• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweghandschuhe

Koesti42

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Supporter

HerzGlut-BBQ

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich wasche mir die Hände sehr gründlich und fertig.
Ich finde den anblick von Einweghandschuhen in der Küche eher als unapetitlich.
Wenn ich sehen würde das der Koch in der Küche mein Essen mit billigen Einweghandschuhen anfasst würde ich das Lokal wieder verlassen.

Das ganze ist ein Hype den ich bis auf wenige Ausnahmen (die hier im Thread genannt wurden) für relativ Sinnfrei halte.
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich wasche mir die Hände sehr gründlich und fertig.
Ich finde den anblick von Einweghandschuhen in der Küche eher als unapetitlich.
Wenn ich sehen würde das der Koch in der Küche mein Essen mit billigen Einweghandschuhen anfasst würde ich das Lokal wieder verlassen.

Das ganze ist ein Hype den ich bis auf wenige Ausnahmen (die hier im Thread genannt wurden) für relativ Sinnfrei halte.

So seh ich das auch ... Wenn jemand beim Kochen Handschuhe an hat überlege ich immer was er darunter wohl verstecken möchte ... Ich finds auch unappetitlich.

Doc :seppl:
 

doubleX

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich nutze Einweghandschuhe nur zum putzen von scharfen Chilis und zum ruben größerer Fleischmengen meinem Nagelbett zuliebe. Sonst nur bei Verletzungen.
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Eigentlich nur beim Schneiden von Chilis, Kneten vom Gnocchi-Teig (der klebt sonst wie sau an den Fingern) und beim Rumschrauben am Auto.

Ausnahme: wenn ich mir mal wieder in die Finger geschnitten hab. Dann tag ich die Dinger in der gesamten Vorbereitungsphase.
 

HerzGlut-BBQ

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Aber wenn er es mit seinen schmierigen Händen anfässt, ist das besser? :sad:
Ich würde es eher umgekehrt machen...

Nun, wenn ich sehe dass der Koch mit ungewaschenen Händen im Essen werkelt bin ich noch schneller weg als er schauen kann.
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Ich glaube, ich würde vielleicht gar nicht mehr essen gehen, wenn ich wüsste..., wie es in manchen Küchen zugeht. Ich habe viele Jahre in der Gastro gearbeitet und in meinem Betrieb gings wirklich sehr sauber zu. (da ist zb. auch die Türe zur Küche immer offen (von einer Seite her) und jeder Gast kann reinschauen. ....ABER was ich auch schon gesehen und gehört hab (andere Lokale) ...darüber erzähl ich mal besser nix. Da sind ungewaschene Hände noch das kleinere Übel.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Ich trage immer Handschuhe beim Kochen, einmal berufliche bedingt und privat habe ich es mir auch mittlerweile Angewöhnt.

Das tragen der Handschuhe hat einen reinen Hygienischengrund da beim Händewasche nie alle Bakterien abgewaschen werden können. Klar sollte aber jedem sein, dass wenn ich eine andere Arbeit mache natürlich auch die Handschuhe wechsele. Ansonsten habe ich ja wieder die Kreutzkontamination dann kkann ich mir dass auch sparen.

Gruß
Markus
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich glaube, ich würde vielleicht gar nicht mehr essen gehen, wenn ich wüsste..., wie es in manchen Küchen zugeht. Ich habe viele Jahre in der Gastro gearbeitet und in meinem Betrieb gings wirklich sehr sauber zu. (da ist zb. auch die Türe zur Küche immer offen (von einer Seite her) und jeder Gast kann reinschauen. ....ABER was ich auch schon gesehen und gehört hab (andere Lokale) ...darüber erzähl ich mal besser nix. Da sind ungewaschene Hände noch das kleinere Übel.

Oder die Küche ist direkt im Schankraum wie z.B. im Martinsbräu in Freiburg.
Da fühle ich mich sehr wohl, weil ich "alles" sehen kann.
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich trage immer Handschuhe beim Kochen, einmal berufliche bedingt und privat habe ich es mir auch mittlerweile Angewöhnt.

