• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Garzeiten App

Abi2000

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass ich in dieser Kategorie richtig bin mit meinem Anliegen. Wenn nicht bitte entsprechend verschieben.

Ich habe sowohl hier, als auch im Internet bisher keine App gefunden, wo ich einfach mal die Garzeiten für alles mögliche Grillgut erhalte und gleichzeitig einen Timer dabei habe, den ich bei der Wahl des Grillgutes aktivieren kann.

Es gibt z.B. diverse Steak Apps. Aber halt nur für Steaks. Bei guten Apps kann man dann auch die Dicke des Fleisches und den Gargrad (rare, medium) einstellen. Und die App sagt einem noch, wann man das Fleisch wenden soll.

Nun suche ich solch eine App (wenn möglich kostenlos) für alle Grillgutarten. Also nicht nur Steak, sondern auch für Gemüse, Obst, diverse Fleischstücke (diverser Tiere) halt. Ähnlich wie eine Garzeitentabelle (z.B. in den Büchern von Weber). Idealerweise kann ich dort das Gewicht eines Bratens und die Grillmethode (Normal oder slow and low) oder ob ich ganze Paprika oder in Scheiben grille etc. eingeben. Die Krönung wäre dann noch, wenn man den Timer für mehrere Grillgutarten, welche man gerade auf dem Grill hat, parallel einstellen kann.

Rezepte müssen nicht unbedingt dabei sein.

Gibt es solch eine App? Wenn es solch eine App gibt benötige ich diese für ein Android Handy.

Ach so. Ich suche keine App, welche sich mit einem Thermometer verbinden lässt bzw. im Zusammenhang mit einem Thermometer arbeitet. Da gibt es wohl solche Möglichkeiten.

Bisher habe ich mir die Garzeitentabellen vom verschiedenen Grillgut abfotografiert und im Handy gespeichert, damit ich nicht immer im Buch nachlesen muss oder wenn ich mal auswärts schnell nachsehen möchte.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

LG

Abi
 

wupp_grill

Grillkönig
Nun suche ich solch eine App (wenn möglich kostenlos) für alle Grillgutarten
Dann vergiss es, sorry...

Grille, mache deine Erfahrungen und gut ist...

Ein Grill und ein Stück Fleisch sind kein PC oder eine Excel Tabelle ;- ))))))))))))))))))))))

Nix für ungut, aber Erfahrung ist durch nix zu ersetzten, was du willst, ist die Eierlegendewollmilchsaumitgelingarantie... und das gibt es nicht.

Bereite dich auf deine Projekte vor und gut ist....

LG
Wupp
 
OP
OP
Abi2000

Abi2000

Militanter Veganer
Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich grille zeitbedingt nicht so oft. Und somit benötige ich immer noch Anhaltspunkte, wie lange ein Grillgut bei welcher Hitze auf dem Grill sein sollte.

Zu Hause ist das kein Problem. Da kann ich mich vorbereiten (und das tue ich auch) und alles planen. Ich lerne halt nicht die Garzeitentabellen auswendig.

Nun bin ich auch häufig bei Freunden. Und bei denen zähle ich als "Grillmeister". Auch wenn ich mich sicher nicht als solchen bezeichnen kann, im Vergleich zu den meisten Mitgliedern hier. Aber ich lege halt nicht nur einfach Wurst und Fleisch auf den Grill und schau mal wann es dunkel genug ist. Meist ist es bei den anderen dann doch recht trocken. Deshalb darf ich dann auch häufig grillen. Und das mache ich auch gerne. Und ja, es zählt mehr dazu, als nur die Garzeit.
Dennoch benötige ich halt noch die Garzeitentabellen, an denen ich mich orientieren kann. Und nicht immer kommt nur ein Steak (dann auch in unterschiedlicher Dicke) oder eine Wurst (unterschiedlicher Art) auf den Grill. Meist weiß ich nicht, was es vor Ort gibt.

Wenn ich nun bei Freunden bin, habe ich kein Buch dabei und will auch nicht ständig im Internet nach den Garzeiten suchen. Und da ich nun mal noch nicht die Erfahrung mit allem Grillgut habe, wäre solch eine App eine Erleichterung. Bisher klappt es ja auch gut mit den Fotos der Garzeitentabellen auf meinem Handy zum nachsehen.

Dachte halt mal, ich frage mal, ob es nicht doch solch eine App gibt. Wenn es die schon für Steaks gibt.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Schreib doch den Autor von der Steakgarzeitenapp an, ob er für dich seine App entsprechend erweitert. Du lieferst einfach dazu für jede Fleisch/Wurst/Gemüsekombination, die es auf diesem Planeten gibt, die tabellarischen Daten und dann kann's losgehen (ggf gegen einen angemessenen Obolus).
 

