• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fundament für Ofen

OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Hat alles geklappt. Danke für eure Ratschläge!!:-)

80cm Aushub weil ich Fundament auf Aufgeschütteten Boden errichte:
photo_2020-04-21_11-01-25.jpg


Loch mit Schotter verdichtet und Schalung mit Betonstahltmatte vorbereitet. (Eine Betonstahlmatte mit etwas Abstand von unten und eine weitere mit etwas Abstand von oben in spätriger ca. 20 cm hochen Betonestrichschicht:
photo_2020-04-21_10-14-31.jpg


Mit Wasser ab und zu benetzt und Folie zum Schutz drüber um vorzeitige Austrocknung zu verhindern:
photo_2020-04-21_10-14-35.jpg


Schalung entfernt und Seiten mit Schotter aufgefüllt:
photo_2020-04-20_17-43-02.jpg


Jetzt eine weitere Frage.

Bin am überlegen wie ich den Sockel baue:
1. Option: Kanalklinker vermörteln mit Gewölbe
2. Option: Mauerziegel vermörteln mit Gewölbe und dann verputzen.
3. Option: Porotonziegelwand (links & rechts) und dann als Sturz Betonhohldielen. Die Ziegelwand anschließend verputzen.
4. Option: Bruchsteinwände mörteln und Betonhohldielen als Sturz (Tischplatte)

Verfügbare Steine sind auf zweiten Bild zu sehen und an Bruchsteine komme ich leicht ran.

Kanalklinker kosten halt in der Menge echt viel (>1€ pro Stück - ca 340 werden benötigt) und ich bevorzuge es erst die verfügbare Mittel zu verwenden.

Habt ihr Erfahrung bezüglich der genannten Optionen für den Sockelbau oder andere Ideen?
Ist so eine vermörtelte Bruchsteinwand einfach zu realisieren?

photo_2020-04-20_17-43-32.jpg
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ist so eine vermörtelte Bruchsteinwand einfach zu realisieren?
Mit viel Zeit und Geduld. Deine Option 3 ist wahrscheinlich das einfachste und günstigste. Wobei ich ein U Bauen würde und vorne einen Bogen rein setzen aus Ziegel. Das ergibt Stauraum, kann man nie genug haben.
Porotonsteinen von Innen und Außen verputzen.
 

kwappi

Putenfleischesser
Na die Bodenplatte sieht doch schon ordentlich aus...
Nur Schade, dass sie schon fertig ist, also keine Fotos vom Baufortschritt.
Sollten demnächst unbedingt rein, solche Bilder.... damit man später auch helfen kann, wenn Du Fragen hast... könnte ansonsten manchmal schwer werden, eine adäquate Antwort zu geben, ohne die Details zu kennen.

Ich habe verschiedene Materialien verwendet-schau mal rein:
https://www.grillsportverein.de/for...uerter-grillkamin-mit-hbo.285636/post-3227703
 

Mi-Pi

Grillkaiser
Die ersten 3 Varianten sind alle 3 verputzt, d.h. die spätere Sichtfläche ist identisch, warum also die teueren Kanalklinker nehmen?
 

kwappi

Putenfleischesser
musst Du ja nicht. Reine Geschmacks-und Preisfrage...
Wollte nur anmerken, dass man auch mischen kann..
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Na die Bodenplatte sieht doch schon ordentlich aus...
Nur Schade, dass sie schon fertig ist, also keine Fotos vom Baufortschritt.
Sollten demnächst unbedingt rein, solche Bilder.... damit man später auch helfen kann, wenn Du Fragen hast... könnte ansonsten manchmal schwer werden, eine adäquate Antwort zu geben, ohne die Details zu kennen.

Ich habe verschiedene Materialien verwendet-schau mal rein:
https://www.grillsportverein.de/for...uerter-grillkamin-mit-hbo.285636/post-3227703
Ok habe den Bauvorschritt aktualisiert. Musste so tief ausheben (80cm Frostschutz und die oberen ca 20 cm dann Beton mit zwei Stahlmatten) weil ich dieses Fundament auf aufgeschüttenen Boden gebaut habe.

