• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erster Metzgereinkauf - zu teuer oder normal?

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe GSV-Freunde,
Ich bin ja jetzt hier seit einiger Zeit unterwegs und viele GSVler haben mich mit ihren Rezepten und Zubereitungsmethoden angesteckt. Ich wollte heute auch endlich mal "besser" einkaufen.
Bisher hatte ich Fleisch immer aus dem Supermarkt (meist Aldi) oder von der Fleischtheke im Edeka. (Wir sind Studenten und haben auch nicht viel Geld) Die Edeka-Fleischtheke hat mich aber bisher fast immer enttäuscht, weshalb ich dort nie mehr einkaufe. Das Fleisch war dort oft schon etwas gelb, roch muffig, von Schmiere überzogen oder schmeckte nach Zubereitung furchtbar. Sogar alles an Aldi-Fleisch ist hundert male besser und in der Regel viel billiger. Vor allem was Frische angeht, da bei Aldi kaum eine Packung länger als 1-2Tage rumsteht. An der Edekafleischtheke habe ich schon öfters zB bei einem Putenbrust-Angebot erlebt, dass die gleichen Putenbrüste eine ganze Woche lang in der Vitrine lagen, schon anfingen gelb zu werden, und als die Kiste halbleer war, wurden frische Putenbrüste dazugeschüttet... man konnte so richtig den kontrast zwischen ur-ur-alt und bisschen-alt sehen...
--> Edeka: nie wieder!
Heute wollte ich also mal was besseres haben und schickte meine Freundin zum Einkaufen für ein gefülltes Hähnchen wärend ich selbst die Füllung vorbereitete, zum Metzger vor Ort. Gekauft werden sollte ein frisches Hähnchen, 6 Scheiben Speck und eine Putenbrust für auf Vorrat.
Da ich die meisten Einkäufe sonst erledige und der Koch bei uns bin, hat meine Freundin kein gutes Gefühl für Preise. Wie auch immer, sie kam nach Hause und hatte rund 20€ ausgegeben! Ich war etwas erschrocken und schaute mir die Rechnung an...

Allein das 1,3kg-Hähnchen kostete ca. 15€. Dann die 6 Speckscheiben x€ und 330g Putenbrust für 5,29€. Also vielleicht habe ich ja falsche Erwartungen, aber sind solche Preise denn normal?!?

Dass der Metzger nicht so billig ist wie Aldi oder gar Edeka, ist ja normal. Das die Preise um das eineinhalb-fache oder von mir aus doppelte liegen, hätte ich ja auch okay gefunden, wenn die Qualität wirklich stimmt. Aber das Hähnchen hat ja das SECHSFACHE im Vergleich zu einem Aldi-Hähnchen gekostet und ne einfache Putenbrust für 16€/kg finde ich auch ziemlich extrem.
Zudem muss ich sagen, dass das Hähnchen zubereitet zwar vollkommen in Ordnung war aber auch nicht besser als ein abgepacktes "frisches" Wiesenhof-Hähnchen.
Die Putenbrust ist immerhin vakuumiert.

Ich kenn mich halt nicht so aus... was meint ihr zu den Preisen? Normal oder zu teuer?
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
15 Euro für ein Hähnchen? Wenn er das Huhn nicht eigenhändig ausgebrütet hat --> Zu teuer!

Klingt für mich nach Verarschung, ich würde da nicht mehr kaufen.

Schöne Grüße
Stefan :prost:

EDIT fragt noch, ob Du Bilder davon hast? ;-)
 

rheingriller

Grillkaiser
Die Putenbrust bekomme ich für rund 5 Euro das Kilo und das 1250g-Hähnchen für 3,50 Euro frisch aus der Fleischtheke beim Norma. Die Qualität ist sehr gut.
Da gegenüber auf dem Markt auch ein Geflügelhändler steht - der bietet das geringfügig teurer an, aber auch dort holen wir häufiger etwas, da wir gerne direkt beim Erzeuger kaufen.
Dein Metzger nimmt es, wie man hier sagt, von den Lebendigen. Dafür müßte es ganz exquisite Ware zB. aus Frankreich sein, aber wird es wohl nicht.
Such Dir was anderes, ich kann zB. auch türkische Metzgereien sehr empfehlen, sollte es das bei Euch geben.
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
15 Euro für ein Hähnchen? Wenn er das Huhn nicht eigenhändig ausgebrütet hat --> Zu teuer!