Röstwurst

Aushilfsabschwarter
Das ist überhaupt kein Problem!

Hab ich für meine Baustellen auch geschrieben, da brauch ich nur die Straße eingeben, dann drücke ich auf "Knopf"
und schon weiß ich wann ich fertig bin, wann es regnet und ob der Bauherr zur Abnahme eher Sekt oder doch lieber Bier mit Röstwurst haben will! ;)

Gib mir einfach die rund eine Million Daten:
- Grillgut
- Grill
- Wetter
- Windrichtung und - stärke
- Anzahl der Esser

Das hab ich Dir in Nullkommanix zusammengestellt :fahne:
 

Jopfi

Hobbygriller
Ich grille zeitbedingt nicht so oft. Und somit benötige ich immer noch Anhaltspunkte, wie lange ein Grillgut bei welcher Hitze auf dem Grill sein sollte.

Kauf dir ein vernünftiges Grillthermometer mit Kabel vom Fühler zum Anzeigeteil ohne APP und Bluetooth Schnick-schnack.
Funktioniert immer und du hast bei jeder Witterung bzw Grillbedingungen die perfekte Kerntemperatur und damit perfektes Grillergebnis.
Meines bei Hofer (bei euch Aldi) vor knapp 10 Jahren gekauft funktioniert immer noch perfekt.
Vorteil: Funktioniert auch im Backofen wenn Göga Hühnchen, Braten oder sonstiges Fleisch bereitet. Damit bist du dann da auch der Größte! sG Josef
 
OP
OP
Abi2000

Abi2000

Militanter Veganer
Danke für Eure Antworten.

Ich hab es verstanden, dass es wohl eine solche oder ähnliche App nicht gibt.
Dachte es gibt vielleicht schon eine App, die wenigstens die Garzeitentabellen z.B. der Weber Bücher enthält und wo man dann das Grillgut und die Dicke / das Gewicht auswählen kann und es stellt sich der Timer.
Windrichtung, Temperatur etc. wäre dann wirklich zu viel des Guten. Auch bei der Steak App ist dies ja nur ein Anhaltspunkt. Aber besser als gar nichts.

@Jopfi
Ein Grillthermometer mit Kabel und Fühler und Funkübertragung habe ich. Für daheim grillen ist das alles kein Problem. Da bin ich gut ausgestattet und kann auch in Büchern nachlesen bzw. mich ordentlich vorbereiten.
Mir ging es halt darum, wenn ich bei Freunden bin und dort gegrillt wird, ich dann mal schnell nachsehen kann, wie lange das Steak (mit entsprechender Dicke), die Wurst (vorgebrüht oder grob) oder was sonst noch so auf dem Grill kommt an Zeit benötigt.

Ich werde es einfach weiterhin so machen, dass ich kurz auf meinen Fotos der Garzeitentabellen nachsehe und den Timer stelle.
 

wupp_grill

Grillkönig
genau @Abi2000

also, wenn du Abi 2000 gemacht hast, bist du, wie im Profil, schlappe 40 Jahre...

Mir kommt dein Verhalten vor, wie ein Abiturient, der immer noch beim Schreiben die Buchstabentafel aus der 1. Klasse neben sich haben muss, um einen Satz zu schreiben, SORRY, aber fühlt sich für mich so an !!!

Grill einfach, weißt doch wie die Sachen aussehen sollen, wenn sie so sind wie du sie möchtest....

Kern Temp einer Bratwurst *grööööööööööööööööööhl*...

Beim Steak, es gibt nur 3 Werte die dafür interessant sind, rare, medium und durch...

Für Geflüge, Schwein und Hack, gibt es feste Temp, wann das durch ist, einfachst zu ergooglen !! Zeit ist immer abhängig vom Fleisch Grill Temp Holzkohle Berkkis und und und...

Glaube du bist über vorsichtig.... kranpfhaft über vorsichtig......

Grillen klappt nicht wie ein PC oder eine Excelliste... sorry

Viel Spaß bei dem was du machst....