Ok habe mir deine Dokumatation deines Bau von dem Ofen angeschaut. Bei deinem Ofen hast du die KS-Steine, die den Sockel bilden, am Ende ja verputzt. Wie verfärbt sich der (weiße) Verputz mit der Zeit?
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Mit viel Zeit und Geduld. Deine Option 3 ist wahrscheinlich das einfachste und günstigste. Wobei ich ein U Bauen würde und vorne einen Bogen rein setzen aus Ziegel. Das ergibt Stauraum, kann man nie genug haben.
Porotonsteinen von Innen und Außen verputzen.
Da hast du vermutlich Recht. Da gehört vielleicht doch etwas mehr dazu als Steine übernanderlegen und Mörtel dazwischen...

Kann man bei dem Bau von solch einer Mauer Lagenweiße vorgehen oder muss auch der Zement aus der unterliegenden Schicht sich mit dem Zement der neueren verbinden können?

photo_2020-04-21_10-52-05.jpg
 

kwappi

Putenfleischesser
Ok habe den Bauvorschritt aktualisiert. Musste so tief ausheben (80cm Frostschutz und die oberen ca 20 cm dann Beton mit zwei Stahlmatten) weil ich dieses Fundament auf aufgeschüttenen Boden gebaut habe.

Ok habe mir deine Dokumatation deines Bau von dem Ofen angeschaut. Bei deinem Ofen hast du die KS-Steine, die den Sockel bilden, am Ende ja verputzt. Wie verfärbt sich der (weiße) Verputz mit der Zeit?
Also der Putz sieht immer so aus wie am Anfang...da ist kaum ein Unterschied
 

Salatkoch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ein HAus wird auch nicht komplett ohne Pause gemauert. (Also frisch auf frisch) Du könntest jeden Tag nur einen Stein setzen.

Diese Bruchsteine zu vermauern ist schon recht schwierig. Du brauchst Mengen von Mörtel. Am besten einen Hochofen Trasszement. Der blüht nicht aus. Bruchsteine sollte man auch hauen können, um diese unschönen Mörtelfugen zu minimieren.
Ob die mehr benötigte Menge Mörtel die Kosten der Ziegelsteine (die völlig ausreichen und auf Sicht gemauert nicht verputzt werden müssen) aufhebt, wäre zu überlegen.
Bruchsteinmauern bieten Angriff in den breiten Fugen für Wasser, und später Frost. Schön finde ich deine Steine nicht wirklich. Hat auch wenig mit Mauerbruchsteinen zu tun.

Aber dass solltest du selbst entscheiden.
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Meinst du mit Ziegelsteinen die ungenbrannten, also nicht Klinker bzw. Backsteine?

Also würde so ein Sockel gemauert mit Ziegelsteinen bzw. Mauerziegeln (ungebrannte) ohne verrputzt zu werden Wasser, resp. Frost standhalten?
 

Salatkoch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ein Ziegelstein ist immer gebrannt. Bis zur Sinterung.

Ich halte mich i.d.R. aus solchen Bauprojekten heraus. Die meisten verarbeiten Ytong. Brauchen nur sägen, nicht auf den Verband achten und kommen schnell in die Höhe.
Dannn fängt der Zirkus mit beiderseitig verputzen, Gewebe aufziehen, Spachteln und streichen an.
Streichen kannste dann alle paar Jahre wiederholen. Während dein Ziegelstein immer noch rustikal 1 a und sauber dasteht.

Aus meiner Sicht ist ein Sichtmauerwerk in Ziegel oder Handvormat (Holl. Verblender usw) am schönsten.

Mein erstes Haus steht nach 35 Jahren immer noch da wie neu. Da haben andere schon 5 mal die Fassade gepachtelt, gestrichen und was weiß ich.
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Mit dem Vorteil der längeren Beständigkeit hast du vermutlich Recht bezüglich Klinker.
Wenn beim Verbau von Bruchsteinen dann noch Unerfahrenheit dazu kommt, dann werden die Fugen umso größer und somit auch die Angriffsflächen für Wasser...