Klingt für mich nach Verarschung, ich würde da nicht mehr kaufen.

Schöne Grüße
Stefan :prost:

EDIT fragt noch, ob Du Bilder davon hast? ;-)

Leider gibt es keine Fotos. Alles bereits zubereitet und im Bauch. Wir hatten bis 15:30Uhr Besuch und das war die spontane Mittagessen-Idee. Deshalb hatte ich nicht groß nachgedacht und direkt zubereitet, weil unser Besuch spätestens um 16uhr wieder weg musste.

Ob das jetzt Verarsche war war, weiß ich nicht. Vielleicht weil meine Freundin ziemlich jung aussieht und ohne groß zu hinterfragen einfach die Einkaufsliste vorgelesen hat...

Achja, ich hab noch auf der Rechnung geguckt... der Speck kostete 15,50€/kg...

Vielleicht kannst du mir "normale" bzw. "gängige" Metzgerpreise für die gekauften Sachen nennen, dass ich für nächstes mal (wenn ich selbst gehe) ein Gefühl dafür habe was zu teuer ist und was nicht... wäre nett, danke.
 

Lipson02

Veganer
Hallo ! 15 € VIEL zu TEUER !! Ich habe vor ca. zwei Wochen eins geholt, 1,8Kg für 7,69 vom Bauern um die Ecke :thumb1:
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Deine Einschätzungen waren schon richtig.

Tulip-Bacon im Supermarkt kostet ca. 1,50€ für 400Gramm, macht pro Kilo Pi*Daumen 4 Euro. Plus Metzgerzuschlag würde ich 6 - 8 Euro das Kilo sagen.

Ein normales abgepacktes Hähnchen macht pro Kilo ca. 3 Euro. Also ca. 4 - 6 Euro beim Metzger. Meiner Meinung nach. Wobei ich mich mit den Edelhühnchen nicht so auskenne, kann natürlich sein, dass manche Geschöpfe ihre 15 Euro kosten.

Schöne Grüße
Stefan :prost:

PS: Bei mir im Edeka arbeiten auch Leute, die den Spaß an ihrem Job auch schon verloren haben denke ich... die lieben glaube ich keine Lebensmittel. Und ebenfalls völlig überteuert.
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Huhn ist auch nicht unbedingt das, was ich beim Metzger holen würde. Wenn der nicht Kontakte zu einem Bauern hat, der frische Hühner aus Freilandhaltung bezieht, bekommt man da meist auch nichts besseres als in der Truhe bei der Edeka um die Ecke.
Und Speck: ich nehme immer den, den real,- in der Theke hat. Oder auch den von Penny. Ist um Längen günstiger und zum Ummanteln oder für Datteln im Speckmantel gibt es nichts besseres.
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
hmm und ich dachte immer Metzgereien seien die Top-Adressen für Qualität, aber hier scheinen ja doch mehrere wo anders zu kaufen.

Dann werd ich es wohl vorerst bei den Supermärkten und Metro belassen. Metro fand ich bis jetzt (auch wenn nur einmal da gewesen) super. Die Preise waren gut und es gab auch mal Sachen die die es zB beim Aldi nicht gibt (zB Spareribs). Nur leider habe ich keine Metrokarte und kann dort nicht oft einkaufen, nur wenn mich Freunde mit Karte mitnehmen. Vom Real hab ich auch mal was geholt, ist aber noch in der Tiefkühltruhe. Vielleicht werd ich öfters dort was kaufen, auch wenn es etwas weiter weg ist. Haben als Studenten leider auch kein Auto >_<

Aber danke für eure Einschätzungen... Dieser Metzger wird von uns jedenfalls nicht nochmal besucht!
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
hui, 15 Euro für'n Breuler, das ist schon happig.
Aber ich hab auch schon Krustibraten vom Metzger für 11 Euro/kg. Beim Metro oder Schlachthof direkt bekommt man das im Angebot für 3,50 / kg. Seit dem hab ich einen Vakuumierer gekauft!

Grüße
 

Urbadener

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallölle
bevor Geschrei,sollte man wissen ob es vielleicht ein Maishähnchen war,denn diese haben ihren Preis aber auch ihr Gewicht.
Also nicht gleich verdammen ,sondern überprüfen!

