1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Die Pilzsaison 2017 ist eröffnet.....

Dieses Thema im Forum "Pilze" wurde erstellt von Schreckgespenst, 25. März 2017.

  1. ottob

    ottob last man OT - standing 5+ Jahre im GSV

    Hmm,
    ich lass die stehen, die zum Einen schon angefressen sind,
    ausserdem die, die nen "eingetrockneten" Eindruck machen
    und die, bei denen die Stoppeln auf der Unterseite sehr lang sind.

    Allerdings hab ich hier bei uns im Wald auch reichlich Auswahl,
    derzeit könnte ich an einigen Stellen mit der Sense ernten. :)

    grüssle
     
  2. woodturner

    woodturner Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    ja ja....,mit der Sense ernten......alles klar.:D
     
    ottob gefällt das.
  3. GON

    GON RAL 9005 Griller

    .... und dann mit der Schubkarre aus dem Wald fahren um sie dann auf den Tieflader umzuladen :-)
     
    woodturner und ottob gefällt das.
  4. baefi

    baefi Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Und bei uns ist es furztrocken und es hat keine Pilze :-(
     
  5. GON

    GON RAL 9005 Griller

    @Siegerlandgriller

    Hi Timo, was du mal die Experten auf deinem Seminar fragen könntest, was mich wirklich interessieren würde.
    Wie ist es eigentlich bei uns in Deutschland mit der Menge geregelt bzw. was sagt der Gesetzgeber.
    Wie viel darf eigentlich gesammelt werden?
    Soweit ich weiß darf man pro Person einen Korb und den auch nur zum Eigenverbrauch mit aus dem Wald nehmen.
    Wenn man mit einem ganzen Kofferraum voll Waldpilze erwischt wird begeht man eine Ordnungswidrigkeit .............
    soviel zu meinem gefährlichem Halbwissen.
     
    Siegerlandgriller gefällt das.
  6. Siegerlandgriller

    Siegerlandgriller DO-Schnitzer 5+ Jahre im GSV

    Mein Halbwissen geht in die gleiche Richtung.
    Ich werd aber nachfragen.

    :GRUSS TIMO:
     
    GON gefällt das.
  7. OP
    Schreckgespenst

    Schreckgespenst Grillkönig

    Die Menge an Pilzen, die gepflückt werden darf, ist von Ort zu Ort ganz unterschiedlich. Jede Kommune hat evtl. eine andere Regelung. Auskunft darüber kann man sich im jeweiligen Forstamt oder die Landschaftsbehörde des jeweiligen Kreises erfragen. Evtl. haben Kommunen auf ihren Webseiten schon eine Info hinterlegt.

    Also immer vor Ort mal erfragen was ich darf oder nicht darf und man ist auf der sicheren Seite

    Gruß Bruno
     
    GON gefällt das.
  8. ChrisNEW

    ChrisNEW Metzger

    Ja das ist überall anders geregelt.
    Teils heißt es einen Korb , manchmal hört man von 1kg Pro Person.

    Wenn jeder vernünftig sammelt bräuchte es das eh nicht.
    Ich geh Schwammerl suchen , und wenn ich genug habe höre ich auf.
    Andere wollen auch noch was finden.
    Genug ist für mich so viel wie Göga und ich auf 2 mal essen können.
    Bzw eine Portion essen , eine einfrieren.

    Ich werde immer stinkig wenn bei uns die Rentner den halben Tag die Wälder abgrasen.
    Den anderen halben Tag sind sie dann irgendwo unterwegs um die Schwammerl zu verschenken.
    Da kenne ich sogar einen der isst selber keine Schwammerl.
    Aber er sucht sie halt so gerne.
    Der hatte an einem Tag schon sage und schreibe "26kg" Steinpilze.
    Da geht mir der Hut hoch.
    Bis die berufstätigen nachhause kommen ist leer.

    Ich habe den Vorteil als Jäger das ich mein Revier kenne .
    Ich kenne Plätze da geht zwecks Erreichbarkeit keiner hin.
    Da finde ich immer noch was für mich.

    Jeder kann sich nen Vorrat einfrieren. Da hat keiner was dagegen.
    Aber wenn ich von Leuten höre , die 20-30kg Schwammerl eingefroren haben und die Hälfte dann
    im August wegwerfen weils wieder neue gibt dann kommt mir die Galle.
    Hab schon im Wald 15 Gefrierbeutel voll Schwammerl gefunden. Natürlich mit Beutel.