LG
Wupp
 

Gidiano

Militanter Veganer
@Abi2000 wenn du solche Daten griffbereit haben möchtest, dann kannst du doch sukzessive eine Excel-Datei pflegen. Die legst du dann auf einem der zahlreichen Cloud-Angebote ab und hast überall Zugriff darauf. So bildet sich dann mit der Zeit eine genau mit deinen Erfahrungen gefüllte bewährte Infosammlung, die du hegen und pflegen kannst. Die ist dann genau so up to date, wie du selbst es möchtest und nicht ein Entwickler.
Das mit dem Foto ist ja jetzt nicht so dolle, aber auch das hast du doch eigentlich immer dabei, wenn du es einmal gemacht hast?
Welche Erfahrungen Du mit dem Garzeiten-Ansatz machst, würde mich übrigens in einen eigenen Fred hier etwa interessieren. D. h. bis zu welchem Maße funktioniert sowas in der Praxis?
Ich z. B. grille auf fremden Grills niemals, weil ich einmal alles auf einem unbeherrschbaren Fremd-Spirit so versemmelt habe, dass wir alles weggeschmissen haben.
Du müsstest als auch das Kriterium "Grill-Charakteristik" berücksichtigen.

Diese empirischen und recherchierten Daten kannst du dann später einmal, wenn du die Zeit und die Lust hast, verwenden, um eine eigene App zu programmieren, denn schließlich ist "Content King". Die App propagierst du dann bestenfalls über eine eigene website und die App Stores von Apple und Android, beantwortest Rezensionen und entwickelst sie so weiter, wie die Community es gern hätte.

So sind schon viele andere Projekte entstanden, the sky is the limit.
 

Bratmann

Grillkaiser
Supporter
Spontan würde ich sagen, dann nimm halt das
Thermometer mit zu den Grillfreunden.
Dann hast Du alles was Du benötigst.
Und schwer sind die Teile ja auch nicht...
Freilich kann das Thermo Dir nicht sagen,
zu welchem Zeitpunkt was aufs Rost muss.
Da hilft nur Erfahrung...
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein Grillthermometer mit Kabel und Fühler und Funkübertragung habe ich. Für daheim grillen ist das alles kein Problem. Da bin ich gut ausgestattet und kann auch in Büchern nachlesen bzw. mich ordentlich vorbereiten.
Mir ging es halt darum, wenn ich bei Freunden bin und dort gegrillt wird, ich dann mal schnell nachsehen kann, wie lange das Steak (mit entsprechender Dicke), die Wurst (vorgebrüht oder grob) oder was sonst noch so auf dem Grill kommt an Zeit benötigt.
nunja ... wozu brauchst du Tabellen aus Büchern mit Zeitangaben etc ????
ein Steak wird angebraten, dann kommt der Fühler rein, und wenn deine gewünschte KT erreicht ist, dann piept das ... da willst du noch nebenher auf die Uhr schauen ????
du verrennst dich in Dingen die absolut unwesentlich sind ...
und dem Steak (mit KT-Fühler) ist es völlig wurscht, ob es bei dir zuhause oder bei Freunden gegrillt wird, für unterwegs nimmt man dann halt ein Thermapen mit oder so ...

einfach tun
:weizen:
 

matze_bu

Grillkönig
Supporter
Langt dir sowas? ist zwar keine App, aber auch als PDF Download zu haben.
 

Lavasteingriller

Flammlachs-Koryphäe
Danke für Eure Antworten.

Ich hab es verstanden, dass es wohl eine solche oder ähnliche App nicht gibt.
Dachte es gibt vielleicht schon eine App, die wenigstens die Garzeitentabellen z.B. der Weber Bücher enthält und wo man dann das Grillgut und die Dicke / das Gewicht auswählen kann und es stellt sich der Timer.
Windrichtung, Temperatur etc. wäre dann wirklich zu viel des Guten. Auch bei der Steak App ist dies ja nur ein Anhaltspunkt. Aber besser als gar nichts.

@Jopfi
Ein Grillthermometer mit Kabel und Fühler und Funkübertragung habe ich. Für daheim grillen ist das alles kein Problem. Da bin ich gut ausgestattet und kann auch in Büchern nachlesen bzw. mich ordentlich vorbereiten.
Mir ging es halt darum, wenn ich bei Freunden bin und dort gegrillt wird, ich dann mal schnell nachsehen kann, wie lange das Steak (mit entsprechender Dicke), die Wurst (vorgebrüht oder grob) oder was sonst noch so auf dem Grill kommt an Zeit benötigt.

Ich werde es einfach weiterhin so machen, dass ich kurz auf meinen Fotos der Garzeitentabellen nachsehe und den Timer stelle.
zeig uns doch mal mit Bildern was du bisher so gegrillt hast, dann können wir dir sicher weiter helfen.
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Wenn es solch eine App gibt benötige ich diese für ein Android Handy.
Wo ist jetzt das Problem? Speichere Dir den LINK auf Deinem Handy und du hast die immer und überall parat. Darfst nur nicht Dein Handy vergessen;).

btw

Meine Erfahrung sagt mir, dass Du mit den dort angegebenen Zeiten auch nicht immer richtig liegst.
 

