• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillthermometer! Muß es was teures sein?

Griller74

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich suche nun schon seit ein paar Wochen nach einem Funk (Bluetooth?)-Grillthermometer!
Es sollte 2 Fühler haben, 1KT, 1 Garraum!
Ich hatte zuerst eins von Rosenstein und Söhne (nur 1 Fühler) ausprobiert!
https://www.amazon.de/gp/product/B01I51B234/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1
Musste aber feststellen daß sich das Gerät dauernd von allein abschaltet und man immer wieder hin muß, um es wieder einzuschalten!
War also nix!
Nun durchforste ich seit ein paar tagen das Internet, finde aber irgendwie nichts, was mich 100ig überzeugt!
Das Thermopro TP12, bzw. Froggit Smokemax Two schienen mir zuerst passend zu sein! Auch der Preis ist ok! Doch liest man immer wieder, daß die Haltbarkeit scheinbar nicht so doll ist!
Das Maverick ET-733 ist teurer, soll von der Bedienung wohl nicht so gut sein und von Ausfällen liest man da auch viel...
Nun ist mir noch das GrillEye aufgefallen! Das scheint ja das Nonplusultra zu sein! Das scheint die Qualität ja zu passen!
Nur, muß es denn wirklich ein Thermometer für über 90€ sein, um etwas vernünftiges zu bekommen, das auch länger als 2 Grillsaisons hält?
Gibt es denn nich etwas günstigeres (ca.50€) bei dem man sagen kann, daß die Qualität und evtl. der Service stimmt?
Oder mache ich mir zuviel Gedanken und eines der oben genannten ist doch das Richtige?
 

Mr.Wulf

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mahlzeit.
Also ich kann über das Maverick nichts Schlechtes sagen.
Ja, man braucht nen Moment um die "Steuerung" zu überblicken.
Die Menüführung hätte man sicherlich auch einfacher gestalten können.
Aber das geht.
Ausfälle hatte ich noch keine.

Wenns vielleicht doch nicht zwingend Funk/Blauzahn/WLAN haben muss, kann ich auch die Thermometer vom Schweden wärmstens empfehlen. ;-)
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
zwei von den..



Eins reinpieken; eins daneben legen.. Zumindest für die KT reicht das völlig.

Wenn es auf jedes halbe Grad ankommt: Dann

https://www.hood.de/i/superfast-the...DmJ81bj7dVjuNtlRitoA6XJnasNiD4Drg0aAoBz8P8HAQ

Grüße
 
OP
OP
G

Griller74

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Funk wäre mir schon wichtig!
Hab aber überlegt, mir ein günstiges Schwedenthermometer als Ersatzthermometer zuzulegen, falls doch mal ein Braten mehr auf dem Grill ist, oder ein von mir befürchteter Ausfall des Erstthermometers auftritt... :-)
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Ich hab mich von "festen" Thermometern verabschiedet - mir war es einfach zuviel Gefummel, Rumgemurkse und Einstellerei.
Zur Zeit nutze ich ein "mobiles" von Weber. Von der Handhabung viel praktischer und schneller. Lediglich die Reaktionszeit ist nervig.
Deshalb ist das nächste ein Thermapen...wenn bloß der Geiz nicht wäre...
 

ollli

Grillkönig
Das Thermapen habe ich um ca. 30 Euro bekommen, wenn man bei der Farbe nicht wählerisch ist.
Ist wirklich sehr gut.
 

pogibonsi

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Das Thermapen hab ich neben dem Maverick ET-733 auch. Die Haptik ist wesentlich besser als beim Maverick, das Teil wirkt grundsolide und die Genauigkeit soll ja auch sehr gut sein! Man liest ja immer wieder was von Referenz...
 

JochenKaki

Landesgrillminister
Bin mit dem Maverik voll zufrieden. Wenn ich keine Lust auf's verkabeln habe und Funk nicht wichtig ist (kommt ja immer drauf an, was man macht und vor allem, was man nebenbei macht :) ), nehme ich mein einfaches Einstechthermometer. Meins gibt's wohl nicht mehr zu kaufen, aber dieses hier https://www.amazon.de/Ascher-Küchenthermometer-Haushaltsthermometer-Einstichthermometer-Lebensmittel/dp/B01EFJTCCI/ref=sr_1_37?ie=UTF8&qid=1490805674&sr=8-37&keywords=grillthermometer habe ich neulich verschenkt. ist auch super. Bei dem Teil ist nur ein bisschen vorsicht geboten: Die beiliegende Temperatur Tabelle empfiehlt für Rindfleisch eine KT von 70°C. Das hätte meiner Muddi um ein Haar den Weihnachtsbraten verdorben...
 

JochenKaki

Landesgrillminister
Aber wo wir grad dabei sind: Auf einigen Bildern und Videos sieht man kleine Clip-Halter, mit denen der Garraumfühler am Rost befestigt werden kann. Hat da jemand einen Tipp für mich, wo ich sowas herbekomme oder wie man's bastelt?
 

navysurf

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Ich hatte den Maverick ET 733 auch, leider war das Teil nach gut einem Jahr Gebrauch defekt. Nochmals bestellt, auch das Teil hat wiederum nicht sehr lange gehalten. Jetzt bin ich auch auf der Suche nach einem guten Funkthermometer....
 

ghanke

Fleischesser
Ich habe mir das Thermometer von GrillEye zugelgt. Damit bin ich wirklich sehr zufrieden. Es hat 6 Anschlussmöglichkeiten und sendet seine Daten über Bluetooth. Vorher benutzte ich ein Thermometer aus dem Aldi. Das war soweit i.O. jedoch ohne Bluetooth und nur mit beschränkten Einstellmöglichkeiten. Ein eigenes Profil anlegen konnte man auch nicht. Ein anderes welches ich mir bestellt hatte (noName aus dem Internet, für 12 EUR) gab seinen Geist gleich beim 2ten Job auf. Zudem piepte es unentwegt, wenn eine vor eingestellte Temp. erreicht wurde. Deaktivieren klappte nicht, da half nur, das Gerät ausschalten.

Krustenbraten-19, 25.03.17.JPG
 

Anhänge

  • Krustenbraten-19, 25.03.17.JPG
    Krustenbraten-19, 25.03.17.JPG
    308,7 KB · Aufrufe: 5.656

BikerToni

Hobbygriller
Das GrillEye gefällt mir wirklich sehr gut aber der Preis ist heftig, und wenn man es voll ausnutzen möchte dann ist man von einer App und deren Weiterentwicklung abhängig.
 

ghanke

Fleischesser
Der Preis ist schon nicht schlecht, das stimmt. Ich habe es geschenkt bekommen :-) (Weihnachten kommt ja bekanntlich schneller als man denkt)
Zwischenzeitig habe ich mir weitere Meßfühler besorgt. Bei anderen
Bluetooth-Geräten ist die Abhängigkeit ja auch gegeben. Die App funktioniert tadellos und von mir aus, müsste man da auch nicht weiter rumfummeln.


 
Oben Unten