Hajo aus Baden
 

brenner

Armseliger
Hi,

geh beim Metzger doch mal selbst schauen .... vielleicht ist es ein Bioladen, sowas soll es geben. Wenn nicht vergleich doch mal die Preise mit der Quittung und lass Dir das mal erklären.

Auf der Edeka-Homepage findest Du die Teilnehmer des Gutfleisch-Programms:

Ich bin Alergiker und kann Dir sagen was passieren kann wenn man bei Lidl und Aldi Fleisch kauft ... Bei Edeka-Gutfleisch schmeckt es endlich wieder und die Ware verdirbt auch in angemessener Zeit weil keine Konservierungsstoffe verwendet werden.

EDEKA Service - Marktsuche

Fleischereien sind heute vielfach nur noch Fleischtheken, da wird nicht mehr selbst geschlachtet oder zubereitet oder ausgesuchtes Fleisch angeboten.

Häufig wird einfach Grossmarkt- oder Metro-Ware vertickt.

Wenn das nicht der Fall ist kann die Ware auch einzigartig gut sein ... das muss für den Einzelfall gecheckt werden, ich würde aber einer Fleischerei nicht generell unterstellen dass sie super Ware anbieten .... manchmal verraten sich die Aushilfen, die schleppen dann die verpackten Zukäufe nach vorn an den Tresen ... währnend die Profis nur das ausgepackte Fleisch an den Tresen bringen damit der Kunde nicht sehen kann dass eh nur vom Grossmarkt verkauft wird.

Bei der Metro wird einem die zweite Karte fast aufgedrängt, die wollen auch nur verkaufen und nur wenige Waren sind bei der Metro wirklich günstig, die können dabei nur gewinnen.
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Vielleicht war es ein Maishuhn wie schon geschrieben,oder ein "Bio-Huhn". Bodenhaltung usw. treiben den Preis nach oben.

Edeka:
ist bei uns gut sortiert und das Fleisch war bisher immer top, preislich etwas teurer als andere Supermärkte, ich habe schon einige kg Almo-Biorindfleisch abgeschleppt und vergrillt
 

rheingriller

Grillkaiser
An das Maishähnchen hatte ich auch schon gedacht, Kapaun bekommt man auch für den Preis - ist aber für einen Metzger hierzulande eigentlich völlig illusorisch. Als es den Supermarkt Delhaize noch gab, da konnte man sowas finden. 8-)
Und Metzger sowie Fleischer sind doch hierzulande fast ausschließlich Kistenschieber. Ich habe mal anderswo Bilder von einer kreativen Theke in einer Schweizer Metzgerei gesehen, da sind mir fast die Augen rausgefallen:

theke1.jpg


theke2.jpg


theke3.jpg


Leute, wenn das einer anbietet und zeigt, dass er Spaß an seinem Beruf und Ahnung von der Sache hat, wäre ich der letzte, der nicht ein paar Euros mehr auf den Tresen legt. Aber solange die meinen, sie könnten ihr Geld auch im Schlaf verdienen, mache ich da einen großen Bogen drum.
Ein Kurzurlaub im Elsass hat uns dieses Jahr auch wieder gezeigt, dass es völlig anders geht, im Supermarkt schon angefangen.
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Hallo,

mal ganz kurz noch was von mir zu den Hühnerpreisen: Französisches Freilandhuhn liegt so bei 5 bis 7 Euro das Kilo. Ob Mais oder nicht.

Viele Grüße,
Gerhard
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Und Metzger sowie Fleischer sind doch hierzulande fast ausschließlich Kistenschieber.
Kistenschieber:
bei uns in der "ländlichen Region" nicht, da kennt der Metzger das Rind noch mit dem Namen :) - wenn man sich zuammen tut kann man ein halbes Schwein oder auch Rind beim Bauern kaufen - das hatte ich früher mit meinen Eltern so gemacht. Bei uns gibt es auch Wochenmärkte bei denen wir Hühnchen oder sonstiges Fleisch bestellen/einkaufen können. :weizen: und klar, das Elsaß liegt ganz in der Nähe in einer normalen Boucherie gibt es qualitativ hochwertiges Fleisch zu einem annehmbaren Preis.
 
Oben Unten