• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ich werd auch 1000 Beiträge alt...

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

es ist wohl Tradition hier, zum 1000. Beitrag ein wenig zu schreiben. Passt aktuell ganz gut, denn das Grillvirus hat gerade einen ziemlichen Schub wie ich euch am Ende des Beitrages verraten werde.

Vorgeschichte

Ich habe 1995 meine Frau geheiratet, mit der ich bis heute glücklich verheiratet bin. Damals war ich 22 Jahre alt, unsere Tochter war gerade unterwegs und wir hatten nach unserer Hochzeit gerade die neu eingerichtete Wohnung bezogen. An einem der ersten Wochenenden frage mich meine Frau, was ich denn gerne Essen würde. Ich blätterte im Kochbuch und entschied mich für Pizza. Also alles eingekauft. Meiner Frau war aber dann in der Schwangerschaft nicht wohl. Da ich nicht auf die Pizza verzichten wollte, habe ich das Rezept gelesen, dachte, na das bekommst du hin und hab einfach losgelegt. Gekocht hatte ich bis zu dem Zeitpunkt nie, mal abgesehen von ein paar Kleinigkeiten im Hauswirtschaftsunterricht in der Schule. Tatsächlich hatte ich dann schon angefangen, das ein oder andere anders zu machen - irgendwie hatte ich ein Bedürfnis dazu. Die Pizza ist sehr lecker geworden, gut heute würde ich sagen, was willst du mit so einem Hefeauflauf, aber es war halt eine klassische >>deutsche<< Blechpizza aus dem Backofen.

Der Ehrgeiz war geweckt und so experimentierte ich weiter. Ich blieb aber dem Grundrezept relativ lange treu, hatte aber die Hefe schon deutlich reduziert und probierte natürlich diverse Mehlsorten aus. Steigerungen waren dann die Pizza rund im Blech zu backen, dann auf der Schamotteplatte. Der Wunsch nach einem Holzbackofen war natürlich immer da, aber das ganze wurde nie konkret verfolgt.

Zwischenspiel "Grillen"
Gegrillt wurde auch relativ früh. Ich meine es war 96 oder 97 als ich mir den ersten Gasgrill, damals irgend so ein Tepro mit Lavasteinen. Der war nicht schlecht rostete dann aber recht schnell weg. Aber teuer war er damals schon...
Der nächste Grill war wieder ein Gasgrill, ein Campingaz. Die Keramikbrenner waren seitlich angeordnet, unten lagen die Lavasteine. Alles suboptimal, die Steine wurden nie freigebrannt, insofern war der Fettbrand vorprogrammiert. Auch Rost war wieder ein Problem. Also irgendwann entsorgt.

Es folge dann ein sehr großer Grill - für Steckerlfisch. War eine Spezialanfertigung für mich, eignet sich auch zum Flachgrillen, aber nur wenn man das Teil vollständig heizt - nichts für die schnelle Flachgrillerei. Zu recht viel mehr war ich bis zu dem Zeitpunkt auch nicht gekommen.

Weil mich das mit den Gasgrills (kosteten ja auch nicht wenig Geld) etwas nervte, kaufte ich mir recht spontan für kleinere Grillevents einen 47er Weber Kugelgrill. Da habe ich immerhin schon mal zu schätzen gelernt, mal was anzugrillen und indirekt zu legen. Aber richtig weiterverfolgt habe ich das nicht.

Suche nach Burgerbuns
Auf der Suche nach einem Rezept für Burgerbuns stieß ich hier auf's Forum und fand ein Rezept von
@Okraschote. Dabei viel mir die Unterrubrik "Holzbackofen" auf und die Teigrezepte. Also habe ich mich da wieder mal hinverlaufen und diverse Tipps für die Pizzateigherstellung ausprobiert.

Jetzt ist es passiert...
...dem lieben Pizzakollegen Alex @baser hatte ich es dann zu verdanken, dass dieser in dem Zeitraum seinen legendären Thread "Herstellung eines Pizzateiges" postete. Deswegen nahm ich das zum Anlass es auszuprobieren, was dann zum ersten Beitrag führte.

