• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Genesis 2 Temperaturproblem, Heat+

shurev15

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
Viele klagen über Temperaturen bei den Genesis 2, dies ist scheinbar bei den LX-Versionen anders. Basis dieser besseren Hitzeentwicklung ist wohl die Brennerventilöffnung: E210 - 0,86 und bei der LX-Version 240 - 0,93 . Entsprechend ändern sich die KW Leistungen.
Weiß nicht, ob sich das wie bei vielen Brennern mit austauschbarer Düse ändern läßt. Wäre eine Frage an die Experten.
mit freundlichen Grüssen
 

Peret

Schlachthofbesitzer
Hola, ich besitze einen GII 310 und kann über fehlende Hitze nicht klagen.
Ich glaube auch, dass die meisten, die darüber berichten selber keinen GII haben oder ggf. ein Defekt vorliegt.
Bei Interesse, hier mein Fred ->KLICK<-

Weiß nicht, ob sich das wie bei vielen Brennern mit austauschbarer Düse ändern läßt. Wäre eine Frage an die Experten.
Was bauliche Veränderungen nach sich ziehen, muss ich wohl eher nicht mehr erwähnen. ;)
 

Helge470

Grillkaiser
Genau, die haben alle keine Ahnung!
Auch der Hersteller hat keine!
Wieso die nicht gleich bei Dir gefragt haben, weiß ich auch nicht. Statt dessen willentlich einen Grill mit zu geringer Temperatur verkauft und absichtlich Absatz verloren, so was dummes aber auch.
 

Peret

Schlachthofbesitzer
Hola ... was ist denn das?

"Jeder der da was dagegen sagt, hat einfach keine Ahnung" <- Ist das dein ernst?

Mal von der Beleidigung abgesehen, erweckst du hier öffentlich, dass bauliche Veränderungen am Grill total problemlos sind.
Was du mit deinem Grill machst ist mir ja eigentlich fast egal. Auch das die Info im Forum gepostet werden.
Aber bitte verzichte nicht auf den Hinweis was bauliche Veränderungen nach sich ziehen und deklariere sie nicht als "Kinderspiel".
 
OP
OP
S

shurev15

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Etwas eigenartige Diskussion, habe diesen Grill und habe das Temperaturproblem. Steak beidseits anbraten geht nur bei dicken Stücken (ab ca 3cm), dünne werden wegen langer Dauer unansehnlich oder "done". Pizza wird wie im Backofen trotz Pizzastein und Vorheizen über fast eine Stunde dauert dann auch 12 min. . Alles langsam oder/und indirekt grillende ist gut. Mein alter billiger Gasgrill konnte letzteres nicht so, aber Steaks oder Pizza mit gleichem Stein waren top. Mit dem nicht gerade billigen Genesis bin ich frustiert und suche nach Möglichkeiten dieses technisch zu verbessern. Dabei habe ich bisher 2 Wege gefunden: Düse ändern oder Druck erhöhen mit Stufenregler.
Dachte hier kompetentes zu erfahren und kein Tralala.
Grüsse
 

Peret

Schlachthofbesitzer
Hola,

sorry für das ganze Tralala.

Hast du mal die tatsächlichen Temperaturen im Grill gemessen, besonders die direkt über dem Rost?
Weil deiner Beschreibung nach, müssen die doch eher gering sein und das wäre aber nicht normal und könnte auf ein Defekt hinweisen.
Ich habe mit meinem 310 sogar mit offenen Deckel gute Ergebnisse bekommen.
Das kannst in meinem Dynamischen Duo Fred nachlesen. Dort aber mit Würstchen als Testobjekte und sonst auch viel Tralala.
 

Helge470

Grillkaiser
@shurev15
Weder Düse vergrößern oder Druck erhöhen ist ein Zeichen von Kompetenz, sondern eben das, was es eigentlich ist - Gebastel
Ich an Deiner Stelle würde zunächst mal die Temperatur auf Rosthöhe mal messen.
Im Zweifelsfall hast Du einen Garantiefall?
Zudem muß man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Der Genesis II E210 z.B. kostet ca. 700€ und hat ca. 7,6kW verteilt auf 2 Brenner und einen relativ großen Brennraum.
Ich kann mir kaum vorstelken, daß man mit einem Brenner mit fast 4kW gar kein akzeptables Branding hinbekommt, ich denke, da mußt Du vielleicht erst mal Erfahrung sammeln.
Pizza ist eine andere Sache, da muß man sicher Abstriche machen.
Wenn tolles Branding und Pizza für Dich so wichtig sind hast Du Dich m. E. im Grill vergriffen, da hättest Du mehr Geld für entweder einen LX oder einen Grill mit Sizzle oder Sear ausgeben müssen.
 
OP
OP
S

shurev15

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Helge470
Habe lange mit Freunden einen Spirit E210 genutzt, diese Erfahrungen lagen meiner Genesis-Erwerbung zugrunde. Die Ergebnisse waren wesentlich besser. Die Grösse hat mit meinen Platzverhältnissen zu tun, ist aber wie beim Spirit gesehen, hier nicht der entscheidende Punkt. Dessen Leistung sollte ein erheblich teurerer Genesis toppen oder wenigstens erreichen.
 

Helge470

Grillkaiser
Der Spirit 210 hat ungefähr die gleiche Leistung wue der Genesis II 210 und kostet ca.100€ - 150€ weniger, da würde ich den Genesis jetzt nicht als „erheblich teurer“ bezeichnen!
Ich würde mal den Support kontaktieren.
 
