• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eigenes Sägemehl verwenden

Loumarin

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo miteinander,

da wir mit Holz heizen habe ich wieder ca. 5cbm Buche gesägt und dabei ist auch eigenes Sägemehl übrig geblieben. Dies ist allerdings nicht so fein wie das gekaufte. Hat schon mal jemand das getestet? Muss ich es noch vorher trocknen/behandeln.

Da ich letzte Woche zum ersten Mal mein Fleisch eingepökelt habe und dann den ersten Räucherversuch starten will, möchte ich nicht gleich zuviele Unbekannte im Spiel haben um hinterher die Fehler leichter eingrenzen zu können.

Danke und Gruß aus dem "Tal der Frohen"
 

sig551

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
moin !!!

Kauf dir vernünftiges Räuchermehl z.B. bei hausschlachtebedarf, etc. oder Frag einfach den Metzger deines Vertrauens ob er ein paar Kilo über hat.
Das Kettenöl vom Fichtenmoppett macht bestimmt kein tolles Aroma.....

Gut Rauch.....

Gruß aus Hagen
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das Kettenöl vom Fichtenmoppett macht bestimmt kein tolles Aroma.....

Gut Rauch.....

Gruß aus Hagen
Ich denke damit ist alles gesagt, also ich würde mir auch lieber was kaufen.....
 

Asatron

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich verwende auch eigenes Mehl, entstanden beim sägen..... Schon Jahre lang... Merke zum gekauften keinen unterschied... ;)
 

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe noch welches von GöGaPapa, das ist beim Sägen mit einer elektrischen Kreissäge entstanden. Von Ölrückständen ist da nichts zu sehen/riechen/schmecken.
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Nur so zur Info ..

Sägekettenöl
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

onkel rübe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde mir nie mit solch ein Mist mir meine Schinken versauen, da kauft ihr gutes Fleisch wartet 5-6 Wochen oder länger und dann spart ihr am Räuchermehl :eeek:
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Von ner Kreis- oder ner Bandsäge kann man das Sägemehl bedenkenlos verwenden, von ner Kettensäge hätte ich da auch Skrupel....also lieber nicht !
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Ich würde mir nie mit solch ein Mist mir meine Schinken versauen, da kauft ihr gutes Fleisch wartet 5-6 Wochen oder länger und dann spart ihr am Räuchermehl :eeek:
Stimmt Uwe.
Räuchermehl von "Räuchergold" ist gut getrocknet und wird nach Pilzen und schimmeln geprüft.
Ich kaufe Buche nur "Räuchergold" Ausnahme Erle und Birne.
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Von ner Kreis- oder ner Bandsäge kann man das Sägemehl bedenkenlos verwenden, von ner Kettensäge hätte ich da auch Skrupel....also lieber nicht !
Für Räuchern brauch man auch bestimmte Körnung, sonnst glimmt es gar nicht.

Erle
09.JPG


Buche
10.JPG


09.JPG


10.JPG
 

Anhänge

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also ich hab es letztes WE mal mit "Mehl" von der Schreinerei meines Bruders getestet. Muss sagen, ich hab mir direkt den nächsten Tag richtiges Räuchermehl bestellt.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

....naja, also ich habe schon mit eigenem Sägemehl geräuchert, aber das waren Fische und ein paar Bratwürste. Das Sägemehl stammte von trockenem Buchenholz welches mit einer Wippsäge geschnitten wurde.......

Wir konnten damals nichts negatives feststellen.

Sägespähne von nassem Holz gehen natürlich gar nicht !
 

Asatron

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich würde mir nie mit solch ein Mist mir meine Schinken versauen, da kauft ihr gutes Fleisch wartet 5-6 Wochen oder länger und dann spart ihr am Räuchermehl :eeek:
17 Euro für 25 kg buchenmehl.... Pahhh.... Ich habe vom sägen genug daheim rumfahren. Vorallem, wenn man ein eigenes waldstuck hat. Mein kettensägen Öl ist bio aus Rapsöl....
 
Oben Unten