Tja, wird mal Zeit für ein paar Fotos:

Hier mal zunächst die Anfänge nach Baser-Rezept, aber noch mit Verbesserungspotential:
IMG_3137.JPG


IMG_3150.JPG

IMG_3153.JPG

Man sieht ja, dass der Boden noch etwas blass ist - aber mehr gibt der Ofen halt nicht her - bei 280° ist Schluss.

Was natürlich folgt ist, dass man das ein oder andere Utensil braucht. Neben den Ballenboxen werden auch größere Behältnisse für den Teig besorgt.

Infektion
Aber es kommt wie es kommen muss. Irgendwann stellt man sich dann die Frage: Ja wenn die alle einen Ramster haben, dann brauch ich auch so einen. Aber ansehen will ich den schon einmal. Also Ramsterseite angesehen, im Internet noch ein bisschen recherchiert - ja was ist denn das? Eine Ofenaustellung in der Nähe. Mail hingeschrieben, ja nächsten Samstag ist eine Vorführung, man kann den Ofen ansehen. So habe ich den
@steffmartl kennengelernt. Sehr folgenschwer, denn er hat mir was von Grilltreffen erzählt und dass er das organisiert und ich doch unbedingt kommen soll.

Aber erst mal überlegt, dann aber gleich bestellt - banges Warten ist angesagt. Der Grillsportverein ist für mich aber in der nächsten Zeit immer noch der Pizzabackverein, ich verlaufe mich also (noch) nicht in andere Rubriken.

Also zieht ein LeGrand Typ2 bei uns ein...
IMG_3416.JPG


Einbrennen
IMG_3429.JPG


Die ersten Brote...
IMG_3450.JPG


...haben halt ein paar Röstaromen...
IMG_3468.JPG


Schaut aber schon gut aus.
IMG_3476.JPG


Einheizen...
IMG_3526.JPG


Pizza!
IMG_3532.JPG


Jepp, schaut gleich ganz anders aus!
IMG_3533.JPG


Man steigert sich in der Brotproduktion...
IMG_3625.JPG


Tja, dann geht es doch gleich mal auf das erste OT. Denn der Stefan hat seine Drohung war gemacht und mich dazu eingeladen. Erst bin ich mir nicht sicher, aber meine Frau meint, logisch, du kochst doch gerne, fahr ruhig hin.

Also bewaffne ich mich mit selbst gebeizten Lachs, ein wenig zu trinken (der Lachs ist ja sooo fettt) und backe dazu noch Chiabatta:

Da wird schon fleissig gegessen...
IMG_3760.JPG

IMG_3761.JPG


Ja was ist denn das - habe ich ja noch nie gegessen Jalapopper ala @masi
IMG_3769.JPG


Kenn ich bis dato auch nicht, esse mein erstes Flanksteak.
IMG_3776.JPG


Ihr könnt euch natürlich vorstellen. Zum einen lerne ich da einen Haufen netter Leute kennen, zum anderen sehe ich diverse Sachen erstmalig live. Dass ich den Unterschied zwischen einem Hockerkocher und Wokbrenner nicht kenne, nimmt mir keiner übel. Im Gegenteil, alle pflegen einen offenen und herzlichen Umgang.

Bevor ich mich nun total im Detail verliere - es geht dann so weiter:

2014 war der Einstieg mit dem Ramster, 2015 stelle ich fest dass ich eigentlich eine zu kleine Kugel habe, es folgen mehrere Dutchöfen, ein Wokbrenner, unzählige kleine Helfer und Grillgerät, ein kleiner Q und Weihnachten 2016 schießt das Christkind den Vogel ab: Unter dem Baum liegt eine Taijne, eine Gusspfanne und ein Sous Vide Gerät. Jüngste Anschaffung war eine Peka, die aber noch auf den ersten Einsatz wartet.

