• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweihung meines Le Rond Typ 2

networker

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

wie ich bereits hier: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/ein-traum-wird-wahr.296943/ versprochen habe, folgt ein kleiner Bericht über die Einweihung meines Ramster Le Rond Typ 2.

Da ich zuerst nur kurz Zeit hatte, habe ich als erstes Flammkuchen mit fertigen Teiglingen gemacht.
IMG_2452.JPG

Also erstmal Feuer starten und als der "Start Scheiterhaufen" schön angebrannt war Holz nachgelegt. Nach so 20-25min war der Boden oben etwas über 280°C und das Thermometer zeigte über 400°C.

IMG_2455.JPG

Also ersten Flammkuchen eingeschossen und mein Glück probiert...

IMG_2457.JPG

nach so 90-120sec. und zweimal um 120° drehen war er dann fertig. Ging echt fix, ich glaub ich war vor lauter Freude etwas zu übermütig mit anfeuern. Für Flammkuchen brauchts glaub kein Heldenfeuer.

IMG_2459.JPG

Das war der Boden des Vorletzten, der Letzte war noch dunkler. Ich glaub das nächste mal nehme ich weniger Holz zum feuern bzw. kühle den Boden dazwischen mal etwas ab. Ich hatte "nur" 5 Stück gemacht und nach dem 3. einen Scheit für die Flammen und die Oberhitze nachgelegt (natürlich brav mit einschießen gewartet bis er angebrannt war und nicht mehr rauchte). Die letzten Zwei waren mir persönlich zu dunkel am Boden, da muss ich mich noch etwas rantasten wieviel Holz ich da brauch, bzw. wie ich auf zuviel Hitze reagieren kann (mal dazwischen mit Wasser abspritzen hätte vermutlich geholfen).


Heute hatte ich mehr Zeit und deshalb versucht mit Level 2 zu starten. Es gab Pizza in der Aufheizphase und anschließend wurde Brot gebacken.

IMG_2473.JPG

Die Teige hatte ich gestern (Sauerteig und Vorteig fürs Brot) bzw. vorgestern (Biga, für Pizza Rezept von Baser) gestartet, die warten hier schon auf das Anfeuern. Schöne Flammenbilder vom Anfeuern und Aufheizen des Ramster gibts hier ja zuhauf, die hab ich mir heute geschenkt um mich auf den Ofen zu konzentrieren. Außerdem wollte der Teig verarbeitet werden. Angeheizt habe ich wie im Brotbackseminar bei Thomas gelernt, Startscheiterhaufen und danach Ofen mit Holz vollpacken (ja wirklich!).

IMG_2476.JPG

nach ca. 35min habe ich die erste Pizza geformt und belegt (ganz ordinär mit Salami, Schinken, Pilzen und geriebenem Mozzarella) nachdem alles Holz soweit gebrannt hatte und nicht mehr rauchte. Temperaturen hab ich mir im Eifer des Gefechts nicht gemerkt, der Boden war etwas über 300° und das Pizzagewölbe um die 380° (geschätzt).

IMG_2477.JPG

Also Pizza eingeschossen, nach 2-3 Minuten fing der Belag an zu blubbern und ein erstes "Das wird Geil!" Gefühl stellte sich ein.

IMG_2478.JPG

Voila, unsere erste geramsterte Pizza. Für den ersten Versuch kann man das glaub ich so stehen lassen.

IMG_2479.JPG

Auch der Boden sieht gut aus, nicht zu dunkel und schön kross. In der Art haben wir 4 Pizzen zum Abendessen gemacht, leider wurde eine zur Calzone da ich zu wenig Weizendunst drunter hatte und sie zu lang vorbereitet auf dem Tisch lag. Dadurch wird das ne klebrige Geschichte und sie wollte nicht freiwillig auf den Schieber. Naja es kann nicht alles perfekt laufen, ich übe ja noch. Auf dem Brotbackseminar hab ich gelernt 4x 2 Scheite Holz in der 1,25 stündigen Aufheizphase nachzulegen, das hat sich prima mit meinen 4 Pizzen gedeckt. Ich hatte immer schön Flammen für die Oberhitze und genug Zeit beim Anbrennen der Scheite die nächste Pizza zu belegen.

IMG_2482.JPG
Die Brote sind schön gegangen und warten schon. Nach 1,25h dann Drosselklappe zu und den Ofen ausgeräumt (@Backwahn Hoffentlich ist bald Backfest und der einhängbare Aschebehälter ist fertig. Hätte ich brauchen können, ohne Routine hab ich zum Leidwesen von Göga die Garten Steinplatten mit Asche verkleckert :domina:) Boden war wie erwartet zu heiß, ich hab zweimal mit Wasser abgespritzt und runtergekühlt, dann war Mehlprobe gut. Brotgewölbe kam mir laut IR Thermometer mit ca. 420°C etwas heiß vor aber nur Mut. Also ein Brot eingeschossen, geschwadet und mal 2min gewartet ob was verbrannt riecht. Nö also zweites Brot auch rein.

