• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Barbecook Amica

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi,

immer nur draussen für Andere zu grillen ist doof und deshalb grillen wir heute mal für uns und drinnen.

Das Ganze kann ich auch wunderbar mit der längst überfälligen Einweihung des Barbecook Amica.
Da wir erst heute Abend starten, gibt es hier jetzt erstmal die Hardwarevorstellung.

Der Amica kommt serienmässig mit folgenden Teilen und Spezis:

Ø 30 cm, H 13 cm
Außenwanne aus Keramik
Innenwanne aus Edelstahl mit Handgriffen aus Bakelit
Verchromter Brat- und Bodenrost
Emaillierte Grillplatte
4 Grillzangen aus Edelstahl
1 verchromter Rostgriff
Mit Rezepten
Mit Tischunterlage: Schutz vor Hitze und Kratzern
Inklusive 500 ml Anzündgel und 600 g Cook Chips

IMG_8645.jpg


Als sinnvolles Zubehör gibt es das kugelgelagerte Schüsselchenkarussell für Saucen, Dips und Beilagen....

IMG_8644.jpg


...das die Basis für die Keramikschüssel bildet...

IMG_8647.jpg


Der Aufbau ist einfach. Als erstes kommt die Innenschale rein...

IMG_8648.jpg


...dort hinein der Kohlerost...

IMG_8649.jpg


...und obenauf der eigentliche Grillrost...

IMG_8650.jpg


Wenn man möchte, kann man noch die emaillierte Bratplatte auflegen für mehr Flexibilität...

IMG_8652.jpg


Wenn man Platte und Rost entfernen will, ist dafür ein Heber mit dabei...

IMG_8651.jpg


IMG_8653.jpg


...und 4 kleine Grillzangen fehlen auch nicht...

IMG_8657.jpg


Bilder vom Anzünden, Gebrauch und ob es ein Erfolg wird oder nicht gibt es heute Abend oder morgen früh. Je nach Begleitgetränkmenge.....

Vielleicht hat jemand noch einen Tipp, was sich gut auf dem Amica machen würde, ich hatte an Schweinefiletspiesschen und Krustengetier gedacht.
Bisschen Gemüse noch dazu, mal sehen.
 

HECKE

...der mit dem Rind tanzt
10+ Jahre im GSV
egal was der hersteller sagt: grillen mit kohle 'INDOOR' NIE im LEBEN


:thumbdown::thumbdown:

BERICHT

BERICHT

grillt im freien oder wenn's im haus sein soll, dann maximal mit nem kleinen gasgrill...und immer gut lüften...

edit sagt: trotzdem schöner schnuggliger grill...glückwunsch zum neuen sportgerät :thumb1:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
So,

bin gerade vom Einkauf zurück.
Es gibt Schweinefilet-Ananas-Spiesse, Rinderhüftscheiben, Garnelen, Spargel, Mais, Paprika, Tomätchen, Piementos und ein paar Jakobsmuscheln.

Dazu noch ein paar Antipasti und Olivenchiabatta.

Bin schon neugierig....
 
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
egal was der hersteller sagt: grillen mit kohle 'INDOOR' NIE im LEBEN

:

Der Hersteller wirbt zwar noch mit der Indoortauglichkeit des Amica, distanziert sich nach den neuesten Schreckensmeldungen aber klar davon.
Bis das auf Verpackungen etc. geändert ist, wird natürlich einige Zeit ins Land gehen aber ich wollte nur die Haltung von Barbecook zu diesem ernst zu nehmenden Thema darlegen.
Der Amica ist vielmehr ein kommunikativer Balkongrill und wird auch in Zukunft so oder ähnlich deklariert.

Ich als verantwortungsbewusster Grillsportler werde natürlich für ausreichende Belüftung sorgen, dann ist das alles kein Thema mehr.

Terrasse ist mir aber einfach noch zu kalt these days.
 

Leonardo

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Na dann mal viel Erfolg. Bin mal auf die Bilder gespannt.
Mit guter Belüftung würde ich mir da auch keine Sorgen machen.

Mit dem Handling der Brekkies eher, evtl. die gezündet drausen in die Kiste laden.:hmmmm:

Gruß Leo:prost:
 
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Zünden werde ich draussen.
Es gibt da eine spezielle Flüssigkeit, die unter die Bambuskohlechips in den Brenneinsatz kommt.
 

HECKE

...der mit dem Rind tanzt
10+ Jahre im GSV
:worthy: gott sei dank :grin:...ihr habt aber nicht den grill zum abkühlen ins schlafzimmergestellt :grin:

was gabs gutes ?
 
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Immer mit der Ruhe :prost:

Der Testlauf hat spitze hingehauen. Wir haben extra erstmal auf Öl und Marinaden weitgehend verzichtet und mit ganz einfachen Dingen angefangen.
Erst einmal muss der Amica auf Betriebstemperatur gebracht werden, das heisst 0,5l Wasser kommen in die Keramikschale. Ich denke mal zur Unterbrechung der Hitzeleitung nach unten. Die Innenschale steht also im Wasser...

IMG_8662.jpg


Diese wird dann mit dem grünen Anzündgel befüllt...

IMG_8663.jpg


...und zwar bis knapp unter die Zuluftöffnungen...

IMG_8665.jpg


Kohlerost einlegen...

IMG_8668.jpg


...und mit 300g Bambuschips belegen...

IMG_8669.jpg


Richtig gelesen, Bambuschips...

IMG_8671.jpg


Das Gel wird jetzt angezündet und die Chips nehmen rauchfrei und recht schnell (15-20 min.) Fahrt auf...

IMG_8677.jpg


IMG_8685.jpg


In der Zwischenzeit geht's drinnen weiter...

IMG_8679.jpg


IMG_8680.jpg


IMG_8681.jpg


IMG_8682.jpg


IMG_8683.jpg


Und nach dem Durchglühen geht es endlich los...

IMG_8689.jpg


IMG_8691.jpg


IMG_8693.jpg


IMG_8695.jpg


IMG_8697.jpg


IMG_8699.jpg


IMG_8700.jpg


IMG_8704.jpg


Fazit:

Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut und einfach funktioniert. Es gab kaum Qualm in der Bude, viel weniger als bei Raclette oder Fondue.
Für 4 Personen absolut geil. Fast ein must have ist das Karussell, dieses "Kannst du mir mal das Aioli geben" wird einfach weggedreht.

Die Keramik wird zwar warm, ist aber von heiss noch weit entfernt wobei die Kohlen natürlich volle Hitze produzieren um darauf richtig grillen zu können.

Wegen der erstaunlich geringen Rauchentwicklung haben wir gestern nicht mal die Grillplatte benutzt und alles auf dem Rost gemacht. Imho sind Spiesse optimal geeignet, ich fand die Garnelenspiesse am besten.
Beim nächsten Mal werde ich mich mal an die feinen Dinge wagen, ich wollte nur beim Testlauf nicht allzuviel riskieren.

Aber keine Sorge Leute, der Amica funktioniert prächtig!
 

shnyder

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,

sehr gut gemachter Bericht, genau detailliert mit sehr schönen Bildern - informativer geht es kaum.

Natürlich sollten die Gefahren des Grillens mit Holzkohle im Innenbereich (geschlossenen Räumen) nicht unbeachtet bleiben. Ich denke aber wenn man sich über die Gefahren im klaren ist und sie kennt kann man mit gesundem Menschenverstand schon die richtigen Gegenmaßnahmen treffen.

Sehr stylisches Teil, in einer Runde von 4-5 Personen auf der Terrasse oder Balkon bestimmt eine gemütliche Sache und mal was anderes als das "normale" Grillen.

Grüsse shnyder :thumb1:
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Toller Test....und endlich mal eine vernünftige Alternative zu Raclette und Fondue...Das könnte gut für eine kleine Familienfeier oder Weihnachten usw. sein...

p.s. Auf die richtig feinen Sachen bin ich auch schon gespannt...
 

Gabel-rein

Grillkaiser
Das macht bestimmt Spaß und wenn man das Fenster auf macht, sollte es bei 300 gr Kohlen wohl kein Problem sein. Ich weiß ja nicht wie viel Sauerstoff ein voll in eingeschalteter Gasherd weg nimmt.
Sieht auf jeden Fall gemütlich aus.

:prost: Kai
 
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich schätze mal so 1h mit der Erstbefüllung. Wir haben dann ein paar Kokoskohlen nachgelegt. Natürlich vorgeglüht.
Damit hielt die Glut bis lange nach dem Grillen.
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
sehr schöner bericht :thumb2:

allerfings hab ich persönlich so meine probleme damit,
glühende kohlen im haus zu verwenden. irgedwie hätte
ich immer ein komisches gefühl dabei....
 
Oben Unten