• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ich begrüße alle mit griller ...

Riffeltier

Militanter Veganer
und wünsche euch eine kommende geschmacksintensive Grillsaison.

Mein Name ist Thomas und ich komme aus Bruchsal nahe Karlsruhe also aus dem Badischen. Bin 35 Jahre alt
und grille eigentlich nur für meine Frau und den 2 Kindern mit.

Nachdem mein Kohlegrill nun nach Jahren der Benutzung in Rente durfte habe ich nun den Einstieg in das Gasgrillen gewagt.

Mein Grill ist der Texas US von Campingaz (ja ich weiß ist nicht das beste zum Grillen aber ich will ja einsteigen und schauen ob mir GAS zusagt). Steinigt mich bitte nicht.

Ich muss aber sagen das ich mit Rabatt Prozenten nun 69 Euro gezahlt habe und eigentlich bisher ganz zufrieden bin für das wenige Geld.

Der Aufbau ging locker von der Hand und war in einer knappen Stunde gemütlich erledigt. Er bietet viel Platz auf den Ablagen wie auch auf dem Rost. Eine 11 KG Flasche passt genau drunter.
Die ersten Grill Versuche fanden erfolgreich statt und ich schmecke keinen großen Unterschied zum Kohle. Bin aber auch nicht der Gourmet oder Profi was dies betrifft.
Der Grill lies sich danach gut reinigen und macht auch sonst einen stabilen Eindruck.

2 Punkte was mir Negativ aufgefallen sind 1) Fett läuft an den hinteren Gehäuse Lüftungslöcher nach außen und tropft nach unten auf Flasche und Boden der Terrasse. Da spiele ich mit dem Gedanken Winkel an das Gestänge zu machen, damit eine Art Fangblech für das Fett unter dem Grill befestigt werden kann.

2) Hab je nachdem was grad auf dem Grill liegt das Fett welches runtertropft zu den Brennern gelangt und verbrennt. Das äußert sich dann in größeren Flammen wieder.Ich muss dann öfters umsetzen und dabei sein.
Da würde ich das Flammblech als Fehler sehen das doch ziemlich viele Löcher besitzt und recht schmal ist.

Mein Fazit aber lautet: Für das Geld ist er als Einsteigermodell ok und die genannten Negativ Punkte sind eigentlich meckern auf hohem Niveau bei der Preisklasse.

Vielleicht kann mir hier der ein oder andere mit mehr Erfahrung noch einen Tip oder ein Lösungsvorschlag geben für die 2 Negativpunkte.

Viele liebe grüße

Thomas
 

Grillbeobachter

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ein herzliches Servus aus dem Süden
 

Dhardt

Putenfleischesser
Willkommen. Ach und:
:bilder:
 

mo`s

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Vom Grill langt vollkommen:D
 

sharkoon

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo und herzlich Willkommen aus Südbaden (Lörrach) :clap2:

....und Bilder vom Grill sind hier immer Pflicht.....
 

mo`s

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Danke, das ist Darth Brenner:cool:
 

Kugelgrill_57

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
R

Riffeltier

Militanter Veganer
Hi Thomas,

herzlich willkommen bei uns im Forum und viel Erfolg mit deinem neuen Gasgrill...:thumb2:
Gibt es auch Fotos vom Gegrilltem...:hmmmm: evtl. auch Tellerbilder...:-)
Danke, ich grill eher zum Zweck aber wenn ich daran Denke und was spezielles Hinbekomme werd ich es euch zeigen!
 
Oben Unten