IMG_2483.JPG

Nach 15min Minuten mal die Brote links/rechts getauscht, sieht vielversprechend aus

IMG_2485.JPG

nach 35min mal kontrolliert, Oberhitze ist wohl doch etwas stark ich hätte vielleicht mal noch 5min vor dem einschiessen abstehen lassen sollen. Kerntemperatur war bereits 97°C also raus mit dem Brot, Klopfprobe war auch ok, das ging ja flott...

IMG_2488.JPG

Ich konnte es mir nicht verkneifen einen Laib lauwarm zu halbieren, Anschnittbild sieht gut aus. Ist ein Rezept von Lutz Geißler aus dem Brotbackbuch Nr.1 "Rundbrot" (aus 1/4 Roggensauerteig und 1/4 Dinkelvorteig und 1/2 Weizenmehl). Wurde wunderbar, ich bin höchst zufrieden. Für das erste mal alleine im HBO backen bin ich super glücklich.

Das nächste mal werde ich mal ein bissle mehr auf die Temperatur des Brotbackgewölbe achten, dunkler sollte die Krumme nach meinem Geschmack nicht werden. Muss ja nicht nach 35min schon fertig sein. Auch beim Holz muss ich jetzt mal mit meinem Holzhändler in die Pötte kommen und Buche bestellen. Ich habe für die ersten Versuche auf die schnelle ein paar Netze Kaminholz aus dem Baumarkt mit, das hat relativ lange geraucht und ist von lumpiger Qualität. Das werd ich auf jeden Fall nicht mehr nehmen, auch wenn ich mir die trockensten und saubersten Netze rausgepickt hab.

Zusammenfassend kann ich sagen, sowohl Ofen als auch das Brotbackseminar haben sich gelohnt da ich recht schnell mit dem Handling klar gekommen bin. Und nach diesen ermutigenden ersten Versuchen bin ich mir sicher das der Ofen und ich dicke Freunde werden (dafür hör ich schon die Waage stöhnen).

Liebe Grüße
Marcel
 

Anhänge

  • IMG_2452.JPG
    IMG_2452.JPG
    480,9 KB · Aufrufe: 1.663
  • IMG_2455.JPG
    IMG_2455.JPG
    403,7 KB · Aufrufe: 1.665
  • IMG_2457.JPG
    IMG_2457.JPG
    527 KB · Aufrufe: 1.662
  • IMG_2459.JPG
    IMG_2459.JPG
    379,2 KB · Aufrufe: 1.649
  • IMG_2473.JPG
    IMG_2473.JPG
    298,1 KB · Aufrufe: 1.632
  • IMG_2476.JPG
    IMG_2476.JPG
    557,5 KB · Aufrufe: 1.649
  • IMG_2477.JPG
    IMG_2477.JPG
    483,6 KB · Aufrufe: 1.653
  • IMG_2478.JPG
    IMG_2478.JPG
    636,1 KB · Aufrufe: 1.661
  • IMG_2479.JPG
    IMG_2479.JPG
    353,9 KB · Aufrufe: 1.634
  • IMG_2482.JPG
    IMG_2482.JPG
    439,1 KB · Aufrufe: 1.643
  • IMG_2483.JPG
    IMG_2483.JPG
    524,8 KB · Aufrufe: 1.645
  • IMG_2485.JPG
    IMG_2485.JPG
    653,6 KB · Aufrufe: 1.654
  • IMG_2488.JPG
    IMG_2488.JPG
    686 KB · Aufrufe: 1.648

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Start!!!
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Marcel,

das sieht nach einer gelungenen Einweihung aus :thumb2:

:prost:
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

Schaut doch alles schon super aus! Viel Spaß mit dem Ofen!
 

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Marcel,
Glückwunsch zum Ramster. Wirst viel Freude mit dem Teil haben. Ramstern ist echt klasse.

Du hast sicherlich noch schmälere Schamottstreifen übrig, die normalerweise rechts und links ins obere Fach kommen. Hierdurch kommt das obere Gewölbe etwas tiefer und du bekommst mehr Oberhitze zum pizzabacken.

Probier’s mal aus!

Viel Spaß mit dem Ramster
Ricci
 
OP
OP
networker

networker

Militanter Veganer
Hallo Ricci,

ja ich hab die schmalen Streifen noch. Beim Seminar war der Tenor das die meisten die Erhöhung benutzen und aus Faulheit drin lassen. Darum hab ich das auch so aufgebaut und eigentlich keine Oberhitze vermisst. Solange immer ein Scheit brennt und Flammen hochschlagen ist schon ordentlich Dampf da. Das Bild täuscht vermutlich da ich die Erste recht früh raus hab da meine Mädels sie lieber hell mögen. Meine hatte ich dunkler/ krosser gebacken.

