• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Gefüllter Hokkaido

Einweggriller

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Servus Zusammen,

ich war mir unsicher, ob ich es hier oder in der Kochecke einstellen soll. Nun bin ich hier gelandet, da zumindest das Finishing auf dem Q erfolgt ist :-)

Zwei Hokkaidos werden chirurgisch geöffnet und sauber ausgehölt. Der Rand sollte noch max. 1 cm dick sein.

PA235239.JPG


PA235238.JPG


Das Innenleben habe ich dann kleingehackt, das brauche ich noch.

PA235240.JPG


Die beiden Kollegen kommen jetzt so ca. eine Viertelstunde bei 180° auf den Grill (vor der Hitze geschützt durch schwedischen Stahl).

PA235241.JPG


Währenddessen in der Küche. Etwa 1 1/2 Pfund gemischtes Hack mit den weißen Teilen eines Bundes Frühlingszwiebeln und den Hackschnitzeln vom Kürbis anschmurgeln.

PA235242.JPG


PA235245.JPG


2 entkernte und klein geschnittene Tomaten, etwas Tomatenmark sowie die grünen Teile der Frühlingszwiebeln dazu und etwa 5 Minuten weiter schmoren.

PA235246.JPG


Dann einen Bund Petersilie und 4 EL Creme Fraiche dazu und gut durchmischen. Mit S&P und etwas Cayenne abschmecken.

PA235247.JPG


Weitere 5 Minuten später

PA235248.JPG


Jetzt die Kürbisse etwa zur Hälfte mit der Masse füllen und eine Schicht Feta rein.

PA235249.JPG


Dann wieder Hack-Masse drauf und mit Feta krönen. Ab damit auf den Grill.

PA235253.JPG


PA235252.JPG


Nach weiteren 15 Minuten bei 180° sind die Kürbisse fertig.

PA235254.JPG


Halbiert und mit etwas Reis landen sie auf dem Teller - lecker.

PA235258.JPG


PA235260.JPG


Da WuKi2 ein totaler Kürbis-Verächter ist, hat er schon vorab geäußert nichts vom Kürbis abhaben zu wollen. Aber so nicht, Kollege ;-)

Den Rest der Hackmasse, der es nicht in die Kürbisse geschaft hat (eigentlich hätte ja 1 Pfund für zwei Kürbisse gereicht), habe ich noch mit etwas Tomatenmark versetzt und weiter schmurgeln lassen. Daraus wurden dann Spaghetti "Bolognese".

PA235255.JPG


Hinterher hab ich ihm dann gesagt, dass das orangene in der Bolognese diesmal keine Karotten waren :D
Geschmeckt hat's ihm aber trotzdem und ich merke mir mal das Rezept.
 

Anhänge

  • PA235238.JPG
    PA235238.JPG
    85,2 KB · Aufrufe: 511
  • PA235239.JPG
    PA235239.JPG
    66,6 KB · Aufrufe: 518
  • PA235240.JPG
    PA235240.JPG
    118,5 KB · Aufrufe: 487
  • PA235241.JPG
    PA235241.JPG
    115,3 KB · Aufrufe: 513
  • PA235242.JPG
    PA235242.JPG
    73,2 KB · Aufrufe: 506
  • PA235245.JPG
    PA235245.JPG
    110 KB · Aufrufe: 509
  • PA235246.JPG
    PA235246.JPG
    114,2 KB · Aufrufe: 512
  • PA235247.JPG
    PA235247.JPG
    125,4 KB · Aufrufe: 509
  • PA235248.JPG
    PA235248.JPG
    118,2 KB · Aufrufe: 509
  • PA235249.JPG
    PA235249.JPG
    107,2 KB · Aufrufe: 503
  • PA235252.JPG
    PA235252.JPG
    84,7 KB · Aufrufe: 510
  • PA235253.JPG
    PA235253.JPG
    122,5 KB · Aufrufe: 504
  • PA235254.JPG
    PA235254.JPG
    95,4 KB · Aufrufe: 517
  • PA235255.JPG
    PA235255.JPG
    100,2 KB · Aufrufe: 516
  • PA235258.JPG
    PA235258.JPG
    102,1 KB · Aufrufe: 504
  • PA235260.JPG
    PA235260.JPG
    89 KB · Aufrufe: 494
Super Idee:thumb2:.
 
Zurück
Oben Unten