• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilferuf der Bäcker Hannover

zerocool

Bundesgrillminister
Naja so verteufeln darf mann ihn auch nicht er steht mit dem Rücken zur Wand, und wie glaubt ihr ist es bei anderen Mittelständigen Bäckereien ?(100-500 Mitarbeiter)
Da wird sowas schon seit Jahren gemacht (Arbeiter unter druck setzen,Arbeiten ohne Pause,Geld abknöpfen für Arbeitskleidung etc.) auch ohne Corona.
Natürlich ist das nicht Correct aber das ist Branchenüblich schon seit Jahren.
Und wer jetzt schreibt dann soll er nicht so auf die Tränendrüsse drücken dem kann ich nur sagen: "Wenn die Leute verzweifelt sind dann machen sie viele komische Dinge"

Ach ja noch etwas wer jetzt fragt woher ich das weiss?: Drei Verkäuferinen im engeren Familienkreis ,2 Davon schon seit 20 Jahren als Bäckereifachverkäuferin.
 

Heroki

Militanter Veganer
Bei uns in der Klinik ist das auch so. Wer in ein Risikoland fährt (die Order ist 1 Woche alt, jetzt ist wohl alles "Risiko") oder aus Angst sich krankschreiben läßt bekommt keine Lohnfortzahlung. Wer Desinfektionsmittel oder Masken (Menge egal) für den "Eigenbedarf" mitnimmt, wird fristlos entlassen.
 

E300TD

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Bei uns in der Klinik ist das auch so. Wer in ein Risikoland fährt (die Order ist 1 Woche alt, jetzt ist wohl alles "Risiko") oder aus Angst sich krankschreiben läßt bekommt keine Lohnfortzahlung. Wer Desinfektionsmittel oder Masken (Menge egal) für den "Eigenbedarf" mitnimmt, wird fristlos entlassen.
Völlig in Ordnung. Mehr ist dazu nicht zu sagen.
 

Peter

support your local beef dealer
10+ Jahre im GSV
was glaubt ihr denn alle, wie es in manchen kleinen Handwerksbetrieben zu geht...., und wo der Fachkräfte-Mangel herkommt!?

Willkommen im Real Live!
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Imho, klare Worte, die man etwas besser verpacken hätte können.
Für mich trotzdem ein guter Bäckermeister.

Ihr müsst mal Gaues erleben, ein ganz anderes Kaliber.

Wir haben ja auch noch...Bäcker Borchers, netter Kerl, gutes Brot.
Er ist auch einer der ehrlichen Bäcker.
 

96griller

Metzgermeister
Imho, klare Worte, die man etwas besser verpacken hätte können.
Für mich trotzdem ein guter Bäckermeister.

Ihr müsst mal Gaues erleben, ein ganz anderes Kaliber.

Wir haben ja auch noch...Bäcker Borchers, netter Kerl, gutes Brot.
Er ist auch einer der ehrlichen Bäcker.
Ist Herr Bosselmann Bäckermeister?

Gerade nachgeschaut.... Bäcker und Landwirt ist er
 

steven82

Vegetarier
Du brauchst selber keinen Meistertitel.
Es reicht wenn du einen Betriebsleiter mit Meisterbrief Einstellst.
Dieser ist theoretisch nicht weisungsgebunden.
 

steven82

Vegetarier
Der Betriebsleiter ist weisungsbefugt.
Aber gab es nicht mal eine Zeit, wo mann ohne Meisterbrief einen Betrieb haben durfte ?
Jaein, ich habe z.b einen Angestellten Meister für HLS. Ich könnte Ihn sagen wie er was machen muss, macht er aber nicht, da er nicht weisungsgebunden ist.
Seit 2004 benötigst du für diverse Berufe kein Meister, z.b Fliesenleger.
Ein Meister Zwang besteht dort, wo Menschen in Gefahr sind z.b HLS, Elektro
Du kannst einen Betrieb ohne Meister Gründen, musst aber einen Einstellen
 

zerocool

Bundesgrillminister
Jaein, ich habe z.b einen Angestellten Meister für HLS. Ich könnte Ihn sagen wie er was machen muss, macht er aber nicht, da er nicht weisungsgebunden ist.
Seit 2004 benötigst du für diverse Berufe kein Meister, z.b Fliesenleger.
Ein Meister Zwang besteht dort, wo Menschen in Gefahr sind z.b HLS, Elektro
Du kannst einen Betrieb ohne Meister Gründen, musst aber einen Einstellen
Ok danke das gilt auch Deutschlandweit. ?
 

XWolfix

Putenfleischesser
Naja, mit den Hintergrund-Informationen kann man das schon von zwei Seiten sehen. Natürlich kann er nicht gegen geltendes Arbeitsrecht verstoßen - da ist er sehr deutlich übers Ziel hinausgeschossen. Andererseits ist es unverantwortlich, rücksichtslos und asozial, was die drei Mitarbeiter mutmaßlich gemacht haben.
Schwieriges Thema, man kann das durchaus nachvollziehen.
Dennoch hinterlässt der Brief den Eindruck das dort generell nicht grade zimperlich mit den Mitarbeitern umgegangen wird.
Ist bei Selbstständigen leider öfters das Problem. Grade bei den etwas größeren Vertretern einer Zunft.
Er wird sich nun definitiv viel Symphatien verspielt haben.
 
Oben Unten