• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

El Fuego Portland (Elb) Aal räuchern oder probieren geht über studieren.

M3rtin

Militanter Veganer
Hallo Freunde des Portis,

heute mal eine Porti-Novum: Aal räuchern, frisch aus der Elbe. 4 Stück mit insgesamt 1,1 kg, 3-4 cm Durchmesser.

Viel zum Thema "Räuchern" gelesen, wahrscheinlich nur die Hälfte verstanden...nichts desto trotz gab es folgenden Schlachtplan:

Aal
- 12 Stunden in Räucherlauge einlegen ...check

- 3 Stunden abhängen/abtropfen...check

- Aal in den Porti hängen...dödöööö. Aal viel zu lang. Aber Dank dieses tollen Forums und Dank nochmals an @Humpadiedel s und IKEAs Topfdeckelhalterungen, auf den Kopf gestellt, konnte ich die Aale Ihrem Schicksal zuführen.

- bei ca. 150 Grad 15-20 Minuten bei offener Tür trocknen, bis sie nicht mehr "klebrig/nass" waren ...check

- weitere 20 Minuten bei 110 Grad und geschlossener Tür garen...check ooooder doch nicht...

Denn hier war mir klar, das war alles zu viel. Der Aal hatte schon 55 Grad Kerntemperatur. Davon ausgehend, dass nun noch ca. 1 Stunde bei niedriger Temperatur im Rauch folgen sollten, war dies viel zu viel.

Aber weiter ging es erstmal nach Plan. Porti auf 105 runtergeregelt. Nach weiteren 20 Minuten war schon die Kerntemperatur von 63 Grad erreicht und mein Morpilot röhrte rum.

An dieser Stelle hätte ich gerne schon gewusst, dass die niedrigste Portitemperatur erreicht wird, wenn man den Regler zwischen Max und Aus stellt, dies ging bisher völlig an mir vorbei. So wären auch Temperaturen um die 80 Grad möglich gewesen und die gewünschte Kerntemperatur im Rauch hinausgezögert worden.

Hätten 20 Minuten Rausch schon ausgereicht, um einen schönen Geschmack zu erreichen? Vielleicht. Die goldgelbe Farbe war jedenfalls noch nicht erreicht.

Wenn man jedoch eins beim Porti gelernt hat, ist es Improvisation und frei nach Toyota, nichts ist unmöglich. Porti also ausgeschaltet und durch den Feuerselbsterhaltungstrieb räucherte es weiter. Zwischendurch mal die Späne umgerührt und mehr oder weniger bei fallender Temperatur kalt geräuchert. Überraschenderweise sind viel zu viele Späne nicht weggeglimmt und nahezu wie neu.

Die Sonne schien, das Bier floss, entsprechend liefs die restliche Zeit ganz flüssig....Bilder sagen mehr als 100 Worte...Einfach nur köstlich....

IMG_20171007_230330.jpg


IMG_20171008_112947.jpg


IMG_20171008_150459.jpg


IMG_20171008_153931.jpg


IMG_20171008_161755.jpg


IMG_20171008_161806.jpg


IMG_20171008_172136.jpg


IMG_20171008_173602.jpg


IMG_20171008_173605.jpg


IMG_20171008_175052.jpg


IMG_20171008_175255.jpg


IMG_20171008_181834.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171007_230330.jpg
    IMG_20171007_230330.jpg
    399,2 KB · Aufrufe: 1.385
  • IMG_20171008_112947.jpg
    IMG_20171008_112947.jpg
    318,6 KB · Aufrufe: 1.342
  • IMG_20171008_150459.jpg
    IMG_20171008_150459.jpg
    502,7 KB · Aufrufe: 3.152
  • IMG_20171008_153931.jpg
    IMG_20171008_153931.jpg
    331,9 KB · Aufrufe: 1.428
  • IMG_20171008_161755.jpg
    IMG_20171008_161755.jpg
    707,9 KB · Aufrufe: 1.367
  • IMG_20171008_161806.jpg
    IMG_20171008_161806.jpg
    491,4 KB · Aufrufe: 1.497
  • IMG_20171008_172136.jpg
    IMG_20171008_172136.jpg
    339,1 KB · Aufrufe: 1.355
  • IMG_20171008_173602.jpg
    IMG_20171008_173602.jpg
    181,5 KB · Aufrufe: 1.307
  • IMG_20171008_173605.jpg
    IMG_20171008_173605.jpg
    324,7 KB · Aufrufe: 1.345
  • IMG_20171008_175052.jpg
    IMG_20171008_175052.jpg
    344,1 KB · Aufrufe: 1.532
  • IMG_20171008_175255.jpg
    IMG_20171008_175255.jpg
    630,6 KB · Aufrufe: 1.342
  • IMG_20171008_181834.jpg
    IMG_20171008_181834.jpg
    478,4 KB · Aufrufe: 1.336

