• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Kiss the Cook (Chef)" - Das Rezept vom Cubano Sandwich zum Film

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Pünktlich zum Kinostart am 28. Mai 2015 vom Film "Kiss the Cook - so schmeckt das Leben" (Originaltitel "Chef") von Jon Favreau möchte ich Euch den Nachbau des "Cubano Sandwich" vorstellen.

Um das "Cubano Sandwich" dreht es sich hauptsächlich im Film.

Das "Cubano Sandwich" wird mit Schweinebraten, gekochtem Schinken, Emmentaler Käse, Senf und eingelegten Gurken serviert (Es gibt auch eine Variante mit Salami zusätzlich - ist aber nicht Original).
Als Brot wird eine Art Baguette verwendet, dass aber mit Schweineschmalz zubereitet wird. Das Kubanische Brot ist eckiger und weniger kross gebacken. Daher gibt es auch das Rezept extra dazu.

Hier nun die Rezepte:
(Für 12 Portionen)

Kubanisches Brot

Zutaten:

20g frische Hefe
300ml Wasser
250g Mehl Typ 405
250g Mehl Typ 550
extra Mehl
2 TL Salz
2 TL Zucker
75g Schweinefett

Zubereitung:
1. Den Zucker in 100ml warmes Wasser auflösen, dann die fein zerbröselte Hefe hinzu geben. Ungefähr 15min stehen lassen bis sich Schaum und Blasen bilden (Trockenhefe kann man einfach vergessen).
2. In der Zwischenzeit das Schweinefett schmelzen und abkühlen lassen (Mikrowelle).
3. Die beiden Mehlsorten in eine extra Schüssel sieben und vermischen.
4. Die Hefe-Zucker-Wassermischung in eine große Rührschüssel geben. 200ml Wasser und das Salz unterrühren.
5. Jetzt mit Knethaken und auf niedrigster Stufe nach und nach die Mehlmischung und das geschmolzene Schweinefett hinzu geben. Immer nur so viel Mehl hinzugeben, dass der Teig sich vom Rand der Rührschüssel löst.
6. Weitere 4-5 Minuten nach Zugabe aller Zutaten auf niedrigster Stufe durchkneten.
7. Der Teig wird zu einer Kugel geformt und mit einem feuchten Handtuch abgedeckt für ca. 1 Stunde an einen warmen Ort gestellt, bis er in Etwa das doppelte Volumen erreicht hat.
8. Jetzt wird der Teig in Form gebracht, indem er auf einer bemehlten Fläche zu einem 5x5cm langen Strang geformt wird. Hierzu eine fast quadratische Form versuchen. Die Enden mit feuchten Händen zu einer glatten Form verstreichen. Die Größe der Brotlaibe muß zum Backblech passen (Vorsicht: Das Brot geht mehr in die Breite!).
9. Die Brote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit genügend Abstand (mindestens 10cm) zueinander legen und mit Mehl bestäuben. Dann locker Klarsichtfolie über die Brote legen und nochmals ca. 45-70 Minuten gehen lassen, bis das Brot mehr als doppelt so groß ist.
10. Wer es mag. kann einen kleinen Längsschnitt oder mehre diagonale Einschnitte mit einem scharfen Messer auf der Oberseite machen.
11. Den Backofen auf 250°C vorheizen und eine Schale mit Wasser auf den untersten Rost stellen
12. Das Brot mit Wasser bepinseln und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Nach jeweils 5 Minuten mehrmals mit Wasser bepinseln.
13. So lange backen, bis das Brot leicht goldfarben ist und eine leichte Kruste hat - ca. 12-20 Minuten (abhängig vom Ofen).

In Mojo marinierter Schweinefleischbraten

Zutaten:
200ml Orangensaft
100ml Limettensaft
Orangen- und Limettenabrieb
frisch gehackter Oregano
1 einzelliger Knoblauch fein gehackt
30ml Olivenöl
1kg Schweinenacken (Schweineschulter mit Knochen natürlich auch)
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1. Orangen- und Limettensaft, Öl, Abrieb, Knoblauch, Oregano, etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.
2. Das vorher parierte Schweinefleisch darin für mindestens 4-24 Stunden marinieren.
3. Das Fleisch vor dem Grillen auf Raumtemperatur bringen.
4. Den Grill mit indirekten Setup auf 250°C vorheizen.
5. Das Schweinefleisch aus der Marinade heben, Pfeffern, Salzen und mittig mit einer Wasser gefüllten Schale darunter auf den Grillrost setzen.
6. Grillen, bis eine Kerntemperatur von 67°C erreicht wird (ca. 2-2,5 Stunden).
7. Zwischendurch mit der (zuvor eingekochten!) Marinade bepinseln.
8. Beim Herausnehmen noch einmal mit der Marinade glasieren.
9. Den Braten 15 Minuten ruhen lassen, bevor er in dünne Scheiben geschnitten wird.

Der Aufbau des Cubanos:

Zutaten:

Schweinebraten in Scheiben
Gekochter Schinken in Scheiben
Emmentaler Käse in Scheiben
eingelegte Dillgurken in Scheiben
Dijon-Senf

Butter

Zubereitung:
1. Schweinebraten und gekochten Schinken kurz anbraten. Die aufgeschnittenen und angerösteten Brothälften innen dünn mit Senf bestreichen.
2. Dann mit Schweinebraten-, Schinken- und Emmentaler Käse-Scheiben belegen. Zum Schluß noch ein paar eingelegte Gurkenscheiben drauf legen und zusammen klappen.
3. Außenseiten dünn mit Butter bestreichen.
4. Mit einem Kontaktgrill oder wie bei mir mit einer Presse auf der Griddle flach drücken und so lange grillen, bis das Brot leicht knusprig wird (Es muß nicht unbedingt "pressed" sein).

