• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entscheidungshilfe gesucht: Backburner oder Sear Station

Grillmeister Hans

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst einen neuen Gasgrill zulegen. Habe dabei folgende Gasgrills im Auge:

Weber Spirit E330 mit zusätzlicher Sear Station oder Broil King Signet 390 mit Heckbrenner. Für mich ist jetzt die Frage, ob man auf einen Heckbrenner wirklich verzichten kann oder ob "wenn man ihn hat, will man ihn nicht mehr missen".
Die Sear Station von Weber ist eigentlich nur ein weiterer Gasbrenner, der zugeschaltet werden kann um richtig Hitze zu bekommen - also eher was für´s scharf anbraten. Der Heckbrenner hingegen hat ja eine ganz andere Aufgabe - nämlich z.B. eine knusprige Haut von Hähnchen zu machen oder lecker Gyros zu machen.

Meine Frage: gelingt eigentlich ein Hähnchen oder Gyros am Spieß genau so gut, auch wenn man kein Heckbrenner hat oder wäre es mit Heckbrenner wirklich besser?

Wer hat vielleicht Erfahrung mit beiden Varianten?

Danke für eure Antworten :essen::
 
das ist eine frage, die must du selbst entscheiden. machste mehrmals wöchentlich gyros oder hänchen? oder eher ein gutens steak oder entrecote? danach würde ichs abwägen was ich suche und brauche. ich nehm beides zu gleichen teilen. also wurde es ein summit. der kann beides. hielft dir zwar noch weniger, aber ist nur ehrlich. ich mach hänchen, sehr oft gyros, gans, anannas, und und und vom drehspiess, genauso wie duroc rind ribs oder pizza....
und zu deiner frage. nein es gelingt nicht genau so gut., aber es gelingt auch sehr gut... ( erfahrung mit spirit 320 und cinabüxe6+1)

muss aber zugeben, das ich den back burner von bk mit der offenen flamme einfach nur be.... finde. da ist das was weber oder napi einbaut ( keramic ) um welten besser und gleichmässiger von der abstrahlung. bei bk kommen da ein paar flämmchen, tolle wurst und nicht wirklich bombe( meine meinung, kein glaubeskrieg, einfach nüchten betrachtet)

nehm den genisis., grill ein bisschen deine eigenen vorlieben raus, verscherbel dehn nach 2 jahren noch für gutes geld und steig auf einen mit weniger kompromissen um..... und stell dann fest, das wenn du xxxx € ausgegeben hast, du noch nen smoker brauchst...
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

schau dir bei den beiden Modellen auch mal die Zugänglichkeit gerade beim Reinigen an.
Ich bin aktuell auch auf der Suche nach einem neuen Gasi und habe mir (Backburner ist für mich gesetzt) auch in dem Zuge den BK angeschaut...
Die Zugänglichkeit ist bei dem in meinen Augen ja alles andere als top, von daher habe ich den sofort aus der Liste gestrichen!
 

Schocky

Militanter Veganer
Hallo ...Es klappt auch ohne Backburner sehr gut ,habe zwar verschiedene Grillgeräte (mit und ohne Backburner),aber meistens läuft dann doch der Genesis
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
was ist der Grund, warum du den Genesis anwirfst?
und was wären die Alternativen?
 

Schocky

Militanter Veganer
Die Alternative mit Backburner ist ein Pro 500 ,aber der Genesis ist halt mein Arbeitstier
(Man kann es auch Lieblingsgrill nennen:-)) oder halt Kugel mit Drehspiess Weber/Nappi ....ODC Ascona läuft auch viel
 
OP
OP
G

Grillmeister Hans

Militanter Veganer
Danke erstmal für eure Antworten. 100%ig weiter bin ich zwar noch nicht aber dennoch etwas schlauer. Im Ergebnis macht es nicht 100%ig einen gravierenden Unterschied aus. Und wenn ich höre, dass der BK ja nur ne Flamme macht anstatt wie der Napi mit Keramik arbeitet ist das natürlich auch schon ein kleiner Makel... Ich werde in 2 Wochen zur Grillarena nach Hessisch Oldendorf fahren und mich da umsehen :kugel:

Was funzt nach euern Erfahrungen mit einem BB eigentlich besser als ohne? Frage: gelingt z.B. Pizza mit nem BB krosser als ohne oder kommt es bei Pizza nur auf ne hohe Temperatur an?
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin !
Ich habe meinen Broil King Regal 590 Pro auch von der Grillarena aus Hessisch-Oldendorf.
Das ist ein ganz toller Laden mit freundlichen Mitarbeitern und klasse Preisen.
Nicht nur die Preise sind bei fairer Verhandlung und Nachfrage sehr interessant, das betrifft dann auch das notwendige Zubehör. Ich war total zufrieden und hatte das Gefühl, dass das auf beiden Seiten so war ! :-) :gr
Schau ruhig ganz in Ruhe nach der Verarbeitungsqualität der Grills und lass Deinen Bauch entscheiden.
Beachte den Aufbau der Grillwanne, eventuelle Schweißnähte, Ecken und Kanten und Du wirst sehr schnell große Unterschiede tasten, fühlen und sehen können !?
Ob es bei den Backburnern eine aus Keramik sein muss, das mag ich mangels Vergleich nicht beurteilen.
Die Backburner in den Broil King muten gegenüber diesen Zizzle Dingern einfach an, sind aber sehr effektiv und erfüllen vollkommen Ihren Zweck - und sie sind bestimmt unempfindlicher als die Teile aus Keramik.
Ein Makel ist das ganz sicher nicht, auch nicht im Falle einer notwendigen Reparatur :P
Backburner ist für einen Allroundgrill einfach Pflicht !

Edit: Pizza mit und ohne Backburner ist ein Riesen-Unterschied denn die richtige Oberhitze macht den gewünschten Crunch. Und die bekommst Du nur mit BB.
Warum die Zugänglichkeit des BB beim BroilKing jetzt schlechter als bei andren Modellen sein soll, entzieht sich meiner Erkenntnis !
 
Oben Unten