird bombenfest, ist auch mein Standardrezept für Corned Beef.
 

erwinelch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
so, ich bin aufm Weg an den Froster, da liegen noch ein paar Braten aus der Wildsaukeule. Tschaggah. Is zwar schon länger her, abba.... Ich hab eine große Pastetenform aus Prozellan, da gehen gut 2 Kilo rein. Das ganze darin angerührt, stürzen (Form vorher mit Backpapier auslegen), in dreifingerdicke Scheiben schneiden, vakuum verpacken und einfrieren. Also das bissi was übrig bleibt...

NAchtrag: komme gerade ausm Keller, eine anständig große Oberschale von der Wildsau und eine nicht allzugroße Rehkeule hab ich gefunden... :-) Los geht´s....
 

erwinelch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
@ essengehen.... 100 Gramm mitt 200 Bloom auf den Liter... Kannste mal versuchen, die Konsistenz zu beschreiben? Ich hab nämlich immer das Problem, daß mir das Aspik zu weich wird und mich der Zorn packt, oder daß das Ganze die Konsistenz von Ziegelsteinen hat. Meine Idee ist halt das Corned Boar/Bock nachher auf der Aufschnittmaschine aufzuschneiden.....

Und - Aspikpulver frißt ja unglaublich Würze aus deinem Sud. Tust du Salz ans Kochwasser?
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Immer was davon in der Tasche. Kann nichts passieren.

Vielleicht ne Tube Senf in der anderen Tasche.

Wer braucht schon Brot

Grüße
 
OP
OP
essengehen

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
@erwinelch
Wir hatten nur 90g je Liter genommen, das war uns aber zu wenig, deshalb haben wir uns für nächstes Mal auch gleich 100g ins Rezept geschrieben. Ob 100g für die Aufschnittmaschine reicht, kann ich dir deshalb auch nicht sagen. Im Original-Rezept stehen glaube ich 135g. Das war uns beim ersten Mal aber zu fest. Zusätzliches Salz hatten wir nicht im Kochwasser.
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Gefällt mir sehr gut :thumb2:
 
Oben Unten