• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PhilippB

Militanter Veganer
Hallo an euch alle Grillbegeisterten!

Ich habe ein nicht so unübliches Thema: Welcher Grill soll es werden?

Dazu habe ich schon einiges in diesem Forum gelesen, vielen Dank für die Bereitstellung der Infos und der Erfahrungen!!! (ich habe so ein Steckbrief gefunden den ich dreister weise übernommen habe)

WO wird gegrillt?:
Balkon

WO steht der Grill?:
Balkon/Keller

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Kohle oder Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
1-2 mal pro Woche

WIE soll gegrillt werden?:

[50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[10] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 70 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
(keine Ahnung)

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Meist 4 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?:
flexibel bis 1000 € - Hauptsache langlebig - will etwas ür die "Ewigkeit", Spaß bei Seite: er soll schon lange halten, bin nicht so der Typ für alle 3 Jahre was neues kaufen

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Keine Vorlieben

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
The Bastard - Mittel
Napoleon - Freestyle 425



Grundsätzliches:

Ich habe keine Präferenzen über Form oder Heizart, ich bin für alles offen. Ich würde gerne flexibel sein mit Optionen wie low 'n slow, scharf angrillen, Pizzastein. Ich bin relativ neu bei dem Thema, 15 Jahre über einem Standard offenen Grill gegrillt. Und nun kommt der Wunsch nach besonderem Grillerlebnissen.

Mir wurden bis her die o.g. Grills empfohlen, bei dem Bastard war es liebe auf den ersten blick, aber der Preis hat mich ein wenig abgeschreckt.

Hinzu kommt das ich, wie schon erwähnt, auf einem Balkon grillen werde, was die Sache mit dem Rauch ein wenig heikel macht - hier habe ich schon gelesen das die Art der Kohle, Anzünder etc. viel ausmachen und natürlich gehöht das bei HK dazu, aber ich will die Nachbarn nicht mit einräuchern. habt ihr bei den Keramikteilen Erfahrungen, wenn ja wie macht ihr das z.B. bei low 'n slow? Welche Kohle? Raucht es durchweg, auch mit Deflektor? Hier noch eine zwischenrage: muss man Kohle bei einem Brisket (z.B.) nachkippen und wenn ja wie geht das bei einem Keramik Grill?

Ihr merkt schon, Sinnüberflutung vom feinsten. Ich bin über jeden Tipp, Vorschlag oder jede Erfahrung sehr dankbar!

Mit den besten Grüßen Philipp
 

MartinMenke

Metzger
Holzkohle auf einem Balkon ist überwiegend keine gute Idee.
Stimmt, obwohl ein Gasgrill beim Ausbrennen auch gut rauchen kann.

Schau dir mal die Grills von Schickling an, die werden wohl fast ewig halten. Ansonsten kann ich den Outdoorchef Dualchef sehr empfehlen.
 

Winki

Bundesgrillminister

Weissbierschüttler

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ich werfe, auch grad wegen Balkin, mal den Outdoorchef Arosa 570G in den Ring.

Kugelgrill mit Gas. Für alles von dir beschrieben möglich. Hab selber einen und gebe den nur „wegen meiner GöGa“ ab.

Eigentlich ein Traumgerät
 

sir footloose

Metzger
5+ Jahre im GSV
Also für Balkon und Grill brauchts auch entsprechend konditionierte Nachbarn .......... Und wie kommt das Brennmaterial zum Grill? Über die Treppe in den 3ten Stock tragen?
vielleicht wäre auch ein entsprechend dimensionierter Kontakt Grill mit richtigem Gussplatten eine überlegenswerte Option.

LG
Chris
 
OP
OP
P

PhilippB

Militanter Veganer
Danke euch allen für die tolle Auskunft!

Nun zu den Geräten:

Danke @Winki für den Vorschlag, hört sich plausibel an :)

@Weissbierschüttler der ist mit in der Recherche untergekommen, aber bei dem habe ich immer wieder gelesen, auch hier im Forum, das die Temperatur zwischen ca. 90° und 200° schwer bis gar nicht herzustellen ist? hast du das auch oder gibts da ein Trick?

danke auch @ferdy & @sir footloose für die Vorschläge, aber mittlerweile bin ich von dem Kohle-Trip runter - kann die Nachbarn wirklich nicht so belästigen...tja

Unter anderem wurde mir schon der Rössle Videro G3 oder G4 vorgeschlagen, hat damit jemand Erfahrung?

bin für weitere Tipps unendlich dankbar.

 
Oben Unten