Klinker gibt es auch in Hohlform (10% weniger Festigkeit als Vollformat) für 0,70€/Stück. Die muss man nicht verputzen.
Wenn anstelle der U-Form nur zwei Mauern zu je 120x24x100 gebaut werden, dann ergibt das knapp 300 Klinker.
Dazu dann noch 4 Betonstürze als Tischplatte und den ganzen Mörtel.
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Also der Putz sieht immer so aus wie am Anfang...da ist kaum ein Unterschied
Mit was genau verputzt? Kalkputz?

Hast du bei deinem Ofen die OSB Platte auf die du den Beton gegossen hast dann wieder rausgenommen?
Liegt die Betonplatte an vier Stellen auf? Hat die Armierung diretken Kontakt seitlich zu den Außensteinen?
 

Mi-Pi

Grillkaiser
Hat die Armierung diretken Kontakt seitlich zu den Außensteinen?
Der Beton muss die Bewehrung allseitig umschließen! Das nennt man Beton(über)deckung. Diese liegt zwischen 2,5cm und 5cm.
Die Betondeckung sichert
  • den Verbund von Beton und Stahl
  • den Korrosionsschutz
  • und den Brandschutz
Weitere Info findest du im Netzt z. Bsp. Hier!

Auch wenn die dahinterstehende DIN für Gebäude gilt und man möglicherweise hier Abstriche macht, so sollte man doch ein Minimum an Betondeckung einhalten.
 

Salatkoch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Feuchtigkeit ist doch kein Problem, wenn du ein Dach drüber baust.

Ich weiß jetzt nicht was du immer mit den Preisen der jeweils einzelnen Steinen aussagen willst?

Es gibt 3 Möglichkeiten:
1. du suchst dir gebraucht aus Abrisshäusern und Co, oder Kleinanzeigen dein Material günstig zusammen.
2. du lässt dir Angebote vom Baustoffhändler machen. (ein vielfaches günstiger wie einzeln nach Liste)
3. Du kaufst alles einzeln und hübsch nach Listenpreis.....

Der Ofen wird aber egal wie und wo und was Geld kosten.

Sehe gerade daß der von dir verlinkte Ofen im ersten Tröd doch super ist. Bau den doch nach. Ich würde nur die Bodenplatte größer machen. Damit die Pfosten des Daches da auch drauf passen.

So, gutes gelingen.
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Ok, habe 7-Schlitz Klinker und Vormauermörtel (Maxit 980 Vormauermörtel)

Ein par Fragen zu diesem Projekt: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/noch-ein-hbo-im-eigenbau.174858/page-9

Woher bekommt dieser Ofen Frischluft?
Ohne wird doch bei Befeuerung in geschlossenen Türen das Holz unter Abschluss von Sauerstoff verbrannt.... und das qualmt doch und ist ineffizient...

Wie wird die Abluft geregelt? Mit Drosselklappe?
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Durch die offene Ofentür. Die Tür wird erst geschlossen, wenn die Glut raus ist und der Ofen abstehen muss.
Aber qualmt das nicht und ist ineffizient?
Wenn Frischluft von hinten den Ofen gegeben wird, dann liegt doch eine viel bessere Konvektion vor.

Extrembeispiel Bild von https://lhalfo011.wixsite.com/rocket-vs-oven/my-design

2.PNG


Bei mir wird der Ofen vom Sockel getrennt sein.
Aber durch die Rückseite des Ofens könnte frische Luft zugeführt werden....indem einfach ein lehmziegel ausgelassen wird.(240x11,5x7,1) der nach dem Heizen wieder die Lücke auffüllt.

Wie sind eure Erfahrungen?
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aber qualmt das nicht und ist ineffizient?
Warum sollte es qualmen? Einfach beim Einheizen die Tür offen lassen, dann kommt genug Luft rein. Wenn die Pizza fertig st, kommt die ganz Glut aus den HBO. Dann erst wird alles zu gemacht. Was soll da qualmen?
 
OP
OP
P

proxquad

Militanter Veganer
Wenn nur die Tür offen gelassen wird, dann gelangt doch kaum frische luft in den hinteren teil des ofen....
 
Oben Unten