• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleisch ruhen lassen

DeRoxemer

Schlachthofbesitzer
Moin Grillgemeinde !
Ich lese in fast allen Grillanleitungen, man soll das Fleisch nach dem grillen 3-5.Minuten ruhen lassen.
Nun meine Frage an Euch, nach dem ruhen ist meistens das Fleisch nicht mehr heiß sondern nur noch so lauwarm. Wird das Fleisch in Alufolie eingepackt, damit die Wärme noch vorhanden ist oder wird das Fleisch einfach auf dem Teller gelassen ?
Wenn man die YouTube Stargriller so ansieht, liegtdas Fleisch auf einem Brett oder so. Nach dem Garziehen noch ruhen lassen ? Da ist das Fleisch nur noch lauwarm.
Wie macht ihr das ?
Danke im voraus. Gruß von der Nordseeküste, Bernd
 

blueamigo

Militanter Veganer
Würde es nicht in Alufolien nachziehen lassen, dann weicht die Kruste auf. Ich esse mein steak meistens auf einem Brett oder einem vorgewärmten Teller. Ruhen lasse ich es maximal zwei Minuten.
Ein gutes Steak wird meiner Meinung nach eh nie richtig heiß. Ich z.B. bevorzuge eine Kerntemperarur von 55 Grad, dementsprechend ist das Steak auch nur lauwarm und kann garnicht richtig heiß werden. Die Kruste kühlt auch schnell auf diese 55 Grad ab.
 

Sparky

Veganer
Moin,

seit dem ich mir das Buch „Die Wissenschaft des Grillens“ zugelegt habe lasse ich nichts mehr ruhen. Ist auch Unsinn. Kann das Buch nur sehr empfehlen.

Gruß Sparky
 
OP
OP
DeRoxemer

DeRoxemer

Schlachthofbesitzer
Moin,

seit dem ich mir das Buch „Die Wissenschaft des Grillens“ zugelegt habe lasse ich nichts mehr ruhen. Ist auch Unsinn. Kann das Buch nur sehr empfehlen.

Gruß Sparky
Hab grad mal nachgeschaut. 400 Seiten Buch für 29,99€ da gibt’s nix zu meckern. Ist doch ne schöne Geschenkidee:D:D:D:D:D:D:D:D
 

Anteater

Grillkönig
Hab grad mal nachgeschaut. 400 Seiten Buch für 29,99€ da gibt’s nix zu meckern. Ist doch ne schöne Geschenkidee:D:D:D:D:D:D:D:D
Hab ich einem Freund zu Weihnachten geschenkt. Der war ganz frustriert, weil alle seine Gewissheiten erschuettert wurden. Zum Glueck ist er mir trotzdem dankbar ;-) Also - wenn man sowas verschenkt, kann man damit eine Freundschaft gefaehrden...
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Steaks mach ich nur auf dem Grill. Heiß angrillen und dann auf Temperatur ziehen. Warum sollte man da noch ruhen lassen? Ruht ja eh schon auf dem Warmhalterost. Kurz vor dem Servieren noch beide Seiten kurz auf dem heißen Rost gelegt und schon wird es verzehrt. Damit hat man etwas mehr Temperatur auf der Zunge.

Gruß Dingo
 

Röstwurst

Bundesgrillminister
Da gehen die Meinungen, wie so oft auseinander.
Ich denke es kommt auch auf die Fleischsorte an.

Gefühlt wölbt sich ein Krustenbraten bei sofortigem Anschneiden nach außen.
Liegt der Braten für ein paar Minuten außerhalb jeglicher Hitzezone, bleibt die Anschnittfläche gerade.
Vom austreten des Fleischsaftes mal ganz abgesehen.

Ich für meinen Teil benötige zu diesem Thema keine extra Lektüre, ich lasse da meine Erfahrung sprechen.
Ein Steak auf warmen Tellern oder Holzbrett gelagert wird, wie hier schon geschrieben, nicht unbedingt kälter.
 

Waidmeister

Metzgermeister
Wenn das Steak bereits auf "indirekt" gezogen war, reicht die Zeit bis zum servieren aus, um das Fleisch entspannen zu lassen. Wie schon angemerkt ist Einwickeln in Alu kontraproduktiv, was die schöne Kruste betrifft. Zudem tritt Saft aus.
Wer wg zu kleiner Grillfläche "zwischenlagern" muss, kann dies in in einem ca 60 Grad warmen Topf tun, zB auf Warmhaltefunktion einer Kochplatte..
 