Anmerkungen:

Speisekarte des Food Truck:
1. Das "Medianoche" ist inhaltlich gleich, nur das dafür eine Art Brioche als Brot verwendet wird.
2. Das "Austin Midnight" wird nur mit Beef Brisket anstatt Schweinefleisch und Schinken zubereitet.
3. Tostones sind fritierte Kochbananen (nur die grünen), die zunächst in dickeren Stücken vorfrittiert, dann platt gedrückt und erneut frittiert werden. Dazu wird ein Dip ähnlich der Marinade des Schweinefleischbratens gereicht.
4. Yuca oder Cassava Fries sind nichts anderes als fritierter Maniok. Die Kubaner nennen es halt nur Yuca.

Alternativen bei der Zubereitung:
1. Für das "Cubano Sandwich" kann man auch Baguette oder Ciabatta nehmen - es schmeckt dann nur nicht genauso.
2. Anstatt Dijon-Senf kann man auch Mango-Senf nehmen (mein heimlicher Favorit).
3. Der Schweinebraten läßt sich auch auf Vorrat vorbereiten.
4. Tomatenscheiben sind auch eine gute Ergänzung

PS: Wer nach Chef Full Movie, Favreau und Johansson bei Youtube sucht, der findet bereits die komplette englische Version des Films!

Ich wünsche allen einen Guten Appetit, Gutes Gelingen beim Nachbau und viel Spaß beim Film ansehen!
Und die Griddle mit der Press ist total geil!

Euer
Peter aka Cookaneer

Und natürlich Bilder:

Bernd das Brot:

Das letzmalige Aufbäumen:
2015-05-17 14.44.59.jpg


Nach 10 Minuten im Solarium:
2015-05-17 18.01.39.jpg


Fertig:
2015-05-17 18.55.30.jpg

Aufgeschnitten:
2015-05-17 19.10.43.jpg


Der Braten:

Frisch eingelegt:
2015-05-17 10.46.20.jpg

Nach 6 Stunden:
2015-05-17 15.03.19.jpg

Das Setup
2015-05-17 15.50.03.jpg

Fertig:
2015-05-17 17.39.18.jpg

Der Anschnitt:
2015-05-17 17.46.12.jpg

Die Griddle

2015-05-17 19.26.28.jpg

Die Press
2015-05-17 19.26.05.jpg


Das "Cubano Sandwich":

Mise en Place:
2015-05-17 19.25.26.jpg


Ab aufs Karussell:
2015-05-17 19.37.49.jpg


Der Bausatz:
2015-05-17 19.43.37.jpg

Die Press im Einsatz:
2015-05-17 19.44.20.jpg
2015-05-17 19.44.30.jpg
2015-05-17 19.50.12.jpg


Das finale "Tellerbild":
2015-05-17 19.51.29.jpg

Und das "Cubano Sandwich" macht richtig satt!
 

Anhänge

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Cookaneer,

sehr schön :thumb2:

Da hätte ich gerne probiert
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

Sushi

Fleischesser
Da nehme ich auch direkt eins ;)

"Die Press" eignet sich bestimmt auch super zum Eisstockschieße ;)
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöner Bericht ! :thumb1:

:messer:

Gruß Matthias
 

Big_73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht Klasse aus. Ich denke das wird nachgebaut. Ne halbe Criddle hab ich ja auch.....
 

flange

Militanter Veganer
Das muss man ausprobieren, ist die griddle eine gusseiserne Platte und ist zum braten geeignet, oder geht da jede dicke Eine Platte.
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Simpler Stahl - das ist eine einfache Überfahrplatte aus normalem Stahl.
Guss geht auch - einfach der Phantasie keine Grenzen setzen!
 

El_Torro

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hmmm das sieht lecker aus! Schön gemacht! Wo hast Du denn diese "Presse" her??? ;-)
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Hmmm das sieht lecker aus! Schön gemacht! Wo hast Du denn diese "Presse" her??? ;-)
Auch selber gebaut: Reste von der Stahlplatte doppelt zusammen geschweisst, 2 Winkel angeschweisst, Holzgriff dran - fertig.
Oben Ofenlack, unten nur Pflanzenöl angelassen.
 
G

Gast-1jZqf6

Guest
Oh Mann, das Rezept ist der Hammer...und die Bilder darf man nicht mit nüchternen Magen betrachten....Klasse :v:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Und den USA, vor dem Footballspieler der Tampa Bay Bucs waren wir in nem Kubanischen Imbiss in der Nähe des Stadions. Da gab es solche Kubanischen Sandwiches.
Die sehen deinen sehr Ähnlichkeit und soll ichvdircwas sagen.....
Die waren echt mies! :grin:


Deinen Sandwiches würde ich aber noch mal ne Chance geben.:)

Der Imbiss Betreiber (Kubaner) war aber n super Typ, hat uns Fähnchen fürs Spiel geschenkt.
 

Einweggriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da würde ich auch eine Portion von nehmen - schaut lecker aus!
 

EOS

Putenfleischesser
Hatte gestern den Film gesehen & eben mal kurz den Sandwich Namen bei Google eingegeben.....und schwups landet man wieder hier :respekt:

Gruss
Thomas
 

derstefan

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke für das tolle Panini Rezept und für die Zuhereitungstipps auf dem Grill :)

Beste Grüße
Stefan
 
Oben Unten