1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Featured Hot Dogs "New England Style"

Dieses Thema im Forum "Kochecke" wurde erstellt von Ceterum Censeo, 23. Juli 2017.

  1. Ceterum Censeo

    Ceterum Censeo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Guten Abend zusammen!
    Neben den Hamburgern sind die HotDogs das amerikanischste aller Fast Foods. Und in den USA gibt es viele lokale Varianten dieser HotDogs, deren bekanntesten sind die Varianten aus New York – mit Sauerkraut in einem gedämpften Brötchen – und die aus Chicago – ohne Ketchup aber mit einer eingelegten Dillgurke und in einem mit Mohn bestreuten Brötchen.

    Meine Lieblingsversion ist allerdings die aus New England, deren Spezialität das Brötchen ist. Oben aufgeschnitten und an den Außenseiten knusprig geröstet ist mir das einfach lieber als die weich gedämpften aus New York oder Chicago.

    Tellerbild.jpg



    Und um zu diesen Brötchen zu kommen ist als die geeignete Form hilfreich. Die gibts in Europa nicht, drum hab ich mir die über Amazon US bestellt. Die Versandkosten waren nicht ohne, aber mir wars das Wert. Wer eine solche Form nicht hat, kann eine andere Form mit einer ungefähren Höhe von 3,8cm nehmen, die in etwa das Volumen dieser Form hat. Wichtig ist, dass ihr euch was sucht, mit dem ihr das beim Backen abdecken und beschweren könnt – dazu komme ich noch.

    Hot Dog Bun Pan.jpg



    Mit der Form kanns dann losgehen. Der Teig ist ein Germteig mit Milch und Kartoffelmehl, damit ist das fertige Brötchen stabil genug um den Hotdog aus der Hand zu essen.

    Die Zutaten:
    • 750 g Mehl 700 glatt
    • 42 g Germ frisch
    • 50 g Zucker fein
    • 90 g Kartoffelstärke
    • 15 g Salz
    • 60 g Butter
    • 2 Stück Eier groß
    • 400 g Milch
    Zutaten.jpg



    Die Milch mit der Butter erwärmen und die beiden Eier in der Flüssigkeit verquirlen
    Die restlichen Zutaten außer dem Salz in einer Schüssel vermischen. Das Salz extra bereitstellen
    Die flüssigen Zutaten mit der Mehlmischung für 3 Minuten langsam vermengen, das Salz dazugeben und 10 Minuten zu einem glatten, mittelfesten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer - nicht zu kleinen! - Schüssel etwa 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.

    Teig.jpg



    Teig gegangen.jpg


    Den Teig in zwei Teile zu je 750g teilen und in die gebutterten Formen bis in die Ecken drücken. Mit Frischhaltefolie bedecken und gehen lassen bis der Teig fast den Rand der Form erreicht hat. Den Ofen rechtzeitig auf 190° Ober/Unterhitze vorheizen.

    Teig geteilt.jpg



    Teig in Form.jpg




    Die beiden Formen in den Ofen stellen, ein geeignetes Blech zum Abdecken darauflegen und mit einem ofenfesten Gewicht - eine gußeiseren Pfanne ist es bei mir - beschweren. Für 20 Minuten backen.
    Das Gewicht und das Blech entfernen und weitere 5 Minuten fertigbacken. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

    Gebacken.jpg



    Die Brötchen werden in der Mitte zu 3/4 eingeschnitten und an den Außenseiten getoastet. Das geht ganz gut in einem Plattengrill, ich ziehe mittlerweile eine schwere Pfanne mit etwas Butter vor.

    Daraus können dann die verschiedensten HotDogs gebaut werden. Dabei aber immer im Hinterkopf behalten, dass die Dinger auch aus der Hand gegessen werden können!

