• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein klares NEIN zu Neonfleisch!

G

Gast-a8b3lM

Guest
Gestern war ich wieder zum Championsleague gucken beim Brennvatti. Geplant hatten wir Hamburger zur Verköstigung. Es sollte jedoch ganz anders kommen.

Unser flachgrillender Freund X hätte über Vitamin B direkt vom Fleischproduzenten 10kg Entrecote bekommen - hieß es. Das wäre doch was für unseren Grillabend zu dritt! Alleine beim Gedanken, da dicke Steaks von runterzusäbeln und diese mit einem schönen Branding zu versehen floss mir schon unkontrolliert der Speichel. Der CIG war daher schnell gepackt und los ging's voller Vorfreude zum Brennvatti.

Dann die Ernüchterung: bei dem Fleisch handelte es sich um 1 bis 1,5cm dicke, marinierte und einzeln auf Kunststoffschaumschälchen eingeschweißte Scheiben von der Steakhüfte des Jungbullen. :o Verkaufsware für die Fleischtheken der Supermärkte. Jessas!

Ab auf den CIG damit, für ein cross-branding ist das Fleisch aber viel zu dünn. 1 Minute pro Seite, ruhen lassen: mehr als well-done. 1 Minute pro Seite, direkt auf den Teller: well-done. Schrecklich.

neonfleisch01-1.jpg


Als Beilage gab's als Testlauf marinierte Kartoffelspalten aus dem Helia-Smoker - funktioniert gut und schmeckt.

neonfleisch01-2.jpg


Wie hat das Fleisch denn geschmeckt, werdet ihr euch fragen? Sehr weich (hallo Fleischzartmacher), unglaublich salzig und kaum nach Rind. Mit verbundenen Augen hätte das auch als Schweinenackensteak durchgehen können.

Das war mein erstes Neonfleisch seit gefühlten Äonen und wird für die Zukunft auch (hoffentlich!) mein letztes gewesen sein. Selber und frisch würzen regelt - und gerade bei Rind braucht's eigentlich nur S&P! In Kürze werden wir daher versuchen, Freund X mit einer standesgemäßen Vergrillung zu bekehren...

Was bin ich froh, zum GSV gefunden zu haben: Hier lernt man, wie es besser geht und besser schmeckt!

:gs-rulez:
 

h0rN3t

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hm, sowas ist natürlich super ärgerlich :(

Ich habe nicht soviel Ahnung was Fleisch angeht, aber wie Steakhüfte sieht das für mich nicht aus ??
 

mams

Grillkaiser
, da muss ma halt amal durch :_kopfhau:

und wenn du dann wieder einen bekehrt hast, bist du dem (Grill-)Himmel schon wieder einen großen Schritt näher :_pröst:

Ja - das Zeugs is absolute Sch......., aber gottseidank sind DIESE Zeiten vorbei :daumenrunter:


:weizen:
 

lotterbart

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hab früher auch immer die eingelegten Nacken gegrillt.
Seitdem ich hier dabei bin habe ich das meinem Gaumen nicht mehr angetan ;-)
:gs-rulez:
 

bbq4you

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Den Grill kannst Du jetzt wegwerfen :grin:
:prost:
bbq4you
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
um 1 bis 1,5cm dicke, marinierte und einzeln auf Kunststoffschaumschälchen eingeschweißte Scheiben
da hilft nur Enzymkleber und mehrere Scheiben zusammenkleben, wie beim Schinken, aber der Geschmack wird dadurch nicht besser :kaputtlach: die neue Metzgereifachverkäuferin versucht mir auch jedesmal diese Fleischschnittchen anzudrehen: "da haben Sie gar keine Arbeit mehr in der Küche" :grin:
 

Hotte

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Yep - das rot vormainierte beginnt förmlich zu glühen, wenn mans angrillt!

bei so dünnen Steakd sit die einzige cHance die Dinger 1x zu falten (meine ich ernst - evtl sogar Fülle rein)) damit man zumindest den richtigen Gargrad hinbekömmt!