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Das sieht doch gut aus!
Und guck mal an, wozu die UH noch so zu gebrauchen sind. :D

...An dieser Stelle hätte ich gerne schon gewusst, dass die niedrigste Portitemperatur erreicht wird, wenn man den Regler zwischen Max und Aus stellt, dies ging bisher völlig an mir vorbei.
Dieser Tipp steht übrigens im El Fuego Portland-Hauptthread...:rolleyes:

Gruß
Humpadiedel
 
OP
OP
M3rtin

M3rtin

Militanter Veganer
Das sieht doch gut aus!
Und guck mal an, wozu die UH noch so zu gebrauchen sind. :D


Dieser Tipp steht übrigens im El Fuego Portland-Hauptthread...:rolleyes:

Gruß
Humpadiedel

Ja wie gesagt, völlig an mir vorbei gegangen. ich habe immer nur auf Min gedreht und mich gewundert, warum andere geringere Temperaturen erreichten^^
 

Grillkennix

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Die sehen sehr gut aus. Ich habe hier leider keine Möglichkeit dazu, da der Aal bei uns ganzjährig Schonzeit hat...
 
G

Gast-iHdH8d

Guest
Ich finde auch, dass die Jungs klasse aussehen.

Ich habe mich immer gescheut, in meiner fleischräucher R2D2 Einheit Fisch zu räuchern, weil ich im Glauben bin, den Fischgeruch nicht mehr aus dem Grill zu bekommen.
Hab da meine Erfahrung auf einer Billigkugel vor Jahren gemacht.
Wie seht ihr das?
 

Grillkennix

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
@hoppelstaedt: Ich traue mich auch nicht. Aber Kollegen von mir sind da nicht so zimperlich und haben nichts negatives zu berichten. Evtl. nach dem räuchern mit dem Gasbrenner ordentlich sauber machen. Aber Vorsicht mit dem Lack und der Blechdicke...
 
OP
OP
M3rtin

M3rtin

Militanter Veganer
@hoppelstaedt Evtl. nach dem räuchern mit dem Gasbrenner ordentlich sauber machen. Aber Vorsicht mit dem Lack und der Blechdicke...

mir ist jetzt nicht aufgefallen, dass der porti nun nach dem fisch räuchern anders riecht. zumal der aal nichts vom porti berührt hat und so fangfirsch war, dass da selbst ohne räuchern nix nach fisch gerochen hat :clap2:
 

struckt

Militanter Veganer
Waren die Aale bei dir nach 3 Stunden abhängen immer noch feucht? Ich mach die "150° bei offener Tür" nicht.
- Fische aus der Lake holen
- abhängen lassen bis handtrocken (ne Stunde reicht bei mir meistens)
- 20 Minuten bei 90°C garen (Tür ist zu, kein Rauch). Kann auch ruhig mal Richtung 120° gehen, dann öffnen sich die Bauchlappen besser. Bei Forellen je nach Dicke ca 40 Minuten
- je nach Bräunungswunsch ca 60-90 Minuten räuchern

Wegen Bedenken mit Fisch im El: Bei mir schmeckt die nächste Fleischrunde auch ohne Reinigen nicht nach Fisch. Also kein Problem.
 
OP
OP
M3rtin

M3rtin

Militanter Veganer
Waren die Aale bei dir nach 3 Stunden abhängen immer noch feucht? Ich mach die "150° bei offener Tür" nicht.
- Fische aus der Lake holen
- abhängen lassen bis handtrocken (ne Stunde reicht bei mir meistens)
- 20 Minuten bei 90°C garen (Tür ist zu,
Hatte sie im Keller hängen. Dachte, kann ja nicht verkehrt sein, wenn sie länger hängen.

Mein Schlachtplan war einfach nicht aalgeeignet, konnte aber schlussendlich angepasst werden und das Ergebnis war super. Aufgrund des geringen Durchmessers ging alles viel zu schnell. Nächstes mal werde ich mich mehr an deinem orientieren.
 
Oben Unten