    Der California:
    California.jpg



    Der Texas:
    Texas.jpg


    Der New York:
    NewYork.jpg



    Der Sloppy Joe Style:

    Von oben.jpg



    Der "Sloppy Joe Style" ist dann überhaupt ganz weit weg von Fast Food wenn (fast) alles selbstgemacht wird. Für die Mayonnaise zuerst ein Eigelb mit einem TL Senf und etwas Salz und Pfeffer mit 125ml Erdnussöl und einem Tropfen Worchestersauce zu einer Mayonnaise verrühren, diese mit Zitronensaft abschmecken. Dazu je einen Esslöffel gehackter frischer Estragon, Kerbel und Petersilie, 20g gehackte Cornichons, 10g gehackte Kapern und ein fein gehacktes Sardellenfilet dazugeben. Noch einen TL Dijonsenf und das ganze eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

    2017_07_23_1640.JPG



    2017_07_23_1641.JPG



    2017_07_23_1642.JPG



    Diese Remouladensauce mit Gurkenscheiben kommen mal ins Brötchen:

    2017_07_23_1644.JPG



    Da kommt das Frankfurter drauf und da drauf die Sloppy Joe Sauce:

    2017_07_23_1646.JPG



    Für diese Sauce brauchts folgendes:
    130g Zwiebeln grob gehackt
    2 Stangen Sellerie, gewürfelt
    1 grüne Paprika, gewürfelt
    2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    900g Rindsfaschiertes - ich nehme Schulter
    1 TL Chiliflocken
    150ml Rotwein
    1/2 TL Zimt
    500ml passierte Paradeiser
    10-15 Blätter Basilikum fein gehackt
    2EL Tomatenmark
    2TL Worcestersauce

    Zwiebeln, Sellerie und Paprika in Olivenöl 10 Minuten dünsten, den Knoblauch 2 Minuten mitdünsten. Hitze hochschalten und das Faschierte trockenbraten. Mit demWein ablöschen und nochmal verkochen lassen. Das Tomatenmark unterrühren und die restlichen Zutaten zugeben. 20 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Vorsicht mit dem Zimt!

    Da drauf kommt noch Sauce Mornay und Chiliflocken.

    2017_07_23_1648.JPG



    Für die Sauce Mornay zuerst aus 30g Butter mit 30g Mehl eine Roux Blanc herstellen. Diese abkühlen lassen und mit 250 ml kochender Milch übergießen. Langsam unter ständigem Rühren aufkochen lassen und 20 Minuten unter regelmäßigem Rühren leicht köcheln lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. In diese fertige Bechamel 25ml Schlagobers verquirlt mit einem Eigelb einrühren und eine Minute kochen. Den Herd ausstellen und 70g Käse - ich hatte noch Gouda und Pecorino da - unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Das war jetzt ein wesentlich längerer Post als beabsichtigt, aber ich bin hier ins Schreiben (und Schwärmen...) gekommen. Wems zu lang war - sorry! - allen anderen viel Spaß beim Hot Dog basteln!

    LG Dietmar
     
  2. BaconAddict

    BaconAddict TV-Sprecher 5+ Jahre im GSV

    Wow!! Alsolute Oberklasse. Ich glaub ich hatte noch nie so Bock auf nen Hotdog wie jetzt gerade!!
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  3. Alufolie

    Alufolie Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Ganz großes Kino. Da könnte ich doch auch glatt Hotdog Fan werden.
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  4. Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Eine wahrlich großartige Doku mit tollen Fotos und sehr kreativem Essen!
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  5. Wingo

    Wingo Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Klasse!
    Danke für diesen tollen Beitrag :)
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  6. Utti

    Utti Eierkaiser mit Wurstfetisch

    Hallo Dietmar,

    klasse, ich habe jetzt grad echt Hunger!
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  7. Bochrazz

    Bochrazz Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Hammergeil! Ich steh voll auf Hot Dogs, komm aber nie dazu welche zu machen. :clap2:
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  8. Cascabel