Deswegen noch einige Impressionen:

IMG_4405.JPG
IMG_4570.JPG
IMG_5074.JPG
IMG_5075.JPG
IMG_5077.JPG
IMG_5542.JPG
IMG_6897.JPG
IMG_6900.JPG
IMG_6902.JPG
IMG_6905.JPG
IMG_6640.JPG
IMG_6643.JPG
IMG_6644.JPG
IMG_6115.JPG
IMG_6120.JPG
IMG_7498.JPG
IMG_7501.JPG
IMG_7505.JPG
IMG_6928.JPG
IMG_6944.JPG
IMG_6955.JPG
IMG_6552.JPG
IMG_6553.JPG
IMG_7146.JPG
IMG_7151.JPG
IMG_6634.JPG
IMG_6637.JPG
IMG_6639.JPG
IMG_5413.JPG
IMG_5414.JPG
IMG_5418.JPG
IMG_6166.JPG
IMG_6173.JPG
IMG_6180.JPG
IMG_7882.JPG
IMG_7893.JPG
IMG_7769.JPG
IMG_7770.JPG
IMG_7780.JPG
IMG_7782.JPG
IMG_6657.JPG
IMG_6667.JPG
IMG_6671.JPG
IMG_6675.JPG
IMG_6678.JPG
IMG_6684.JPG
IMG_6688.JPG
IMG_6689.JPG


So, ich glaub ihr habt nun einen Eindruck, dass es mich diesbezüglich ziemlich erwischt hat. Meinen sonst bisher umfangreichsten und wie ich finde einen der gelungensten Beiträge findet ihr hier:

Es begann am Viktualienmarkt...

Zu guter letzt - ich habe euch ja auf die Folter gespannt: Wir haben aktuell gleich drei Baustellen am Haus. Baustelle 1 sind neue Garagentore. Baustelle 2 ist eine kleine Terasse, bzw. Verbreiterung des Weges am Haus auf der Ostseite. Ja wenn wir da eh schon aufreißen, dann lass uns mal gleich Wasser und Abwasser legen für - eine Außenküche - also dranbleiben, Fortsetzung folgt...

IMG_0631.JPG
IMG_0633.JPG
IMG_0636.JPG
IMG_0638.JPG



Danke möchte ich sagen, für die vielen Tipps, die vielen netten Leute die ich auf den OT's kennen gelernt habe und den Spaß den ich hier habe.

Schön, dass ihr reingeguckt habt und bis bald!

P.S: Habe die Nerven meiner Frau (die das alles unterstützt und sich auf die Außenküche freut) heute ganz schön strapaziert - 2 Kernbohrungen, zig Handwerker - ihr wisst ja was das heißt...
 

Anhänge

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Hallo Alex, du hast einen wunderbaren Bericht über dich hier reingeschrieben - echt super! Ich glaub - uns erging es ähnlich. UND dein Rehragout ist 1 A !!!!
 
OP
OP
nollipa

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Hallo Gitti,
danke fürs Feedback - es ist zwar ein Rehgulasch, aber wenn es geschmeckt hat dann lass ich das durchgehen...;). Aber darin habe ich echt Übung - mach ich seit Jahren schon so und habe das nur auf den DO adaptiert. Da wird es allerdings noch besser drin...
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Hallo Gitti,
danke fürs Feedback - es ist zwar ein Rehgulasch, aber wenn es geschmeckt hat dann lass ich das durchgehen...;). Aber darin habe ich echt Übung - mach ich seit Jahren schon so und habe das nur auf den DO adaptiert. Da wird es allerdings noch besser drin...
ups - sorry, ich meinte Gulasch. Manche sagen Ragout, aber bei mir ist Rehragout auch ein anderes Gericht. Aber ich hab 2 Portionen gefuttert, das hab ich noch nieeee gemacht auf einem OT.
 

Dörka Dörka

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schöner Beitrag, gut geschrieben.
Schön dass du hier bist und deine Erfahrungen teilst.
Auf viele weitere Beiträge und gutes Gelingen mit der Outdoorküche. :prost:

P.s.
Geile Pizzen, perfekt.:love:
 

PuMod

Private PENGUIN & Mr. Risotto
5+ Jahre im GSV
Alex, was ein schöner Thread!