Jopfi

Hobbygriller
@matze_bu hervorprächtiger Link mit den Kerntemperatur Listen als PDF.
Das hilft sogar mir obwohl ich eher nach der Rustikalmethode arbeite. (grillen nach Gefühl, das dickste Stück anschneiden und schauen)
@Abi2000 lass dich nicht verunsichern, irgendwann schreibt schon einer die von dir gewünschte APP auch wenn sie kaum wer brauchen wird.
 
OP
OP
Abi2000

Abi2000

Militanter Veganer
Nochmals Danke für Eure Antworten.
Ein richtiges Gefühl habe ich für die einzelnen Grillstücke noch nicht wirklich. Halte ich mich an die ungefähren Zeitangaben z.B. der Kerntemperaturtabellen von Weber klappt es bisher meist ganz gut.
Es ist richtig, dass jeder Grill anders tickt und auch das Wetter, der Standort und so eine Rolle spielen. Das ist mir aber ehrlich gesagt schon etwas zu viel. Bei Kurzgebratenen Sachen gehe ich in der Regel nach Zeit. Nur bei Bratenstücke (große Fleischstücke im Allgemeinen) nutze ich das Thermometer.

Ihr habt sicher auch recht, dass ich es vielleicht manchmal zu genau nehme. Aber so klappt es bei mir bisher ganz gut, dass das Fleisch nicht trocken wird. Bei Freunden gibt es halt nur oft kurzgebratenes. Die machen keine Bratenstücke oder so im Grill. Ich punkte halt immer damit, dass ich das Fleisch halt nicht trocken werden lasse. Daher zähle ich bei Freunden auch als "Grillmeister". Hier ganz sicher nicht, wenn ich sehe, was hier so gegrillt wird.

@matze_bu und @carmai24
Vielen Dank für Eure Links.

@Gidiano
Das mit Grillen nach Zeit bei kurzgebratenen klappt eigentlich ganz gut. Ist für mich halt ein guter Anhaltspunkt, ohne dass ich vor "Angst" ständig den Deckel öffne und nachsehe. Und das auch bei verschiedenen Grills und Grillarten. Ich selber grillte bisher nur auf Kohle bzw. Briketts. Seit neustem habe ich einen Gasgrill (Spirit). Auch da funktioniert das mit den Grillzeiten recht gut.
Ich habe für mich einmal eine Exceltabelle aufgestellt mit welchem Grill, welchem Grillmaterial, wie das Wetter war und die Temperatur. Und was ich halt gegrillt habe. Interessant war dies für mich vor allem bei längeren Sessions. Damit habe ich angefangen zu grillen, weil es für mich entspannter war. Erst seit kurzem (und seit dem wir ein Kind haben) gibt es häufiger Steak, Wurst, Burger, Pizza und so. Das kann ich schneller und flexibler zubereiten / grillen. Daher auch die Anschaffung des Gasgrills.

Ein Stiftthermometer habe ich auch schon mal mitgenommen zu Freunden. Das mache ich dann, wenn ich weiß, dass gegrillt wird. Häufig ist das aber "eine Überraschung" bzw. spontan. Und ich gebe zu. Ich vergesse es halt auch oft einfach mitzunehmen.

@Lavasteingriller
ich muss mal gucken. Ab und zu habe ich ein paar Fotos gemacht gehabt. Meist vergesse ich es aber, weil ich mit den Vorbereitungen und dem grillen beschäftigt bin. Meine Göga hat dann immer die Fotos gemacht, um es fest zu halten.
Abgesehen davon war es meist nichts besonderes. Wenn ich sehe, was hier so gegrillt wird, ist das glaube ich gar nicht so interessant.
Aber vielleicht mache ich einfach mal ein Threat auf, wo ich meine gesammelten Werke hineinstelle und ergänze.
 

KB93

Fleischmogul
Ich gebe einfach mal meinen Senf dazu..

Wozu die ganzen Tabellen und Co?
Hat man das früher alles gebraucht?

Grillen und BBQ sollen doch echt eigentlich entspannt ablaufen.. Das sind doch Dinge, für die man sich Zeit nimmt und jede Sekunde genießt., oder nicht?

Was ich dir einfach mal empfehlen würde, gerade wenn du auswärts Grillst -

Einstichthermometer, digital, ohne viel schnick schnack.

Steakthermometer, die vorm Grillen schon ins Fleisch eingestochen werden und dir sogar den Gargrad ( Pi x Daumen) verraten.


Und 1-2 Bier :anstoޥn:
Und das wichtigste.. zuhaus am Grill Erfahrung sammeln und ein paar Parameter einfach merken. ;)
 
Oben Unten