Zum "beruflichen Handschuhtragen" fällt mir ein das der Real mal an der Fleischtheke informiert hat warum seine Mitarbeiter KEINE Handschuhe mehr tragen. Den Grund in einen kurzen Satz gepackt: Was sich alles für Siffe entwickelt wenn man jeden Tag 8 Stunden in Plastikhandschuhen steckt ist weit weniger appetitlich als frisch gewaschenen Hände.

Zum privaten Gebrauch kann das natürlich jeder handhaben wie er möchte, wobei ich finde man sollte die Kirche auch im Dorf lassen ...

Meine werte Frau Großmutter kam früher mit erdigen Händen vom Feld, hat sich die mit Seife aus altem Schäferhund gewaschen und dann Knödel gedreht - und heute sind wir alle groß und stark und nicht an einer Kreuzkontamination verendet :prost:

Doc :seppl:
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
Ich trage immer Handschuhe beim Kochen, einmal berufliche bedingt und privat habe ich es mir auch mittlerweile Angewöhnt.

Das tragen der Handschuhe hat einen reinen Hygienischengrund da beim Händewasche nie alle Bakterien abgewaschen werden können. Klar sollte aber jedem sein, dass wenn ich eine andere Arbeit mache natürlich auch die Handschuhe wechsele. Ansonsten habe ich ja wieder die Kreutzkontamination dann kkann ich mir dass auch sparen.

Gruß
Markus



Interessant wird es dann wenn man auf dem Oktoberfest, auf der Kirmes und beim Sportplatzgrillfest sich eine Pizza oder ein Bratwurstweckla bestellt.

Kaltes Wasser zum Hände waschen meistens vorhanden.
Da fällt schon einmal die Grillzange auf dem Boden, deshalb wird auch weitergegrillt. Da hat der Begriff Handschuhe einen anderen Stellenwert.



Neulich im Supermarkt beim Semmelkorb.

Bei uns im Supermarkt gibt es einen Semmelkorb, außen hängt eine Zange und nebendran liegen solche Einweghandschuhe.

Eine Tussi zieht sich solche Plastik-Handschuhe an, nimmt die Zange und entnimmt so richtig edebedede Semmeln. Eine Semmel davon fällt aus der Zange auf dem Boden. Diese wird mit dem Fuß etwas zu Seite aus dem Blickfeld geschoben.

Weiter gemacht. Semmeln mit der Zange in die Tüte.

So getan als ob sie gerade ein Brötchen auf dem Boden gefunden hat. Geschaut, es aufgehoben und unten auf die Ablage gelegt.

Wie die Tussi dann mit ihren Brötchen fertig war, Handschuhe runter und Zange abgelegt hatte drehte sie sich kurz um um sicher zu sein das niemand zuschaute, griff nach der Semmel und schmiß diese zurück ins Körbchen.

Ich sagte lautstark "Der Trick war aber jetzt cool" und lachte lautstark.

Sie bekam einen knallroten Kopf und schwuppdiwupp war sie weg. :Lustig1:




Gruß
Siggi
 
Zuletzt bearbeitet:

The Grillfather

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ich habe schon mehrfach erlebt das gerade in einer Bäckerei extra Handschuhe angezogen werden um zum Beispiel Brötchen aus der Auslage zu holen, dann wird mit den selben Handschuhen das Geld entgegen genommen. Münzen die schon um die ganze Welt, durch 1000de Hände gegangen sind und was weiß ich noch alles. :puke:
Ich denke häufiges und gründliches Händewaschen ist das Beste, hat die Mama ja auch immer schon gesagt.
Ich verwende Latexandschuhe nur beim Verarbeiten von Chili und roter Beete.
 

PfälzerBub

Metzger
5+ Jahre im GSV
Woher bezieht ihr den Eure Latexhandschuhe, es gibt doch spezielle für die Gastronomie oder?

Gruß

Jens
 

Mark3110

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich zieh Handschuhe primär deswegen an, weil ich nicht möchte, das meine Haare (von den Armen) im Essen anderer Landen.
 
Oben Unten