• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

DO Neuling braucht Entscheidungshilfe

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus!

Es ist schlimm mit mir! Jetzt bin doch auch noch im Dutch Oven Forum gelandet...

Nachdem ich jetzt schon einige Zeit mit meinem 57er Weber grille, möchte ich mir nun noch einen DO zulegen.
Endgültiger Auslöser dafür war meine Frage über die Zubereitung von Putenunterkeulen -> http://www.grillsportverein.de/foru...-die-zubereitung-von-putenunterkeulen.240974/
Die Antwort von @Futterhexe und der Link zu Ihrem Rezept -> http://www.grillsportverein.de/forum/threads/einweihung-des-neuen-do.239917/ haben es dann endgültig besiegelt.

Habe schon einiges gelesen und es gibt ja mitlerweile schon viele Freds darüber. Aber ich hoffe Ihr könnt mir bei meiner Entscheidung weiterhelfen.

Ich möchte damit nicht nur die üblichen Leckereien zubereiten, sondern den DO auch als Ergänzung zu meinem Weber nutzen. Also Beilagen, Nachspeisen etc. damit machen. Manchmal wurde es schon sehr knapp in der Kugel...
Üblicherweise grille/koche ich für 2 bis 4 Erwachsene. Wenn Besuch ansteht dann schon mal für 6 Erwachsene und 2 Kinder.

Als Einstiegsgerät hätte ich an den Camp Chef Deluxe DO-10 gedacht. 5 Liter Topf- und 1 Liter Deckelinhalt sollte doch für den Anfang reichen. Hoffe ich. Oder doch lieber den DO-12 um grad mal 10 Euro mehr???

Was meint Ihr? Von Camp Chef hab ich von der Verarbeitung etc. bisher nur gutes gelesen.
Ein Lodge in der Größe wär natürlich aus was feines. Kostet aber auch das doppelte...
 

GON

RAL 9005 Griller & Mr.GoKel-Dealer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Schau dir doch auch mal die DO von Petromax an. Die werden in Schland gefertigt. Beim Logde bezahlst du halt die Weltreise mit die das Teil schon gemacht hat. (Gegossen in Fernost - Kontrolliert in USA - Verschippert nach EU)
 

woodghost

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Mit einem 10er DO zu starten ist sicherlich keine schlechte Entscheidung, wobei der 12er sowieso noch dazu kommt ;)
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich bin einem 12er gestartet und da lässt sich schon gut mit arbeiten, auch was deine Ansprüche angeht
 

Star Brek

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

wir haben einen Petromax ft3, also 8", und je einen 10" und 12" deluxe von CampChef. Damit können wir alles machen, für 2 - 8 Personen, ob Fleisch, Brot, Nachspeise oder Semmelknödel, man hat schließlich auch nicht nur einen Topf zuhause, oder?

Zum Einstieg, weil dann am universalsten einzusetzen, würde ich den 10" deluxe empfehlen.

Viel Spaß damit

Tom
 

GON

RAL 9005 Griller & Mr.GoKel-Dealer
5+ Jahre im GSV
Supporter

optimal

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Servus LoneWolf!
Eines gleich vorne weg: Einmal LODGE, immer LODGE!!! Die sind jeden Cent wert! Auch wenn die teurer sind als die Chinapötte, die Qualität ist ungeschlagen. Kein undichter Deckel, bestens eingebrannte Töpfe, bester Eisenguß (überall gleichmäßige Wandstärke), bestes Rohmaterial (reines Eisenerz, ohne beigemengter Schrott von ...), vernünftige Füße, bester Sitz Deckel/Topf, bestens zum stapeln/Turm geeignet, ... Außerdem sehen sie, durch das schlichte Design und ohne Schischi, richtig klasse aus! Der Preis ist für mich deshalb sekundär, weil diese Pötte auch noch für meine Nachkommen interessant sind, jetzt schon!
Ich besitze 6 LODGE: 3x6er, 1x8er, 1x10er flach, 1x10er tief Ja, ich bin ein LODGE Fan!
 

GON

RAL 9005 Griller & Mr.GoKel-Dealer
5+ Jahre im GSV
Supporter
(reines Eisenerz, ohne beigemengter Schrott von ...), QUOTE].

.... glaub echt nicht das du Spass an den Töpfen hättest wenn das wirklich so wäre.