    So genug geschimpft!! :D
     
    Tomratz und GON gefällt das.
  9. Gaseinsteiger

    Gaseinsteiger Putenfleischesser

    Morcheln habe ich am Sonntag auch gefunden. Eine habe ich mal rausgezogen. Die sind unten ganz schön schleimig. :P
    Wenn die noch nicht raus sind, kann man sie essen. Das sind die Hexeneier. Dann ist der weiße Teil, der innen steckt, sogar roh essbar. Das Ei kann man in Scheiben schneiden und braten. Ich war nach dem Sammeln bei einer Pilzsachverständigen, und die hat mir erstmal ordentlich Infos gegeben. :thumb2:
    Bevor du so ein Ei isst, musst du natürlich sicher sein, dass es das richtige ist.
     
  10. Gaseinsteiger

    Gaseinsteiger Putenfleischesser

    Schau mal bei der DGFM. Da steht was zu Mengen und auch zu geschützten Pilzen.
     
  11. GON

    GON RAL 9005 Griller

    Heute in der Mittagspause gefunden

    IMG_1075.JPG

     
  12. Tomratz

    Tomratz Der Burgbäcker 5+ Jahre im GSV

    20170915_153258.jpg


    Gestern mal im Wald gewesen. Eine schöne Portion Pfifferlinge und Semmelporlinge für GöVerl und mich.

    Morgen gibts Wiener Schnitzel (ja, aus Kalbfleisch) mit Tüften (Norddeutsch für Kartoffeln, den Begriff hab ich mir von Usedom mitgebracht)
    und Pilzen, mjam.
     
    benwob, ottobiene, woodturner und 2 anderen gefällt das.
  13. ottob

    ottob last man OT - standing 5+ Jahre im GSV

    moin Tom,

    hast du Semmel-Porlinge oder Semmelstoppelpilze gefunden?

    Der Semmelporling darf meines Wissens nach gar nicht gesammelt werden,
    steht unter Schutz, wie Trüffel und noch ein paar ander Pilzarten in Deutschland.

    grüssle
     
    ottobiene gefällt das.
  14. Tomratz

    Tomratz Der Burgbäcker 5+ Jahre im GSV

    Gute Frage :hmmmm:.

    Sollte dann aber wohl doch der Semmelstoppelpilz sein, der ist ja recht häufig und demgemäß nicht
    geschützt.

    Hab gerade noch mal Tante Google gefragt, es ist definitiv der Semmelstoppelpilz. Ich hab da bisher
    keinen Unterschied gemacht.
     
    ottob gefällt das.
  15. baefi

    baefi Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Das sind Semmelstoppelpilze.
     
    Tomratz gefällt das.
  16. Siegerlandgriller

    Siegerlandgriller DO-Schnitzer 5+ Jahre im GSV

    Ich war heute wieder unterwegs. Die Sucht befriedigen :D
    Maronen und Steinpilze
    IMG_1468.JPG



    Und da mir @ChrisNEW Milchbrätlinge ans Herz gelegt hat hab ich mich damit mal beschäfftigt

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube ich hab da was gefunden
    Milchtropfen an den Lammellen - Sofortiger Milchaustritt bei Anschnitt
    Wenn das einer ist hab ich ein riesiges Feld gefunden
    IMG_1469.JPG



    IMG_1470.JPG



    IMG_1471.JPG



    Für Hinweise wäre ich dankbar

    :GRUSS TIMO:
     
    benwob und GON gefällt das.
  17. Feierdeufe

    Feierdeufe Metzger

    Heute beim Schwammerl suchen hat Sohnemann einen riesigen Parasol gefunden!

    IMG_1570.JPG

     
    Siegerlandgriller und benwob gefällt das.
  18. ChrisNEW

    ChrisNEW Metzger

    @Siegerlandgriller ,
    Timo, da muss ich dich leider enttäuschen.
    Ein Milchbrätling ist es nicht.
    Die haben keinen hohlen Stiel.
    Die gibt's auch Felderweise bei uns. Weiß aber nicht ob die essbar sind. Hab ich mich noch nicht beschäftigt.
    Den Geschmack eines Milchbrätlings wenn du einmal an der Hand hattest kennst ihn blind am Geruch. Den bringst drei Tage nicht weg !
     
    Siegerlandgriller gefällt das.
  19. Siegerlandgriller

    Siegerlandgriller DO-Schnitzer 5+ Jahre im GSV

    Ok :( Schade
    In meinen Pilzbüchern stand was von fischigem Geruch. Hatte er nicht.
    Aber danke für deine Hilfe

    Wieso ist das Seminar nicht früher :cry:
    Aber so ein Parasol wie oben stand mir heute auch im Weg.
    Und ich weiss noch wo er stand :Augenbraue:

    :GRUSS TIMO:
     
  20. ChrisNEW

    ChrisNEW Metzger

    Ja der Geruch ist heftig. Aber angenehm.
     
    Siegerlandgriller gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen