• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischauswahl in der Metro

Meatman

Militanter Veganer
Moin!

Ich wollte nun morgen zum ersten Mal in die Metro düsen um ggf ein Stück Ribeye abzustauben. Könnt ihr mir da ein paar Tipps geben worauf ich zu achten habe? Ist die Fettmaserung gut erkennbar von außen, und welche anderen Faktoren gibt es möglicherweise um das beste Stück rauszusuchen?

Danke schonmal

Gruß,
Glenn
 

bnA

Veganer
Es sollte schön dick sein, ein relativ großes Fettauge haben und eine schöne Maserung.

Das alles erkennt man durch die Verpackung relativ gut, da sie durchsichtig ist.
Du musst nur bedenken, dass die Steaks ein wenig zusammengepresst sind. Also werden sie wahrscheinlich ein wenig flacher, wenn man sie auspackt
 

mirkox

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hab mir letzte Woche auch Färsen-Ribeye geholt in der Metro. Werde es am Sonntag vergrillen (und berichten), als Steak.
 

bullrich

Youtube-Bot
Du musst nur bedenken, dass die Steaks ein wenig zusammengepresst sind. Also werden sie wahrscheinlich ein wenig flacher, wenn man sie auspackt
verstehe ich nicht....

zu ribeye am Stück, da erkennt man nicht viel von aussen, drücke auf das Fettauge, das sollte noch sehr fest sein, dann ist meistens der Rest in Ordnung :D
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Falls sie es dahaben, dann nimm das US Rib-Eye. Da brauchst du meistens nicht lange nach Maserungen zu suchen. Ist aber € 5 /kg teurer als argentinisches oder das von der deutschen Färse. Sehr gute Erfahrung habe ich auch mit den "1 Personen" Packungen (um die 1kg am Stück) von Eyckeler und Malt gemacht. Ist aber auch etwas teurer als die großen Brocken. Von den vorgeschnittenen und einzeln vakumierten Teilen würde ich die Finger lassen

Gruß

Frank
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
US Beef ist recht teuer - dt. Färse oft mal zu zäh - nimm nen Argentinier, der war bei mir bisher immer gut!

Wenn du oder deine bessere Hälfte nicht so auf die Fettaugen stehst, kann ich dir die arg. Steakhüfte oder ein arg. Roastbeef ans Herz legen.

Grüße
 
OP
OP
Meatman

Meatman

Militanter Veganer
Danke für die Tipps! Werd mal schauen was ich so finde. Aber das mit den Fettaugen ist ja grad das geile beim Ribeye! Kann man vielleicht kalorientechnisch nicht so oft machen aber wenn dann richtig oder ;)

Habe mal in einer Brasserie an einer kleinen Pariser Seitenstraße ein gigantisches Entrecôte verspeist, dass war geschmacklich hundertmal besser als jedes Filet was ich je gegessen habe. Klar man kaut ggf ein zweimal mehr aber das Aroma ist meiner Meinung nicht zu übertreffen, wenn's gutes Fleisch ist und die Zubereitung stimmt.
 

almgriller

Militanter Veganer
Hallo @all,
bei dem Fleisch aus der Metro brauchst du dir keine Gedanken machen, selbst, wenn du deutsche Färse nimmst ist sie zart und wenn du auf "Nummer Sicher" gehen willst, portioniere es und friere es ein. Durch einfrieren und auftauen reift das Fleisch noch etwas.
 

Urlauber

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo @all,
bei dem Fleisch aus der Metro brauchst du dir keine Gedanken machen, selbst, wenn du deutsche Färse nimmst ist sie zart und wenn du auf "Nummer Sicher" gehen willst, portioniere es und friere es ein. Durch einfrieren und auftauen reift das Fleisch noch etwas.
ist mir auch neu
 
OP
OP
Meatman

Meatman

Militanter Veganer
Hallo so ich war jetzt in der Metro, hab mir ein schönes Stück argentinisches Ribeye geholt. Es war etwas dunkler als die anderen und ich dachte daher es ist besser. Keine Ahnung wo da die Begründung liegt.

Jedenfalls hab ichs grad aufgemacht und das mufft wie Sau! Also so richtig widerlich! Faule Eier mäßig. Liegt jetzt gute 45 min rum und der Gestank geht nich weg. Super. Was nun? Hat jemand sowas schonmal gehabt? Essen tue ich das auf jeden Fall nicht...
 

salomon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo @all,
bei dem Fleisch aus der Metro brauchst du dir keine Gedanken machen, selbst, wenn du deutsche Färse nimmst ist sie zart und wenn du auf "Nummer Sicher" gehen willst, portioniere es und friere es ein. Durch einfrieren und auftauen reift das Fleisch noch etwas.
das würde mich auch interessieren wer Dir das erzählt hat :grün:
 

Urlauber

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
nicht wegwerfen sondern zurückbringen und das geld erstatten lassen.
ist bei metro kein problem.
oder anrufen und die schlechte wahre reklamieren wahrengutschrift
erfolgt dann beim nächsten einkauf.
ich hatte mal "frischen lachs" gekauft angerufen die wahre konnte ich
selbst entsorgen geld wurde beim nächste einkauf gutgeschrieben
 
OP
OP
Meatman

Meatman

Militanter Veganer
Allerdings, das tut finanziell schon weh wenn man das wegschmeißt. Habs daher auch zurückgebracht, wurde sofort gutgeschrieben... Jetzt habe ich ein neues Stück das ist sehr vielversprechend. Hab es portioniert und eingefroren.

Da ich keinen Vakuumierer habe hab ich die Steaks einzeln in Ziplocbeutel verpackt, bis auf einen kleinen Spalt zugemacht und dann bis dorthin unter Wasser getaucht, Kuft rausgedrückt und dann ganz zugemacht. Ist zwar kein echtes Vakuum aber funktioniert ganz gut...
 

Urlauber

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
@meatman
pack duch das fleisch bevor du es in die ziploctüte packst
in eine frischhaltefolie ein dadurch kannst du die steaks auch
einzeln auspacken
 

u_h_richter

Wurstversteher
Ich hatte auch mal stinkendenes Rib Eye aus Argentinien, das ich zurückgegeben habe.
Es wurde anstandslos ausgetauscht. Man erklärte mir, dass so etwas passieren kann,
wenn eine Färse bullig ist, während sie geschlachtet wird. Geschieht aber eher selten.

Von deutschem Färsen-Rib-Eye möchte ich eigentlich abraten, es ist zäh und nicht so
zart wie das aus Südamerika. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen wie das Stück,
das Sem für das Pfalz-OT besorgt hatte, das war extrem marmoriert.

:prost:
Uwe
 

mauritz1

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
kann von der Metro eigentlich nur Gutes berichten, hole allermeist Argentinische Steaks und bin noch nie enttäuscht worden.
Bei einem schlechten Stück würde ich es zurückgeben, alles sehr kulant in der Metro.
Habe nun ein ganzes Schwein ( 40 Kilo ) in der Metro bestellt, kommt Samstag auf den Grill. Werde berichten wie es war :sonne:
Grüße aus dem Oberbergischen
Mauritz
 
Oben Unten