Ohne Mangan, Silicium, Chrom ..... würde der Topf schon beim anschauen auseinderfallen.

Wenn man Schrott reinmischen würde wärs Stahl -- Kein Eisenguss .

Also das Ausgangsmaterial ist bei allen relativ gleich. (Metalurgisch)

Bei Logde bezahlst du eben den Namen mit.
 

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
CC 10" Deluxe als Einstieg, danach wird der 12" Deluxe kommen (oder der 13 Square!) und abschließend noch was kleineres in der 3 Liter Klasse (Barbecook / Valhal). Glaub mir ;)

Fall nicht auf den FT3 rein, der ist echt winzig und kleiner als angegeben.
 

DOster

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich kann Gutes von Petromax ft 12 berichten, war ein Geschenk (Juni 14)- ist aber echt riesig.
zu Weihnachten 2014 gab es dann den BBQ Bull 4,5 der ist schön groß
liebäugel jetzt noch mit dem Qvist Salmon - für die Ein-Mann-VerDOpfung :D

Viel Spass bei der Qual der Wahl! :thumb1:
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Als Einstiegsgerät hätte ich an den Camp Chef Deluxe DO-10 gedacht. 5 Liter Topf- und 1 Liter Deckelinhalt sollte doch für den Anfang reichen. Hoffe ich. Oder doch lieber den DO-12 um grad mal 10 Euro mehr???

Genau das hab ich auch gedacht und mir dann ZUERST den 10er und ein paar Wochen später den 12er gekauft. Jetzt fehlt mir nur noch ein (oder auch zwei) DO der kleiner ist. Mach dir nicht zu viele Gedanken. Wirst eh bald mehr als einen DO dein Eigen nennen, soviel kann ich dir schon mal orakeln :o
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV

optimal

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@ Wölfchen
Eine Bitte: Kauf Dir keinen LODGE!!!!!
Weil: Du wirst dann für alle anderen Marken "verhundst" sein!!!!!:-)

Bist Du aus Heidenreichstein? Meine Mutter kommt von da, habe dort sehr viele glückliche Ferien verbracht, am liebsten waren mir die umliegenden Teiche! Gibt es immer noch so viele "Brema"? Die waren echt die Pest!
 

michel1276

Militanter Veganer
ich hab letztens noch den Test in der Fire & Food vor Augen... "Die Lodge Besitzer werden es nicht gerne hören, aber die deutlich günstigeren Alternativen sind keinen Deut schlechter"
Ich hab Camp Chef DO12 und Petromax ft3 für den kleinen Hunger, und bin mit beiden super zufrieden! Kein Grund so viel mehr auszugeben.
 

Bamse

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Das habe ich in einem andere Fred geschrieben, gilt hier aber genauso.

Wir haben und den BBQ.Bull in 12" aus einen großen Auktionshaus geholt (59,90) da gibt es u.a. einen Händler der 6 versch
Größen anbietet.
-Die Inhalte der Döpfe sind sehr unterschiedlich...... schau Dir auf jeden Fall die Literzahl Topf an !
Manche geben auch Topf und Deckelinhalt als Gesamtinhalt an.
-Du machst den DOpf fast nie randvoll, willst ja noch umrühren....
-Wenn Du nur das Dopfgericht auf den Tisch bringst, isst Du mehr, da keine Beilagen und saulecker....
-Wenn Du backst, brauchst Du eine gewisse Grundfläche.

Wie sind meistens 5 Personen ..... (die 4 Kg Schichtfleisch waren alle.....)

Wie ich schon schrieb, schau Dir die Vergleichsliste (runterscrollen) an.....

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/die-dutch-oven-faq.89132/page-3
 

joehom

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich kann nur Gutes über den Barbecook 3 l (10") berichten! Beim Kauf meines Gasis habe ich z.B. anders gehandelt. Aber das ist sicherlich nicht nur eine Entscheidung, sondern eine Glaubensfrage. Warum sollte es hier nicht anders sein als in dem Gasi Fachbereich: Kauf die Marke, respektive den DO den Du toll findest, vom Bauch getriggert ist nicht rational, aber es macht manchmal einfach glücklich sich etwas geleistet zu haben. Will sagen hast Du Spaß an der Marke und Qualität eines Lodge dann kauf so einen!

BG
Jörg
 
Oben Unten