OP
OP
S

shurev15

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ein Preisunterschied von in der Region bis zu 300€ je nach Spirit 210 - Version oder auch 20 - 30% ist schon erheblich bei eher geringerer Ausstattung und ähnlicher Basiskonfiguration. Meine und hier wie andernorts geklagten praktischen Probleme habe ich nicht lösen können. Werde noch einmal mit Grillthermometer und Infrarotthermometer nachmessen. Leider ist dies gerade witterungsbedingt schlecht. Wird nachgeholt und mitgeteilt.
 

Helge470

Grillkaiser
300€?
Hier kostet der Spirit E 210 um die 550€, dee Genesis II E210 um die 650-700€‘
Welche Austattung fehlt Dir denn bei diesem Genesis gegenüber dem Spirit?
 

Zahnmaul

Militanter Veganer
Immer wieder diese Diskussion über die Temperaturen beim Genesis II.
Ich habe da absolut keine Probleme mit.

Genesis II 410

IMG_20170917_124150.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170917_124150.jpg
    IMG_20170917_124150.jpg
    314,3 KB · Aufrufe: 2.189

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Steak beidseits anbraten geht nur bei dicken Stücken (ab ca 3cm), dünne werden wegen langer Dauer unansehnlich oder "done".

Hallo,

sorry, aber diese Aussage verstehe ich nicht so ganz. Dass dünne Steaks schneller durch sind, als dicke ist doch normal.

Schöne Grüße
Carsten
 

Peret

Schlachthofbesitzer
Immer wieder diese Diskussion über die Temperaturen beim Genesis II.
Ich habe da absolut keine Probleme mit.

Genesis II 410

Anhang anzeigen 1609137
Hola ... ein Bild vom DT ist nicht unbedingt aussagekräftig.
Also mein Deckelthermometer geht ca. 50Grad falsch. Hast du mal die Temperaturen gemessen?

Ich glaube wir können davon ausgehen, dass ein Defekt vorliegt. Ich glaube nämlich nicht, dass er ein totaler Grillnoob ist ;)
Vielleicht hat er sich, an der einen oder anderen Stelle, nicht verständlich genug für uns ausgedrückt.

So wie ich ihn verstehe, reicht die Hitze nicht aus, um schnell genug das Fleisch zu versiegeln und ein Branding zu zaubern.
 

Helge470

Grillkaiser
Hallo,

sorry, aber diese Aussage verstehe ich nicht so ganz. Dass dünne Steaks schneller durch sind, als dicke ist doch normal.

Schöne Grüße
Carsten
Ich vermute, er meint, daß er mangels genügend Hitze so lange für ein schönes und geschmackvolles Branding oder Kruste braucht, daß das dünnere Steak bis dahin durch ist.
Bei genügend großer Hitze passiert das halt weniger...
 
OP
OP
S

shurev15

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Zum Preisvergleich: aktuell findet man bei Weber nur noch ein Spiritmodell mit 200€ Differenz zum kleinen Genesis. Die von mir genannten Preisunterschiede beziehen sich auf mindestens 3 verschiedene Spirit 210 Modelle, aber alle mit gleicher Brennerausstattung. Dieses war bei meiner Kaufentscheidung nicht von Bedeutung. Wollte kleinen qualitativ guten und gut funktionierenden Grill für 2-Personenhaushalt, bei mehr Bedarf hole ich die Kugel aus der Garage.
 
OP
OP
S

shurev15

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Zum Thema Temperatur beim Genesis 2 e210: Die Hitze korreliert direkt mit verbranntem Gas, das zugeführte Gasvolumen ist linear vom Druck abhängig, bei gleicher Düse/Injektor sind das 2/3 oder 66,7% mehr bei 50mBar statt 30mBar. Der 0,86 Injektor (50mBar) ergibt bei gleichem Druck 51% des Volumens des im 30mBar verwendete 1,02 Injektors. Dies bedeutet netto annähernd 15% weniger Volumen beim 50mBar - Modell. Beim Genesis 2 LX240 ergibt die letzte Rechnung für den im 50mBar - -Modell verwendeten Injektor ein Volumen von 59%, dies ist 1,5% weniger als beim 30mBar- Modell. Nach diesen Berechnungen läßt sich auch die Zufriedenheit der Spirit e210 - Nutzer erklären: hier ergibt sich mit der Injektorenbestückung ein Gasvolumenplus von 11,4% des 50mBar-Modells. Diesen Rechnungen liegt das Hagen-Poisseuille-Gesetz zugrunde, Bernouille ist komplizierter mit auch hier Auswirkung des Injektorradius in 4. Potenz, die Injektorendaten sind den Weber-Betriebsanleitungen entnommen.
Manche mögen mich für spinnert halten, die Daten erklären viel Geklagtes und sollten Weber veranlassen, die Injektorenkaliber genauer anzuschauen. Beim Genesis 2 E210 würden 0,90 statt 0,86 Injektoren die 30 und 50mBar-Modelle gleichstellen, obwohl sie immer noch nicht das Niveau der 2-flammigen Spirits hätten mit, die auch dann noch leicht vorne lägen.
 

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo...

Ich wusste bislang noch nicht, dass man zum Grillen ein Diplom als Physiker braucht...

mein Tipp zu diesem Thema: Weniger messen und rechnen... Dafür mehr grillen.

Schöne Grüße
Carsten
 
Oben Unten