• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Brotteig ist total klebrig...

AndreaBab

Vegetarier
Moinsen,


heute ist "Backtag"...
Hab gestern im Sauerteigforum versucht einen Fuß auf den Boden zu bekommen, sorry...aber dafür muss man ja studiert haben. Meine kognitiven Fähigkeiten haben aber nach 2 Wochen ohne freien Tag nicht mehr gereicht.:ballballa:

Also hab ich mich für den einfachen Roggenteig entschieden. 500 gr. Sauerteigansatz, 500 gr. Roggenmehl, gestr. Esslöffel Salz und 250 ml Wasser bei 35 Grad Celsius.

Da ich aber gestern in meinem umnebelten Zustand noch ein Brühstück angesetzt hatte (damit das Roggenbrot beim Anschnitt nicht so krümelt und saftiger ist), hab ich also noch 400 gr. davon rein geschüttet...

Naja... was soll ich sagen, das klebte wie Vogelleim und so hab ich versucht mit noch mehr Roggenmehl auszugleichen. Am Ende waren es 1000gr. Roggenmehl...und ein paar Minuten später sogar eine viertel Tüte verhasstes Weizenmehl zusätzlich. Diese Pampe hab ich kaum mehr von den Fingern bekommen...
Also ein geschmeidiger Teig sieht anders aus.
Am Ende habe ich resigniert die Teigknödel in die Gährkörbchen bugsiert und in den Ofen gestellt, zum Ruhen und größer werden. Ich bezweifle zwar ganz arg, dass der Sauerteig da überhaupt gegen an kommt, aber dann muss meine Familie eben Steinbrot essen. Gebacken wird das Zeug, egal ob es am Ende Verletzte dabei gibt!!!:klo::lgun-b::frust:

20150117_073810 - Kopie.jpg
20150117_080941 - Kopie.jpg


Anhang anzeigen 906620
 

Anhänge

  • 20150117_073810 - Kopie.jpg
    20150117_073810 - Kopie.jpg
    152 KB · Aufrufe: 2.391
  • 20150117_080941 - Kopie.jpg
    20150117_080941 - Kopie.jpg
    141,4 KB · Aufrufe: 2.439
G

Gast-10qbd

Guest
Guten Morgen Andrea,

Da hast du dir aber auch gleich das richtige ausgesucht :D
Roggenmehl hat keinen Kleber der für den Teig wichtig ist und deshalb ist er so klebrig.
Ich mach immer noch ein wenig Weizen-oder Dinkelmehl mit rein.

Ich drück die Daumen dass es klappt :thumb1:
 
OP
OP
A

AndreaBab

Vegetarier
Ich glaube es auch fast... aber irgendwie tut sich was... die Oberfläche des Teiges blubbert so ein bisschen auf und reißt ein... vielleicht wird es ja doch genießbar...o_O:fart:
 
OP
OP
A

AndreaBab

Vegetarier
Ach Micha, ich hab gestern in meinem "Dungl´s Vollwert Backbuch" gelesen, dass reines Roggenbrot dazu neigt, trocken und bröselig zu werden. Naja...und die "Möchtegern- Super- Hausfrau" wollte natürlich gleich alles fein machen...:hammer:

Aber es sieht so aus, als geht er in den Gährkörbchen trotzdem gut auf. Die Frage bleibt nur, ob er dann beim Backen eher zu "Fladen" wird...
Aber das nächste Mal werd ich den Roggenschrot beiseite lassen und normal backen...:pfeif:

Der Ramster wird nächste Woche verschickt, also habe ich vor das erste Mal Anfang Februar draußen zu backen. Bis dahin muss das Rezept sitzen...:angel:

Und dann muss Schwiegervater mit ran... ich hoffe der kann mich bremsen...hihi
 

getnuts

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Roggenteig muss kleben tut er das nicht ist er meist zu trocken. Nicht versuchen mit Mehl gegen zu steuern.
Zum Glück muss Roggenteig nicht viel gewirkt werden einfach in Form bringen und gut. Manch einer nimmt nasse oder ölige Hände ich nehme wenn es nicht freigeschoben sein muss gerne ein Teigschaber und eine Silikonform und rechne immer etwas schwund ein...
 
G

Gast-f5v3AU

Guest
Andrea du hattest eine TA von 167 das war gut für dein Roggenbrot dann hast du das Brühstück dazugetan keine Ahnung wie das Verhältnis zum Wasser da ist und was da alles drin ist auf jeden Fall war das zuviel ... lasse es einfach beim nächsten mal weniger ist weniger auch mehr ;)

Salz unbedingt abwiegen nur so kannst du es beim nächsten mal genauso machen ... 25g pro kg Mehl passt gut

normales Sauerteigbrot klick wie ich es backe, nur Wasser, Roggensauerteig, Roggenmehl und Salz, wird auch nach 4 Tagen noch nicht trocken ... das ist und schmeckt einfach ladschie :D lass dir nichts von Büchern aufschwatzen ;)


Tina jep natürlich hast du Recht aber wenn man anfängt mit backen macht man eher ein einfaches Brot ... was für mich immer noch das allerbeste ist ;)
 
G

Gast-10qbd

Guest
Tina jep natürlich hast du Recht aber wenn man anfängt mit backen macht man eher ein einfaches Brot ... was für mich immer noch das allerbeste ist ;)

Micha, aber ich denke ein reines Roggenbrot ist nicht für einen Anfänger :-)
 
OP
OP
A

AndreaBab

Vegetarier
Danke Micha, ich mache es das nächste Mal anders. Jetzt muss man sehen, was aus den Häufen im Ofen wird...grins:D

Das Brühstück war Roggenschrot mit kochendem Wasser...eine Handbreit über dem Schrot. 12 h quellen hat eine ziemliche Pampe daraus gemacht..:o
Naja, ich schau mal und werde ein Foto vom fertigen Klumpen einstellen...:muhahaha:
 

krillsportler

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Es kommt schon mal vor, dass ich zum Sauerteig ausser Mehl und Salz Nichts mehr hinzufügen muss, also auch kein, oder nur sehr wenig Wasser. Er hat dann so eine Konsistenz, dass man eine Kugel formen kann, die mit Mehl an den Händen gerade nicht klebt.
Meine ersten Versuche führten zu einer ziemlich klebrigen Masse, die ich dann in eine Kastenform bugsiert hatte. Nach dem Backen konnte man auch das als Brot bezeichnen.
 
OP
OP
A

AndreaBab

Vegetarier
:o:D Aaarggggg...
Na, ich muss noch eine Menge lernen...aber ich glaub nicht mehr aus Büchern....;)

Ich heize gerade auf 250 Grad hoch und dann kommen sie rein...
20150117_100441.jpg
 

Anhänge

  • 20150117_100441.jpg
    20150117_100441.jpg
    167,7 KB · Aufrufe: 2.343
OP
OP
A

AndreaBab

Vegetarier
20150117_124142.jpg
Da sind sie also...

Sie sind ziemlich gerissen...
Ich habe jetzt gleich noch einen Teig aus dem Rest Roggensauer gemacht. Ein Roggenmischbrot hier aus dem Forum...das mit dem Bier im Rezept.
Das wird noch gebacken in der Hoffnung, dass ich heute noch zufrieden sein kann mit mir...:domina::D
 

Anhänge

  • 20150117_124142.jpg
    20150117_124142.jpg
    216,6 KB · Aufrufe: 2.338
Oben Unten