• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein Wochenendmärchen - Haxen und Bacon Bomb

Wurstking

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich möchte Euch noch meine Vergrillungen vom letzten Wochenende vorstellen. Der OTG ist noch recht neu und muss halt erst mal ordentlich zeigen, was er kann... Gegeben hat es Haxen und eine Bacon Bomb. Aber seht selbst:

Teil I:

Los geht es mit den Haxen. Die gabs am Samstag. Vorbereitet wurden sie aber schon einen Tag vorher. Da sind sie, die beiden Racker. Zusammen 2,5 kg und gepökelt sollen sie etwas besser schmecken:
DSCN3469~2.jpg


Eingeritzt und ordentlich gepfeffert. Salz habe ich wegen der Pökelung nicht drangemacht.
DSCN3471~2.jpg


Ab zum Baden in die Wanne. Ich habe eine Flasche Altbier draufgekippt, die ich noch hatte. Außer Pils hatte ich sonst nix. Aber Pils schien mir nicht so geeignet. Einen Tag durften die beiden sich vollaufen lassen.
DSCN3472~2.jpg


Nach dem Bad schnell ins Warme.
DSCN3473~2.jpg


Und ordentlich Temperatur, damit´s auch mit der Schwarte klappt.
DSCN3474~2.jpg


Draußen ist´s kalt, Glühwein schmeckt immer noch.
DSCN3475~2.jpg


Kurzer Zwischenstand nach ca. einer Stunde
DSCN3476~2.jpg


Nach weiteren 30 Minuten fertig!
DSCN3477~2.jpg


Poppen hat leider nicht funktioniert. War mir auch egal. Wir hatten Hunger!
DSCN3478~2.jpg


Die vermeintlich schwarzen Stellen waren gar nicht so schwarz.

DSCN3480~2.jpg


DSCN3482~2.jpg


"Anschnittbild" bzw. halb aufgegessen:

DSCN3483~2.jpg


Wir haben nur Sauerkraut dazu gemacht. Fazit: Die Haxen waren super, die Schwarte richtig kross. Für unseren Geschmack war der Anteil "weichen" Fetts einfach zu hoch, was ich darauf zurückführe, dass es etwas größere Haxen waren. Ich werde die Haxen noch einmal machen. Dann probiere ich aber kleinere.


Teil II: Die Bacon Bomb vom Sonntag

Von der Vorbereitung habe ich keine Fotos, weil meine Hände dauerversifft waren. Ihr könnt Euch die Vorbereitung hier anschauen:


YouTube- Bacon Explosion Pork Bomb Barbecue Recipe


(Ich hoffe ja, dass das mit dem Einbetten des youtube-Videos funzt, falls nicht, könnt ihr hier kucken: www.youtube.com/v/t1IiUAtoNBk)

Auf das Video hat mich übrigens das Mitglied THR aufmerksam gemacht. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank dafür.

Den Bacon habe ich übrigens selber gemacht. Das verwendete Stück war zufällig nur luftgetrocknet. Das passte aber ganz gut, denn Hickoryqualm sollte es noch genug geben. Hier also der vorbereitete Proband:


DSCN3484~2.jpg


Jetzt aber schnell dahin, wo gestern noch die Haxen den Platz eingenommen haben:

DSCN3485~2.jpg


DSCN3486~2.jpg


Zwischendurch nochmal mit Barbecuesoße einpinseln:
DSCN3487~2.jpg


DSCN3488~2.jpg


Es wird doch:
DSCN3489~2.jpg



Mit der Temperatur hatte ich meine Probleme. Ging wie´n Jojo hoch- und runter. Irgendwann hatte ich es einigermaßen im Griff.

DSCN3491~2.jpg


Bei 75 Grad haben wir die Bombe dann rausgeholt.

DSCN3493~2.jpg



Missglücktes Anschnittbild:

DSCN3494~2.jpg


Mit Beilagen hatten wir es an dem Wochenende nicht so sehr. War auch so schon mächtig genug. Tellerbildchen:

DSCN3495~2.jpg


DSCN3496~2.jpg


Fazit der Bacon Bomb: War superlecker und wird wiederholt. Beim Knoten des Netzes geht aber echt viel Bacon drauf. Ich muss mir schnellsten noch einen Schweinebauch besorgen und nochmal pökeln und räuchern...

Ich hoffe, mein Bericht hat Euch gefallen!

Euer Wurstking
 

Anhänge

  • DSCN3470~2.jpg
    DSCN3470~2.jpg
    117,4 KB · Aufrufe: 81
  • DSCN3479~2.jpg
    DSCN3479~2.jpg
    102,7 KB · Aufrufe: 63
  • DSCN3481~2.jpg
    DSCN3481~2.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 83
  • DSCN3490~2.jpg
    DSCN3490~2.jpg
    130 KB · Aufrufe: 52
  • DSCN3492~2.jpg
    DSCN3492~2.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 68
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gruschi

Medizinmann
5+ Jahre im GSV
Jawohl,hat gefallen. :thumb1::sabber:

Mit der nächsten Runde Haxen kannst Du ja noch
bis zum Themensonntag warten.
Da sind dann bestimmt noch Paar mehr dabei.


Gruß Jens :prost::prost:
 

mazo

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hallo,

sehr schöne Sachen hast du da gezaubert.

Bekomme auch schon wieder hunger!!
 

bullrich

Youtube-Bot
sers,

bei Haxe, Bauch, Enten und Hähnchen und co.. entscheidet die Temperatur und die Zeit, das Ergebniss stellt sich dann von selbst ein ( rösch, oder schwarz für die Tonne ) , nichts anderes

Haxe und andere konsorten erst langsam angrillen, kurz vor KT Ziel, die GT anheben, dann poppt das auch ! ( ja, grillen ist arbeit und nicht nur indirekt auflegen :D )

btw.

ich frage mich immer noch, warum ihr in Speck einwickelt ??, die richtige Temp. macht das schon

:prost:

P.S. was bringt es, wenn mann fettigen Speck moppt ???????? denkt mal drüber nach :abfahrt::grin:

:prost:
 

grillhuehnchen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
schöne vergrillung

hast du super gemacht, die bilder sehen toll aus. ist zwar erst 4:16 früh aber so eine teller könnt ich leicht verspeisen.

gruß aus bayern
 

Friedi

Smoker - Meister
10+ Jahre im GSV
Schön gemacht :thumb2:

Das Einbetten des Links kann so nicht gehen. Wenn du dir den Code ansiehst, findest du überall die Zeichenfolge >
Genau dafür müsste aber ein größer-Zeichen stehen (und das funzt nicht...).
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Fixed
 

Papa Mausbär

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wie Bulli schon sagte, die Temp. machts.
Bei mir braucht ne Haxe schon mal 6 Std.
Da ist das meiste Fett weg, ist aber butterzart.
Also Temp. runter und Zeit hoch.
 
Oben Unten