• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Doppelläufiger Riese!

SchwoamBone

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo!
Es ist ja jetzt schon wieder einige Zeit vergangen seit ich meinen Smoker baute und deshalb dachte ich mir: Jetzt muss mal wieder was neues her.
Da ich mit meinem 16" doch schon öfters an die Beladungsgrenzen gestoßen bin dachte ich mir ich bau mal was, was ein "wenig" größer ist. Am besten natürlich auf einem Trailer und von den Kosten her soll das Ding auch am Boden bleiben. Der Plan der so durch meinen Kopf geister ist so eine Art Doppelläufiger Smoker, sprich zwei Smoker auf einem Trailer. Also einen Smoker anheizen und wenns mal mehr leute werden halt parallel auf beiden smoken.
Ich hab ein wenig im Internet gestöbert wegen Alteisen und da vielen mir diese Öltanks auf. Nach kurzer Überlegung hab ich mir letzte Woche so ein Teil nach Hause geholt. Beim Abholen war das Ding dann doch größer als erwartet (obwohl ich die Maße kannte).
Naja jetzt liegt halt der Tank rum und es wird halt eher so: Wenn mal viele Leute zum Essen da sind --> einen Smoker anheizen und wenns ein Volksfest wird dann wird halt auf beiden gesmoket. :-)
Befinde mich noch total in der Entwicklungsphase und bin somit für alle Anregungen offen.
Anbei gleich mal die erste Frage:
Kann ich in den Tank einfach so reinflexen ohne gleich in die Luft zu fliegen?
Aja bin noch auf der Suche nach Blech >= 3mm in OÖ je günstiger desto besser. Hat wer noch Reste zughause bzw. weiß wer eine günstige Bezugsquelle?

Naja hier mal ein paar Bilder wie ich mir das so vorstelle:

unbenannt-0688.jpg


unbenannt-0689.jpg


unbenannt-0691.jpg


test.jpg


Lg
SchwoamBone
 

Anhänge

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

nettes Teil,

ich bin der Meinung eine normale SFB reicht vollig.
Kleinere Feuerung ist heißer ist besserer Abbrand, auch effektiver.
Dann mit Klappen verteilen, nur eine Seite oder beide.

Gruß Johannes
 

hutschpferd

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich bezweifle dass man diese alten Tanks komplett rückstandslos sauber bekommt durchs ausbrennen.
Hab in einer Sparte gearbeitet die für die Bergung größerer Tanks zuständig war.
Um sowas auf der Straße transportieren zu können, müssen sie entgast werden.
Danach hast du vom durchführenden Unternehmen ein kurzes Zeitfenster, meist 24h, um den Tank von A nach B zu bringen, danach füllt er sich wieder mit entzündbarem Gas, durch die Ausdunstungen des Materials...
Aber einen Versuch ists wert, das schon.
 

Gott

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich bezweifle dass man diese alten Tanks komplett rückstandslos sauber bekommt durchs ausbrennen.
das sehe ich genauso, selbst auto tanks nachdem man sie mit wasser gespült hatten, machen noch dicke backen wenn man anfängt sie zu schweißen.

ich hab respekt vor solchen sachen
 
OP
OP
SchwoamBone

SchwoamBone

Veganer
5+ Jahre im GSV
@Battleaxe

Hab mir das mit der großen FB so gedacht weil ich "nur" einen Teil abschneiden müsste und versetzt ranmachen muss.
Aufmachen muss ich ihn sowieso, da ich ja eine Trennwand einschweißen will.
Ich wollte den Feuerrost so hoch setzen das ich die Zuluft von unten ans Feuer rankommt.


Das mit dem Ausgasen stimmt mich gerade nicht sehr fröhlich.
Ich hätte mir das öffnen so vorgestellt: Den Flansch abschraube und alle anderen Öffnungen öffnen und dann mal 2-3 Stunden mit nem Ventilator reinblasen. Auswaschen ist ja eher schwierig da ich nicht weiß wohin mit dem Spülwasser.

Mit was würdet ihr aufschneiden? Flex oder Plasma?
 

Marcelclaas

Metzger
10+ Jahre im GSV
...da schau ich auch mal zu ... Wobei ich sagen muss, das ich den Einwand von hutschpferd durchaus plausibel finde. Ich bin mal gespannt :bierchips:
 

Marcelclaas

Metzger
10+ Jahre im GSV
@Battleaxe
Ich wollte den Feuerrost so hoch setzen das ich die Zuluft von unten ans Feuer rankommt.
Wenn du deinen Smoker auch mit Holz befeuern möchtest und nicht nur mit Kohle, reicht eine Zuluft unterhalb des Brennmaterials nicht aus. Für Holz brauchst du auch Luft von oben sonst ist die Rauchentwicklung zu stark.

LG

Marcel
 

hutschpferd

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Auswaschen ist ja eher schwierig da ich nicht weiß wohin mit dem Spülwasser.

Mit was würdet ihr aufschneiden? Flex oder Plasma?

Also:
Auswaschen ist kein Problem wenn du einen Ölabscheider hast.
Solltest du irgendwo ein Gelände mit Ölabscheider haben, vielleicht eh bei dir, oder in der Firma, oder einer befreundeten Tankstelle, dann mach das dort vor Ort, da kann nix schief gehen.
Wie viele Öffnungen hat das gute Stück?
Würde dir raten alle zu öffnen und das Teil ausdampfen zu lassen, vielleicht so hinstellen dass die Öffnungen oben sind und die Sonne draufheizen kann.
Mit Sonne, Luft und Wärme machst dem Dieselgeruch schnell den gar aus!