Auf irgendeinem OT sehen wir uns mal, dann checken wir mal, ob der Lachs wirklich so fettig ist. :-)
 

Schwammal

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Servus,

Herzlichen Glückwunsch mein Freund. Ich freue mich immer was von dir zu lesen.
Auf die nächsten 1000 :prost:
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
Johh, dich kenn ich auch, auch wenn ich immer wieder bedaure, dass du viel zu früh nach Hause fährst. ;)
Deine Grillerei und Bäckerei war jedesmal ein Highlight, ich freu mich jetzt schon auf weitere Begegnungen. :)

grüssle
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht und es sehr schön geschrieben :thumb2: und ich (wir) freuen uns dann schon auf Deine nächsten 1000.
:gs-rulez:
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
Da hast Du einen wirklich schönen Bericht geschrieben. Gratulation zum 1.000 sten :thumb2:
 

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
Ein sehr schöner Bericht zum 1k ist das, einfach klasse !

Gratulation auch von mir
:anstoޥn:
 

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
Ein wirklich sehr schöner Rückblick! Gratulation zum 1000 Beitrag.
 

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
Na dann, Glückwunsch zu den 1.000 :trink::

Wie schon @Odenwälder Wintergrillerin , geschrieben hat, die Sache mit dem Lavasteingasgrill
kommt auch mir sehr bekannt vor.

Und so einige Dinge aus Deiner Beschreibung haben für mich einen Anflug von Deja vu :lach:
 

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Glückwünsche zu den 1000.
:ola:

Mit deinem Anbauprojekt hasst dann eh in Kürze die 2000 voll.
Bisst du dir sicher das das eine Außenküche wird, nach den ganzen Rohren die da umherliegen wird das eher eine Poollandschaft mit Wasserfall

Schöne Grüße :nusser:
 

GrillAir23

Grillkaiser
Glückwunsch zu den 1000 Beiträgen.
Der hier ist wirklich klasse.
Freue mich auf die weiteren Berichte von Dir und werde Dein Projekt auf jeden Fall verfolgen.
Gruß
Julien
 

BeefChef

Foodstylist
Moinsen,

Glückwünsche zum 1000. auf die nächsten ... dein Bericht befällt mir sehr gut ... top gemacht !

Geilo ;)weiter so !

BoG
 
OP
OP
nollipa

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

uiii - so viele nette Kommentare, das freut mich, weil ich bin für den Bericht bestimmt 1,5 Stunden vor dem PC gesessen.

Aber ich will noch einige Sachen kommentieren:


Na dann auf die nächsten 1000 und mehr.

Aber die Geschichte klingt sehr bekannt. Mit einem Lavasteingrill habe ich auch begonnen.
Danke, ich habe ja auch schon den ein oder anderen 1000er Bericht gelesen und tatsächlich sind die Geschichten immer sehr ähnlich...

Sehr schöner Beitrag, gut geschrieben.
Schön dass du hier bist und deine Erfahrungen teilst.
Auf viele weitere Beiträge und gutes Gelingen mit der Outdoorküche. :prost:

P.s.
Geile Pizzen, perfekt.:love:
Vielen Dank für die netten Worte, das Lob für die Pizzen freut mich besonders, weil das einfach mein Lieblingsgericht ist.

Alex, was ein schöner Thread!

Auf irgendeinem OT sehen wir uns mal, dann checken wir mal, ob der Lachs wirklich so fettig ist. :-)
Danke, ich bin aber bekannt dafür, recht seltsame Dinge mitzubringen. Wir haben schon Quittenschnaps, Schokoladenschnaps (aus Kakaobohne), Hofpenschnaps und andere Magenaufräumer getrunken. Aber für ein nächstes OT werde ich mal was gesittetes mitbringen...

