• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Festplatten datensicher ;) entsorgen?

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo,

nachdem ein Netzteil vom PC durchbrannte,
und ich wiedermal eine Festplatte auf die anderen alten Festplatten legte,
stellte sich mir die Frage : Wie entsorg ich die?
Und zwar Datensicher. Also Daten entgültig gelöscht.

Auseinanderbau,
mit Hammer draufhauen, ?
mit Bohrer durchbohren, ?
Im Restmüll könnte es gefunden werden.
Metallshredder hab ich keinen...

Ins Lagerfeuer???, scheiß Dioxin ..., scheidet aus, also daher nein.

Wie macht ihr das?
Tipps gesucht.

Gruß
Peter
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Mehrmals formatieren. So 10x sollte ausreichen.
Oder einen starken Magneten mal über Nacht dran kleben lassen.
 

Metallschwein

Grillkaiser
Wenn du es Softwareseitig machen willst, es gibt Wipe-Programme die dir die Platte mehrfach überschreiben.
Hardwareseitig: Löcher Bohren, sehr starken Magneten nutzen und Controllerelektronik an der Festplatte zerstören.
 
OP
OP
silex

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mehrmals formatieren. So 10x sollte ausreichen.
Oder einen starken Magneten mal über Nacht dran kleben lassen.
Knifflig, da ich ja die alte Festplatte am neuen PC anschließen müsste.
Auslesen klappt ja manchmal, nur per neuem Betriebssystem formatieren hat manchmal Schwierigkeiten.

Und den starken Magneten muss man erstmal haben. ;)

Oh man, war das bei Bildern, ab in den Ofen,
CDs: Messer kratz auf der Metallschicht und ab in eine alte Mikrowelle so einfach.
Magnetstreifen oder Floppy, Schere schnippelt und ab in den Restmüll.

Gruß
Peter
 

Gaseinsteiger

Bundesgrillminister
Auseinander schrauben, Neodynmagnete sichern (sowas kann man immer gebrauchen) und die Scheiben verbiegen oder mit Hammer bearbeiten. Sind die mechanisch bearbeitet, ist da auch nichts mehr zu retten.
Wenn Du Dir die Arbeit mit dem Zerlegen sparen möchtest, kannst Du die Platte einfach überschreiben. Das geht z.B. mit h2testw von heise. Einmal drüber reicht aus.
 

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
Direkte oder auch indirekte Hitze , Gas oder Kohle , Garraumtemperatur 250 Grad,
dann auf 245 Grad Kerntemperatur ziehen, vorher sizzeln und mit netten Grillstreifen versehen ist nicht nötig.... eine knuspige Kruste auch nicht, ist halt Geschmackssache.
Vielleicht noch mit etwas Kirschholz anräuchern , muss aber nicht sein.

Es ist wie @Boandlkramer666 schon schrob , vor dem Grillen der festen Platte ist aber neu formatieren sinnvoll und bevor man dann ordentlich BBQ Sauce drüberkippt , gibt ein Dauermagnet wirklich noch den letzten Kick.



:-)
 

oppfa

Wok-Künstler
5+ Jahre im GSV
solltest du z.B. ein Acronis True Image bootable Disc / USB-Stick haben, darauf sind Tools, die gängige Wipe Techniken nach internationalen Sicherheits-Standards beherrschen.
Allerdings tut es auch jedes Linux-basierte Live System. Einfach mit dem dd command. man könnte Nullen schreiben, oder von /dev/urandom... einfach mal googeln. So ein Stick ist ja schnell gebaut, z.B. mit tuxboot oder unetbootin
 

Grillen mit stil

GSV-Schmied
Es giebt auch Adapter auf USB damit kannst sie am neuen PC problemlos anschließen und überschreiben bzw zur Datensicherung verwenden. Ansonsten klein schreddern. Winkelschleifer ETZ.
 
