• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dry aged Roastbeef - aber welches?

andyr152

Militanter Veganer
Hi zusammen,

Ich bin neu hier, also evtl. ist mein Beitrag hier nicht richtig. Daher bitte ich um Rücksicht!

Ich bin auf der Suche nach einem schönen Stück Dry Aged Roastbeef, dass ich schöne Rumpsteak Steaks schneiden kann.
Aber welches ist das beste? Wo muss es her kommen?
Die Metro hat immer tolles Fleisch hatte ich bisher den Eindruck.

Dort gibt es aktuell das Emsrind Dry Aged Roastbeef im Angebot. Aber ist das überhaupt gut? Oder doch lieber das irische? Oder ein anderes von der Metro?

Daher bitte ich um eure Meinungen und Erfahrungen!

Vielen Dank vorab!
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Erfahrung aus der Metro. Ich kaufe meist normal gereiftes US-Roastbeef. Die 6 Kilodinger. Das schmeckt immer gut und ist immer zart und saftig. Die Dry Age Sachen die ich bisher hatte sind da nicht mitgekommen. Hab die bisher nur fertig geschnitten gesehen. Sind mir zu dünn.

Gruß Dingo
 
OP
OP
A

andyr152

Militanter Veganer
Dank euch!
Hatte denn schon mal jemand Dry aged aus der Metro? Das irische oder deutsche oder sogar US Beef?
 

Hammhh-let

Grillkaiser
Nicht aus der Metro. Irish Dry Aged hatte ich schon des öfteren, ist ebenfalls tolles Fleisch! US Bison dry aged war nicht so mein Favorit, lag aber an der Rasse (mir zu mager).

Ich würde sagen, probier mal das DA Fleisch und erzähl wie es war. ;) Gerne mit Bild :D
 

Max_Fü

Vegetarier
Sprichst du vom DA aus dem Reifeschrank bei der Metro oder von verpackten?

Ich kaufe des öfteren das verpackte von Kettyle. Die haben aber ihre eigene Definition von Dry Aged, das ist nicht der 'klassische' Vorgang. Auf der Homepage beschreiben die wie sie reifen.
Ich habe da aber immer große Stücke, z.b. > 3kg gekauft. Tomahawk auch sehr zu empfehlen.
Es hat allgemein einen sehr intensiven Rindfleischgeschmack und ist immer sehr zart geworden.
Da macht man nichts falsch. Anders bei den Kettyle DA Patties, die würde ich nicht empfehlen.


Wenn du aber vom Reifeschrank sprichst habe ich außer sehnsüchtigen Blicken und Wasser im Mund keine Erfahrungen. Also: testen!!
 

Walter-Fratzer

Militanter Veganer
Dank euch!
Hatte denn schon mal jemand Dry aged aus der Metro? Das irische oder deutsche oder sogar US Beef?

Hatte vor ca einem Jahr ein irisches 3kg dry-aged Roastbeef aus der Metro. Das war ein hervorragendes stück Fleisch . Wir haben es auch portioniert und dann als Steaks vergrillt. Habe leider keine Bilder dazu. Aber du kannst beruhigt zuschlagen.
 

Max_Fü

Vegetarier
Auf der Homepage beschreiben die wie sie reifen.
Ich sehe gerade, dass die Homepage umgebaut wurde und die Informationen sehr rar sind. Eventuell kommt da noch was dazu.

Wenn ich mich richtig erinnere machen die eine Kombination aus Wet und Dry Aging. Die haben eine eigens dafür gebaute "Fabrik" das ist also alles ziemlich groß und professionell aufgebaut, deshalb wohl auch die sehr sportlichen Preise. Das Fleisch liegt ja kaum teuere als normal gereiftes.

Ich hab noch zwei Bilder ausgraben können :-D

IMG_20140424_194915.jpg
IMG_20140424_201622.jpg
 

Anhänge

Senseohasser

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Dort gibt es aktuell das Emsrind Dry Aged Roastbeef im Angebot. Aber ist das überhaupt gut? Oder doch lieber das irische? Oder ein anderes von der Metro?
Ich muss den Thread nochmal hochholen... Hat jemand schon mal das Emsrind DA Roastbeef aus der Metro (gerade im Angebot)?
 

DerTeufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was man hier so liest scheint Emsrind eher Glücksspiel zu sein. Ich hatte mal Tomahawk von denen, das war nicht essbar. Andere sind sehr zufrieden.

Ich kann dir das irische Fleisch sehr empfehlen, da wurde ich bisher noch nicht enttäuscht.
 

Dhardt

Putenfleischesser
Weshalb "nicht essbar"? Zäh? Ekelhaft? Ich frage, da die Kettyle-Angebote leider weniger werden und das Emsrind regelrecht verramscht wird.
 

DerTeufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Trotz SV und OHG dermaßen zäh dass wir es echt nicht mit Genuss essen konnten. Daneben lag noch ein DA Entrecote, das war ein Traum. Technischer Defekt oder Fehler bei der Zubereitung sind also auszuschließen.
 

Senseohasser

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe das Emsrind dann auch liegen gelassen und mich für ein 5,5kg Roastbeef der GOPs entschieden, das auch gerade im ‚Angebot‘ war 🙄
 
Oben Unten