Servus,

Herzlichen Glückwunsch mein Freund. Ich freue mich immer was von dir zu lesen.
Auf die nächsten 1000 :prost:
Danke, aber von dir lese ich so gut wie gar nix mehr - schöne Grüße ins andere Landkreiseck! Würd mich über ein Werkstatt OT - aber bitte unplugged - und schneefrei freuen...!

Johh, dich kenn ich auch, auch wenn ich immer wieder bedaure, dass du viel zu früh nach Hause fährst. ;)
Deine Grillerei und Bäckerei war jedesmal ein Highlight, ich freu mich jetzt schon auf weitere Begegnungen. :)

grüssle
Jepp - Volker, ganz meinerseits, aber bei den ersten 2 Werkstatt OTs war immer noch was anderes drumrum. Beim letzten war ich ja alle drei Tage da. Nur gehöre ich halt nicht zu den letzten am Abend, reiner Selbstschutz, denn wenn ich einen über den Durst trinke, dann ist der nächste Tag für mich gelaufen. Was nicht heißt, dass ich ein Kostverächter bin, aber zuviel ist dann halt zuviel...

P.S. Deine Tomaten sind nun bei 2 Schwägerinnen untergebracht, der Teil bei mir ums Eck wächst und gedeiht, ich mach mal ein Foto...

Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht und es sehr schön geschrieben :thumb2: und ich (wir) freuen uns dann schon auf Deine nächsten 1000.
:gs-rulez:
Danke, so ausführliche Berichte machen tatsächlich Arbeit, deswegen freut mich hier das Lob.

Bisst du dir sicher das das eine Außenküche wird, nach den ganzen Rohren die da umherliegen wird das eher eine Poollandschaft mit Wasserfall
Ja - das hat den folgenden Grund. Zum einen brauche ich Wasser, Strom und ggf. lege ich auch ein Netzwerkkabel raus (Kamera, Soundsystem). d.h. in ein Rohr werden dann diese Leitungen eingezogen. Da die gesamte Strecke aber >20m sind, wird das mit dem Abwasserschlauch zu eng, bzw. kann es sein, dass der dann verdreht mit dem Rest im Rohr liegt. Deswegen gleich ein zweites Rohr. Sind jeweils 100er KG Rohre.

Der größere Aufwand waren die Kernbohrungen in den Keller, aber das passt ja nun soweit. Das Abwasser wird nun am Montag angeschlossen, die Wasseranschlüsse für später schon vorbereitet. In das Rohr kommen aber relativ dünne Wasserleitungen, wegen der Legionellenbildung. Das darf man bei der Strecke nicht unterschätzen. Heißt aber auch, das Wasser muss regelmäßig bewegt werden und vor Nutzung müssen ein paar Liter durchlaufen. Warmwasser mach ich nun aber auch mit, weil der Aufwand dafür ja jetzt minimal ist.

Allen anderen - allen durchwegs netten Kommentaren auch noch ein herzliches Danke.

Mit meiner Außenküche wird es erst mal langsam weitergehen. Denn das war jetzt ziemlich überstürzt und auch wenn ich schon lange weiß, dass ich eine brauche - ich weiß aber noch nicht wie genau. Den Bürgermeister hatte ich schon mal gefragt, sollte kein so großes Problem sein. Aber den Kaminkehrer werde ich mal noch fragen, dass es von der Seite keinen Ärger gibt.

Vorschweben tut mir die folgende "Ausstattung":

- Holzbackofen, entweder der Ramster oder eine Kuppel
- Grillkamin, nach Vorbild kroatischer Bauart, d.h. mit Schamotteauskleidung und Drehspieß. Hätte den Vorteil, dass man da drin alles mit DO, Tajine usw. machen kann.
- Einen festen Wokbrenner
- Gaskochfeld
- große Arbeitsfläche
- Theke / Bar um sich hinzusetzen zuzugucken oder hinterher noch was zu trinken.

Alles weitere würde ich weiterhin mobil nutzen, also keine festen Grills einbauen. Ich muss kein rießiges Gasteil da stehen haben, ich liebe es lieber mit mehreren Geräten zu arbeiten.
 
Oben Unten