Ich kenn einen Gutachter der hält einen brennenden Fetzen zum Domschacht des Tanks, lässt ihn reinfallen und wenn nix passiert isser sauber.
Andrerseits kenn ich auch einen Fall bei dem ein Arbeiter durch so eine ähnliche Aktion vom Tank weg auf die nebenstehende Autobahn geschleudert wurde und ums Leben kam. War glaub ich bei Piding irgendwo wenn ich mich recht erinnere.
Also nix zum Spaßen.
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Mein lieber Herr Gesangsverein,

was ein Mörderprojekt!!
Da lehn ich mich mal entspannt zurück und schau mir das mal an.
Ich drück dir die Daumen.

Grüße
Stephan
 
OP
OP
SchwoamBone

SchwoamBone

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok ich werd mal alles aufmachen was an dem Tank dran ist. Mal schauen wie stark er noch "riecht" weiß leider nicht seit wann der Tank leer ist. Als ich ihn holte lag er hinterm haus und eine Verschraubung fehlt auch, sprich er war schon nicht mehr dicht. jedoch weiß ich ebenfalls nicht wie lange diese Verschraubung schon offen ist. Ich geh mal lieber auf Nummer sicher bevor ich irgendwie reinschneide und etwas passiert. Danke schonmal für die Antworten.
 

Chris Lange

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Die Tanks haben normalerweise keine besonders große Materialdicke. 3mm bei einem solch großen Smoker sind nicht sehr empfehlenswert, da das Material dein Wärmespeicher und Puffer ist.

Bin gespannt, was du dir für einen vernünftigen Betrieb so alles einfallen lassen mußt, um den Tank zum anständigen Smoker zu machen. Meine Empfehlung ist Reversflow mit SFB vertikal unter der Pit.
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

zur Gefährlichkeit:

Wenn Diesel drin war (oder Heizöl, was chemisch das gleiche ist). Brauchst Du Dir keine großen Gedanken machen, das ist schwer entflammbar und macht keine Gase (ein Streichholz das in Diesel fällt geht aus).

Bei Benzin oder Azeton oder etwas anderem gasenden sieht das anders aus.

Wenn Du Zeit hast: Flansch aufschrauben und einige Wochen liegen lassen, dann ist relativ sicher alles raus (vorausgesetzt der Tank ist innen Stahl, hat er eine Beschichtung kann das länger dauern).

Wenn Du es eilig hast: Aufschrauben - alles flüssige rauslaufen lassen, Anzeichen, mit Luft spülen und eine Kerze reinstellen. Dann zügig den Plasma ansetzten und durchbrennen, kontrollieren ob der Tank innen brennt - Ja? ausbrennen lassen - Nein? weiterschneiden.

SFB:

Sie kann ja wegen der Optik so groß sein, Innen sollte sie aber kleiner sein und eben nur ein Feuer. Holzfeuer mag einen warmen Fuß, daher besser kein Rost sondern Schamottplatten auf denen das Feuer brennt und Zuluft von "Oben" oder auf Höhe der Oberkante Schamott.
Die "übrigen" Ohren kannst Du ja zu Wassertaschen machen, heißes Wasser kann man immer brauchen und alle die Wasser in der SFB haben sind begeistert davon (Achtung keinen Dampfkessel bauen, die Wassertaschen müssen dauerhaft Verbindung zur Aussenwelt haben).

Gruß Johannes
 
OP
OP
SchwoamBone

SchwoamBone

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja es war ein Heizöltank.

Das mit den Wassertanks ist ne richtig gute Idee! Darum immer zuerst Brainstormen mit den GSVlern da kommen immer gute Ideen raus.

3mm bei einem solch großen Smoker sind nicht sehr empfehlenswert, da das Material dein Wärmespeicher und Puffer ist.
Ich dachte ich hab mal irgendwo gelesen (in den Tiefen dieses Forums) das folgende Behauptung gilt: Je größer der Smoker desto geringer ist die Auswirkung der Wandstärke.
Bin natürlich für jede Berichtigung froh.

Hat nicht DONUT mal so ein riesen Teil gebaut das auch 3mm Wandstärke hatte? Der hat glaub ich ganz gut funktioniert.

Lg
 

Battleaxe

Grillkaiser
Ich dachte ich hab mal irgendwo gelesen (in den Tiefen dieses Forums) das folgende Behauptung gilt: Je größer der Smoker desto geringer ist die Auswirkung der Wandstärke.
Bin natürlich für jede Berichtigung froh.
Nee, ist so, das Verhältnis Inhalt zu Oberfläche wird besser (bei rundem Querschnitt). Bei deinem Querschnitt ist das nicht ganz so aber die Wand zur "Nebenkammer" ist sowieso warm (bzw. dämmt die ganze Kammer besser als pures Blech).

Gruß Johannes
 
G

Gast-LDLiTp

Guest
LOL.... meine GöGa würde mich umbringen :-)

Aber gucken darf man(n) ja ;-)

Also alle mal ein Stück rucken :bierchips:
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Es brennen nur die Gase... nicht der Diesel selbst.....erstmal spülen... auf Tankstellengelände ist ne gute Idee.,
 
Oben Unten