OP
OP
DeRoxemer

DeRoxemer

Schlachthofbesitzer
Glaubt Ihr, daß das ruhen lassen, von den YouTube Super Grillern nur zusätzliche Show ist ?
Egal wie die namentliche heißen, die meisten lassen ruhen.
Mir wird das Fleisch zu kalt, also, scharf anbraten, aus KT ziehen, runter vom Grill, auf den Teller und Mahlzeit ;););););););)
PS. Das letzte Stück Fleisch hatte gar keine Zeit zum Ruhen :D:D:D:D:D:D:D

833867BA-5879-4AE0-93D2-DE0BE21188D5.jpeg


BBABB83D-DFE9-409E-9E3B-DB556C65ABB0.jpeg
 

Anhänge

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Glaubt Ihr, daß das ruhen lassen, von den YouTube Super Grillern nur zusätzliche Show ist ?
9 von 10 Youtubern sind unwillig oder unfähig einen Anzündkamin ohne Qualmentwicklung anzuzünden. Das sagt doch schon alles.
9 von 10 sind grilltechnisch für mich kein Massstab. Klar, einige sind kreativ.
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Da ist das Fleisch nur noch lauwarm.
Anscheinend ist das Steak jedoch noch so heiß, dass 90 % aller Grillkünstler ihr Steak danach sogar noch in schmale Streifen zerhäckseln können.

Warum auch immer man das macht.
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich grille oder brate Steaks nach gewünschter Bräunung und lasse sie dann ca. 10 Minuten bei 100°C gar ziehen.
Danach reicht die Servierzeit. Egal ob es dann mal zwei, drei Minuten länger daueret oder nicht. Man merkt keinen Unterschied mehr.
Die Garziehzeit reicht offensichtlich vollkommen als Ruhezeit.

Wie sich das beim Rückwärtsgrillen oder gar beim SV-Vorgaren verhält, müsste mal jemand ausprobieren. Ich habe mich ziemlich schnell wieder von diesen Moden verabschiedet.

Wenn man allerdings direkt von der Flamme (oder der Pfanne) ohne Vor- oder Nachgarzeit serviert, dann würde ich dem Stück durchaus wenige Minuten Ruhezeit gönnen, damit das Temperaturgefälle die Chance hat sich ein wenig auszugleichen.

Viele Grüße
Onkelchen
 

RBI

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich möchte mein Fleisch möglichst heiß essen, was bei 55° KT schon relativ schwer wird.
Von daher spare ich mir den neumodischen Scheiß einer Ruhephase.
Klar, wenn ich einen Braten 10 Minuten liegen lasse, dann verliert der weniger Saft beim schneiden,
ist (mir) dann aber auch zu kalt. :wurst:
 

BBQ_FAN_01

Fleischtycoon
Kann mich nur anschliessen, lasse auch nichts mehr ruhen seit ich den Meathead verschlungen habe und zerschneiden in so doofe Streifen schon gar nicht, ausgenommen vielleicht mal für Steaksandwich.
 

ScafusiaBBQ

Metzger
Anscheinend ist das Steak jedoch noch so heiß, dass 90 % aller Grillkünstler ihr Steak danach sogar noch in schmale Streifen zerhäckseln können.
Warum auch immer man das macht.
Vielleicht ist das Show? Kleinschneiden, Fotografieren und dann lauwarm essen.
Ein wenig gesunder Menschenverstand würde reichen.
Einmal lässt man das Fleisch ruhen, ein anderes mal nicht ….. et voila, was besser passt wird wiederholt.
Aber das ist zu einfach, so ganz ohne Expertenmeinung :hmmmm:
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
für den Gast angenehmer zu essen ist.
Dein Fachwissen in allen Ehren, aber wenn ein Steak für einen Gast angenehmer zu essen ist, wenn es vorher in Streifen geschnitten werden muss, dann sind entweder die Messer zu stumpf, das Fleisch zu zäh, oder der Gast hat nicht gelernt, ordentlich mit Messer und Gabel zu essen.

Dass es durch die Farbkontraste schöner aussieht, mag sein, ist für mich ist das zweitrangig, ich mag lieber warmes Fleisch.
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten