• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

heiss räuchern

petexsmoker

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Kleines Problem , morgen räuchern ich in meinen stump Clone das erstmal möchte heissräuchern bei ca90-100 c ich leg die auch in salzlake das is mir alles klar nur wie sollte der Ablauf des räuchern sei n ?? Erst garen ,dann räuchern oder direkt räuchern/garen ???oder??oder? ????

Fischsorten : makrele, forelle, seebarsch
 

lex2lex

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich lege meine Fische vor dem Räuchern in 10%iger Salzlake 12 Stunden ein. Dazu Lorbeerblätter, Zitronen, Wacholderbeeren und etwas Cheyenne Pfeffer..fertig.
Räuchern und garen gleichzeitig, wichtig am Anfang 5 Minuten Lüftung auf! (oben)
Die Fische vor dem Räuchern gut trocknen, die Haut sollte Pergamentartig sein.
Gutes gelingen und Gruss,
Alex.
 

Reiny

Grillkönig
Forellen und Makrelen lasse ich bei 80-90 Grad fuer (je nach Groesse) 60 - 120 Minuten im Ofen. Rauch gebe ich von Anfang an.


Gruesse, Reiny
 

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Beide Möglichkeiten funktionieren.
Meistens wird aber gleichzeitig gegart und geräuchert.
Bei mir wird auch in einem Abwasch gegart und geräuchert.

Ralph
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi bin zwar mit Fischeräuchern nicht so vetraut, aber was ich so mitbekommen habe gehen meine Bekannten beim Räuchern einmal für eine bestimmte Zeit an bzw. über die 120°C Grenze und dann wieder runter auf 90°C - 100°C um evtl. vorhandene Bakterien abzutöten. Bei Aal liegt die Temperatur bei meinen Bekannten konstant bei ca. 120°C und max. bei 150°C. Beim Anheizen des Ofens danach Temperaturabfall.

Nachtrag grade gefunden: http://www.grillsportverein.de/foru...-kleine-anleitung-wie-es-gemacht-wird.108138/

So grad nochmal telefoniert. Die machen 2 Phasen.
Phase 1: 90 - 120°C garen.
Phase 2 Räuchern mit langsamer Temperaturreduzierung auf etwa 60°C
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich räuchere meine Forellen immer SO...

Funktioniert sehr gut und schmeckt auch super. Wurde auch schon mehrmals kopiert und für gut befunden.

Viel Erfolg beim Räuchern und... :bilder:

Gruß,

Hellboy76
 
OP
OP
petexsmoker

petexsmoker

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
1426947821873.jpg
Trocknen
 

Anhänge

  • 1426947821873.jpg
    1426947821873.jpg
    144,4 KB · Aufrufe: 945

smokey_coast

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Dieses kurzzeitige Hochfahren der Temperatur ist genau so ein Mythos die das Schließen der Poren durchs Anbraten. Kurz gesagt, was bei 80° nicht drauf geht überlebt auch 120°.
Wichtig ist die Fische gut zu trocknen damit die Oberfläche gleichmäßig wird. Zu dem sollte man darauf achten das die Fische sich nicht berühren, dabei ist zu bedenken das sich die Bauchlappen i.d.R. öffnen. Das können sie natürlich auch nur wenn sie nicht an einander kleben.

Aal, Makrele und Forelle brauchen etwas länger im Ofen, fertig sind sie wenn Du die Rückenflosse leicht rausziehen kannst. Da ich meine Fische gerne im Ofen hängend kalt werden lasse (sonst gibt es Dellen im Fleisch da wo man den warmen Fisch drauf legt) würde ich mit den fetten Jungs anfangen und nach der hälfte der Zeit den Barsch dazu hängen. Wenn Sie fertig sind Hitzequelle weg, Lüftung auf (Kondenswasser) und abkühlen lassen. Wenn Sie warm gegessen werden sollen ist das natürlich nicht nötig.
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Räucherfische hast da gemacht. Sieht alles sehr gut aus.

Gruß,

Hellboy76
 
Oben Unten