IMG_2480.JPG


Ich denk am Anfang passt das so gut für mich da alles noch ein bissle dauert. Wenn es heißer ist muss man schneller vorbereiten und auf der Hut sein nichts zu verbrennen. Wenn ich mal mehr Routine hab und mehr Durchsatz brauch wenn z.B. Gäste da sind kann ich das mal mit dem niedrigen Gewölbe probieren.

Bin jetzt am überlegen wieviel Holz ich ordern soll, ich brauch es nur zum Ramstern oder ab und zu mal im Feuerkorb. Was verbraucht ihr denn so Durchschnittlich im Jahr? Am Anfang werd ich sicher öfter den Ofen anschmeissen, das regelt sich sich dann bestimmt noch ein.

Marcel
 

Anhänge

  • IMG_2480.JPG
    IMG_2480.JPG
    555,2 KB · Aufrufe: 1.469

dakine

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
hi,

wo gibts den korb ?

zu und den Ofen ausgeräumt (@Backwahn Hoffentlich ist bald Backfest und der einhängbare Aschebehälter ist fertig
 

teddyhamster

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Für die ersten Versuche sehen die Ergebnisse wirklich wunderbar aus. ;)
 
OP
OP
networker

networker

Militanter Veganer
hi,

wo gibts den korb ?

zu und den Ofen ausgeräumt (@Backwahn Hoffentlich ist bald Backfest und der einhängbare Aschebehälter ist fertig

Hallo Dakine,

bis jetzt noch nirgends. Thomas hatte uns beim Backseminar den Prototyp gezeigt. Im Prinzip eine rechteckig geschweißte Box mit zwei Griffen links und rechts und an einer Längsseite eine Wulst mit dem man die Box an den Ofen hängen kann. Er wollte sie bis zum Backfest "serienreif" haben, ich konnte aber leider nicht dort sein. Im Webshop ist sie noch nicht zu finden, vermutlich dauerts noch ein bisschen.
 

dakine

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Mist, hab meinen heute eingemauert und Pack ja davor ne Arbeitsplatte. Daher wird der "geile" Kasten nicht passen ... Muss ich mir ne Alternative suchen ... Blecheimer mit Kehrrichtschaufel ?!?

Hab leider keinen vorher gar nicht eingebrannt ... Und les es erst etz, denkt ihr da gibt's Probleme ??!

Danke euch
 
OP
OP
networker

networker

Militanter Veganer
Ups :o

Hatte gestern nur auf die Schnelle mit dem Tablet geschrieben, Danke für den Hinweis Schnecke4711. Dann weiß ich ja schon was die nächste Investition sein wird...:sun:

Dakine:
Im Forum hab ich bei eingemauerten schon verschiedene Varianten gesehen, wenn es noch geht kannst Du z.B. einen Ausschnitt in die Arbeitsplatte vor dem Ofen machen und einen Edelstahl Gastrobehälter mit Deckel reinhängen. Oder Du bastelst Dir aus Blech eine Ascherutsche die Du vorne am Ofen einhängen kannst und über die Arbeitsfläche raus steht. Dann kannst Du über die Rutsche in einen Ascheeimer fegen.
 

dakine

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Ups :o


Hatte gestern nur auf die Schnelle mit dem Tablet geschrieben, Danke für den Hinweis Schnecke4711. Dann weiß ich ja schon was die nächste Investition sein wird...:sun:

Dakine:
Im Forum hab ich bei eingemauerten schon verschiedene Varianten gesehen, wenn es noch geht kannst Du z.B. einen Ausschnitt in die Arbeitsplatte vor dem Ofen machen und einen Edelstahl Gastrobehälter mit Deckel reinhängen. Oder Du bastelst Dir aus Blech eine Ascherutsche die Du vorne am Ofen einhängen kannst und über die Arbeitsfläche raus steht. Dann kannst Du über die Rutsche in einen Ascheeimer fegen.

Geile Idee mit der Ascherutsche... Des werd ich versuchen zu realisieren
 

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habe mir eine Schaufel gebastelt, womit ich auf einfachste Art die Asche aus meinem Le Ronde raushole.

25DB8B4E-912E-467C-A8B6-F771017242A4.jpeg

einmal reingeschoben und 98 % der Asche liegt auf der Schaufel. Die restlichen 2% kurz zusammengekehrt und ab damit auf die Schaufel ;)
 

Anhänge

  • 25DB8B4E-912E-467C-A8B6-F771017242A4.jpeg
    25DB8B4E-912E-467C-A8B6-F771017242A4.jpeg
    1.018,6 KB · Aufrufe: 990
Oben Unten