OP
OP
silex

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Direkte oder auch indirekte Hitze , Gas oder Kohle , Garraumtemperatur 250 Grad,
dann auf 245 Grad Kerntemperatur ziehen, vorher sizzeln und mit netten Grillstreifen versehen ist nicht nötig.... eine knuspige Kruste auch nicht, ist halt Geschmackssache.
Vielleicht noch mit etwas Kirschholz anräuchern , muss aber nicht sein.

Es ist wie @Boandlkramer666 schon schrob , vor dem Grillen der festen Platte ist aber neu formatieren sinnvoll und bevor man dann ordentlich BBQ Sauce drüberkippt , gibt ein Dauermagnet wirklich noch den letzten Kick.

:-)
Hihi, Klasse!
YmademyDay. ;) und :thumb2:

Gruß
Peter
 

Gaseinsteiger

Bundesgrillminister
Für was braucht man solche Magnete?
Z.B. um die Kronkorken an einer Metallplatte mit Magent dahinter aufzufangen, weil die sonst einfach runter fallen, wenn man die Pulle am Wandöffner öffnet. Als Kühlschrankmagnet gehen die auch. Dann hält der Kram wenigstens. Und, um beim Thema zu bleiben, zum Löschen von Magentscheiben in Festplatten. :-)
 
OP
OP
silex

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Z.B. um die Kronkorken an einer Metallplatte mit Magent dahinter aufzufangen, weil die sonst einfach runter fallen, wenn man die Pulle am Wandöffner öffnet. Als Kühlschrankmagnet gehen die auch. Dann hält der Kram wenigstens. Und, um beim Thema zu bleiben, zum Löschen von Magentscheiben in Festplatten. :-)
Danke Dir.

Habe echt nicht gedacht,
das diese kleinen Magneten an den Metallfingern der Festplatte solche Kraft haben.
Dachte, die wären nur per elektricktrick 'saugfähig'.

Werds mal testen.

Gruß
Peter
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich lass die immer von unserer Wasserstrahlmaschine klein schneiden :D oder einmal drüberfahren mit nem Leo 1, dürfen wir aber nicht mehr, das Ding ist zu laut. :D

Gruß Funky
 

Gaseinsteiger

Bundesgrillminister
Habe echt nicht gedacht,
das diese kleinen Magneten an den Metallfingern der Festplatte solche Kraft haben.
Dachte, die wären nur per elektricktrick 'saugfähig'.
"Kleine Dinger" ist gut. Pass auf, dass Du nicht Deine Flossen dazwischen bekommst. Falls doch, wirst Du merken, wie viel Kraft die wirklich haben. :P
 

firefrog

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auseinanderschrauben das Teil mechanisch etwas bearbeiten und gut ist.

Oder wie schon geschrieben mit einem Tool ordentlich löschen und dann bei eBay an den Höchstbietenden verkaufen. Angebotszeitraums sollte dann lauten „ Festplatte wurde nur für Fotoshootings gebraucht“ oder „Festplatte wurde nur für Urlaubsfoto gebraucht und hat jetzt ausgedient“ du wirst nicht glauben was die da bezahlen für so ne alte Festplatte. Vor paar Jahren haben manche mehr als den Neupreis für popelige SD Speicherkarten bezahlt.

Ich jedenfalls zerleg die Platten immer in ihre Einzelteile und die silbrigen speicherscheiben werden zusätzlich ordentlich mit der Zange bearbeitet.
 

Der Obersaarländer

Metzgermeister
Also ich würde dir empfehlen mit einer Hirens BootCD und dem Tool Killdisk die platte voll mit Nullen zu schreiben.
Natürlich gibt es auch noch diverse andere Tools die das können.
Alternativ wirklich Manuell zerstören. Paar Mal mit dem Hammer drauf, bevorzugt die Scheibe richtig zerdeppern und gut ist es.
Für den Heimgebrauch ist das völlig ausreichend.

Sind ja sicher keine geheimen Atom Codes drauf ;-)
 
Oben Unten