Leider ist das gerade bei den Rips der trend, dass man die Dinger nur mehr vormariniert bekommt!


Ausschauen tuts aber sehr gut! :AufDich:
 

KnobivonNordesch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo !

Dieses Trauma kennt wohl jeder vernünftige Griller.
Ich habe gestern nach deinem Giros Rezept 30mm dick geschnittene Schweinerückensteaks eingelegt.
Die gibts unter anderem am Tag der Arbeit.
Wir sind alle gespannt.
 

bullrich

Youtube-Bot
Hmm,
Hüfte ist das aber nicht, das ist schon Ribeye, das mies zugeschnitten wurde :(

Warum hast Du das überhaupt probiert ? geht. gar.net

:prost:
 

Nightdiver

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Dieser Bericht von ist der beste Beweis dafür, was wir uns allen angetan haben, bevor wir vom GSV wussten. Damals war Grillen für uns Flachgrillen mit Rauchvergiftung durch billigste Brekkies; dünne, totmarinierte Nackensteaks von Aldi, mit viel Glück noch aus der Fleischtheke beim EDEKA und Grillwurst fragwürdigster Herkunft und undefinierbaren Inhalts.:puke:
Soetwas würde heute von uns wohl kaum einer noch freiwillig anfassen.

Dass wir heute auf dem hohen Niveau grillen und uns sogar die Grillwurst selbst herstellen, verdanke zumindest ich und vermutlich auch die Mehrheit der anderen GSVler diesem Forum.
:gs-rulez:

Daher sollte man diese "Vergrillung" vieleicht als eine Art "back to the roots" werten und dem "Fleischlieferanten" schleunigst das Forum zeigen.:grin:

Gruß
Kay
 
OP
OP
G

Gast-a8b3lM

Guest
Hmm,
Hüfte ist das aber nicht, das ist schon Ribeye, das mies zugeschnitten wurde :(

Warum hast Du das überhaupt probiert ? geht. gar.net
hast recht, marco! es wurde ihm ja auch als entrecote verkauft (mit dem hinweis, es könnte auch nacken darunter sein), aber auf der rechnung stand dann steakhüfte. alles in allem eine katastrophe von zuschnitt.
futtern musste ich es, da ich enormen hunger mitgebracht hatte in erwartung köstlicher steaks und die kartoffeln nur als winzige beilage gedacht waren. und "vier bier = eine mahlzeit" stimmt zumindest bei mir absolut nicht. :lol: :prost:
 

actionmuc

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich rate meinen Freunden auch regelmäßig davon ab diese dem Glutamatmarinadeterrorismus anheim gefallenen "Fleisch"-Scheiben zu kaufen. Die schauen mich dann immer komisch an wenn ich mit meinen ZIP-Beuteln und interessantem Inhalt auf das Gartenareal zusteuere. Probieren laß ich die Jungs und Mädels auch, aber dennoch bleiben sie zu faul selber mal was zu marinieren.

Naja, jetzt kommt ja dann bald der Smoker und dann wollen wir mal sehen ob bei meinen Mitgrillern endlich Vernunft einkehrt. Spätestens wenn ich die ersten Spareribs auftische dürften Aldi & Co. (fleischmäßig) der Vergangenheit angehören. Beim Bier wird auch immer auf PREMIUM geachtet. Augustiner, Tegernseer und natürlich Weißbier.

Rock´n´Roast
 

Chaoz

Metzger
5+ Jahre im GSV
bevor ich sowas ess! ess ich lieba nix
 

Friedi

Smoker - Meister
10+ Jahre im GSV
und Brennvati, ihr habt mein Mitgefühl :puke:

Aber ein Gutes hat so ein Erlebnis: Man weiß, warum man für Fleisch ein bisschen mehr investieren sollte und man weiß gute Qualität wieder zu schätzen 8-)
 
Oben Unten