• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kalbsrollbraten @ Spirit E-330

JPsy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

heute habe ich Kalbsrollbraten gemacht, mit Rosmarin Kartoffeln und Bohnen im Speckmantel.

Das Fleisch kam von ClickandGril, meiner Meinung nach extrem gutes Preis Leistungs Verhältnis, gerade was die Versandkosten angeht.

Der Kalbsrollbraten wurde mit Kräuterpesto und geräuchertem Bauernspeck gefüllt. Geplant war eigentlich Bärlauch - aber man braucht ja nicht meinen das man Bärlauch - sei es frisch oder TK - in einem Supermarkt bekommt. Also ne Italian TK Kräutermischung genommen, ne Knoblauchzehe dazu und mit gerösteten Pinienkernen und guten Olivenöl ein Pesto gemixt.

Der Rollbraten wurde aufgeschnitten, mit dem Pesto bestrichen und ein paar Scheiben Schinken eingelegt, anschließend gerollt. Außen auch mit ein wenig Olivenöl und Pesto eingerieben und für ein paar Stunden in den Kühlschrank.

Den Braten habe ich kurz heiß angegrillt, anschließend bei 120 Grad auf ner Koncis weiter gegrillt. Die Rosmarin Kartoffeln wurden in der Pfanne auf dem Seitenbrenner zubereitet, vorher in Stücke geschnitten und knapp 10 Minuten vorgekocht. Die Bohnen im Speckmantel habe ich im Gemüsekorb auf dem laufenden Brenner zubereitet - am Ende hab ich den auf Vollgas gestellt - um den Speck knusprig zu bekommen.

Bei der KT wollte ich erst in Richtung 70 Grad gehen, habe dann noch etwas im Forum gestöbert - und alle favorisierten lieber 60-65 Grad. Also habe ich darauf vertraut, und auch bei 62 Grad den Kalbsbraten runter genommeb. Ich weiß nicht ob dort der Fehler lag- denn der Braten war tlw. zäh - und zwar genau dort wo er nicht durch war, sondern rosa.
Ob dies nun an der Fleischqualität lag (Kalbskeule) oder an der KT kann ich nicht beurteilen - ich tippe aber auf die KT.

Geschmeckt hat es bestens, aber der zähe Teil im Braten hat uns das perfekte Essen leider vermiest... :/
Bin mal gespannt was ihr meint, woran es gelegen hat, also KT oder Fleischqualität.

So, nun zu den Bildern...


IMG_20170325_113906.jpg
IMG_20170325_114932.jpg
IMG_20170325_115445.jpg
IMG_20170325_114917.jpg
IMG_20170325_115502.jpg
IMG_20170325_115921.jpg
IMG_20170325_121844.jpg
IMG_20170325_122645.jpg
IMG_20170325_150030.jpg
IMG_20170325_170825.jpg
IMG_20170325_173530.jpg
IMG_20170325_173757.jpg
IMG_20170325_173746.jpg
IMG_20170325_173546.jpg
IMG_20170325_173927.jpg



Gruß Rainer
 

Anhänge

mk02

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr lecker aus.
 
OP
OP
JPsy

JPsy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen, wäre schön wenn mir jemand noch Tipps zur KT geben könnte, oder woran es sonst gelegen haben könnte mit dem zähen Kalb.
 

hotpapa

Bundesgrillminister
Ja hallo schon der richtige Weg, meiner Meinung nach ist die Qualität beim Kalb immer problematisch wen man nicht einen Metzger hat (oder Bauer) dessen Qualität man kennt. Das Kalbfleisch kann ruhig etwas dunkler aussehen ( dann ist es länger abgelegen),
Zum andern mag ich es auch nicht zumindestens beim Kalb (außer Filet) wen es rosa ist, meine temp.wäre auf jeden Fall über 70 KT , ich würde das gute Stück lieber 1-2 Stunden früher machen und bei 130-140 grat langsam vollenden, dan gibts keine böse Überraschung.

Lg. Karl
 
Oben Unten