    Cascabel Putenfleischesser

    Vielen lieben Dank für den tollen Beitrag und die tollen Rezepte :wiegeil:... Hab sie mir gleich "gemopst" :D
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  9. Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Tolles Fastfood.
    Da würde ich gern einen auf die Hand nehmen.
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  10. Gast-mxbhSg

    Gast-mxbhSg Guest

    Ds ist ein super Bericht geworden. Deine Hot Dogs schauen allessamt superlecker aus. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich vermuten, du stehst voll auf Hot Dogs :D
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  11. OP
    Ceterum Censeo

    Ceterum Censeo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Danke!
    Ja, eine gewisse Affinität kann ich nicht leugnen :-)
     
    Gast-mxbhSg gefällt das.
  12. Spätzünder

    Spätzünder Private BIRD 5+ Jahre im GSV

    Ich möchte mich in meinem Kommentar einmal auf meine Vorredner-(in) stützen ...
    :thumb1:

    Glück Auf
     
    Gast-mxbhSg und Ceterum Censeo gefällt das.
  13. Schönwetter-Angler

    Schönwetter-Angler Grillkönig

    Wow - Geiler Shice :thumb2:
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  14. Der Oger

    Der Oger Partnervermittler

    Die sehen nicht nur Lecker aus, die sind auch Klasse geschrieben!
    Eine Perfekte Bauanleitungen bei der kein Ikea 1€ Teil rauskommt sonder ein geiles Slow Fast Food!

    Mal sehen ob ich das mal Nachgebaut bekomme !
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  15. OP
    Ceterum Censeo

    Ceterum Censeo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Danke!

    Zahlt sich aus.
    Und falls es Reste gibt einfach ein paar Nudeln kochen und mit der restlichen Mornay, Sloppy Joe Sauce und kleingeschnittenen Frankfurtern mischen. Hab ich grad neben mir im Büro fürs Mittagessen stehen :-)
    Die Brötchen lassen sich gut einfrieren.
     
    Der Oger gefällt das.
  16. Quälgeist

    Quälgeist Grillkönig

    Danke für das Teilen der leckeren Bilder und Rezepte.

    Die Hot Dog Bun Pan hat meine Neugierde geweckt. Da ich kein Freund von Amazon bin, habe ich ein paar mir bekannter Shops mit amerikansichen Zutaten und sonstigen Utensilien angeschrieben, ob sie sowas besorgen können, was es kostet und ob sie es generell in den Shop aufnehmen würden. Bin mal gespannt, was dabei herum kommt.
     
    Bochrazz und Ceterum Censeo gefällt das.
  17. like97

    like97 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    hi du!

    was ist denn das ???????

    ein absoluter "fast Food" - Fred der Sonderklasse.

    mega guat ... mega cool ... mega Umsetzung ... mega bilder ... mega text

    sprich 1 A

    danke ich habe hunger
    gruss ich
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  18. iFlo90

    iFlo90 Vegetarier

    Heute morgen noch zu meiner Freundin gesagt, die Woche möchte ich mal HotDogs machen. Jetzt fühle ich mich noch mehr bestätigt :D

    Dann wirds wohl der Sloppy Joe werden :)
     
    like97, Der Oger und Ceterum Censeo gefällt das.
  19. bandittreiber

    bandittreiber Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Das ist mal wirklich grandios. Passend zum national Hot Dog Month.
    Ich fliege Mitte September für etwas über 3 Wochen rüber durch die Neuenglandstaaten. Da werde ich mir wohl auch mal so eine Backform ins Gepäck holen
     
    Ceterum Censeo gefällt das.
  20. OP
    Ceterum Censeo

    Ceterum Censeo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    So gehört sich das! Hot Dogs bekommen keinen Tag, die bekommen einen Monat :-)

    Wenn du "drüben" bist, schau dir auch diese Formen - auch von USA Pan - an. Eigentlich für kleine Kuchen gedacht mach ich damit meine Burgerbuns und die gehen da drin perfekt!

    001.JPG



    Ausbeute.jpg



    Anschnitt.jpg

     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden