• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kugelgrill Eigenbau XXL Pläne - Hohlhalbkugeln

Geischer

Militanter Veganer
Hallo alle zusammen,

Ich will mich kurz vorstellen, da ich schon eine ganze Weile stilles Mitglied bin.

Ich bin Anfang 30 und komme aus der Gegend zwischen Pforzheim und Stuttgart.

2017 hatte ich ein echt cooles Smoker Eigenbau Projekt. Aus Rundrohr Durchmesser 60cm mit 8mm Wandstärke ( hab ich bei einer Firma für Erdbohrungen geschossen ;-)) und einigen Läserteilen ist ein klassischer Smoker entstanden.
Mittlerweile sind da schon einige hundert Kilo Fleisch durchgelaufen, das macht jedes Mal einen Heidenspaß :-) .
Seit einiger Zeit spukt in meiner Kopf der Plan über einen ordentlichen Kugelgrill.
Die Vorstellung wäre einen ca. 80cm Durchmesser Kugelgrill zu bauen. Idealerweise aus Stahl Hohlhalbkugeln Wandstärke ~4-5mm, also keine Klöpperböden, bzw. evtl. nur als Deckel.

Nun war ich schon auf der Suche nach Hohlhalbkugeln in dieser Größe bei einigen Anbietern, unter anderem habe ich auch schon einen Import aus China in Betracht gezogen.

Unter Anderem habe ich schon ein Angebot einer Bödenpresserei aus Deutschland. Allerdings würde das ganze bei Abnahme von 2Stück ~ 1000€ pro Stück kosten. Was völlig außerhalb der Reichweite liegt.
Bei einer Abnahme von 10Stück würde der Preis pro Hohlhalbkugel dann schon bei 275€ liegen. In Kombination mit einem Klöpperboden für ca. 100€ als Deckel wäre das eine richtig coole Basis für einen richtig geilen, einzigartigen und riesigen Kugelgrill. Mit der Möglichkeit zum direkten Grillen mit mehreren Zonen, oder auch als Nutzung für etwas längere Grilljobs etc etc.

Hier im Forum wollte ich meinen Plan mit euch teilen und bin auf der Suche nach Mitstreitern die auch Interesse an solchen Hohlhalbkugeln haben.

Man könnte daraus auch mit überschaubarem Aufwand eine Grillschale mit Edelstahlring bauen. Ähnlich siehe Anhang. Evtl. auch einen XXL Eigenbau Kamado!!??
Bestimmt gibt es auch noch mehr richtig coole Ideen für solche Hohlhalbkugeln.

Ich freue mich auf eure Kommentare und wenn noch ein paar von Interesse an solchen Hohlhalbkugeln hätten :-) .

Viele Grüße
Micha

Feu_du_Jardin_Boule_rust_mood_01-1024x683_600x600@2x.jpg
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
So ein Vorhaben ist super interessant...Habe ich aber wegen Unbezahlbarkeit verworfen.
Wenn dann macht das in Edelstahl Sinn.
Wenn man hier auf 57er/67er Kugeln oder den Ranchkettle zurückgreift bleibt ein gutes Preisleistungsverhältnis.
10 Jahre Funktionsgarantie von Weber sind erst mal ein Wort.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Bis die Kugel Hälften perfekt auf einander passen wird das komplex, alleine schon das Scharnier. Ich halte ein Design eines Frankencube für gut machbar. Das Komplexeste dürfe der Deckel sein der perfekt passen muss.
Dann kann man über 35% der Fläche für direkte Hitze nutzen, mit einem Korb unter dem Rost und indirekt einer grossen GN Wanne. Darüber muss ein Brisket passen.
 

Würstchen im Schlafrock

Hanswurst
5+ Jahre im GSV
Ich halte ein Design eines Frankencube für gut machbar.
Das hat ja gar nix mit Franken zu tun...
1586266077728.png


Klingt hier sehr spannend, ich setz mich mal mit einem Kaltgetränk dazu...
Sehe aber für mich keinen Bedarf.

Sehe da auch noch viele spannende Punkt: Kohlerost / Aschebehälter / Zuluft...
Und braucht ein Kugelgrill tatsächlich soviel Wandstärke?
 

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
Schau mal bei mir rein . Die 100cm Kugel
 

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
1586526113087.jpeg
 

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
A4A8D154-1C92-45C9-AE53-00142BA049F3.jpeg
99689B12-FC0A-4A8C-848B-7B673B4DE1A4.jpeg
73A197E2-3885-46F1-BFD3-9BB0258CB7E0.jpeg
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Unfassbar, habe ich hier noch nie gesehen... hast Du Fotos vom der Zuluft und dem Scharnier.
Edit: hab den Thread gesehen :thumb2:
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
@Schopfi
Deine Kugel ist ein Unikat, wahscheichlich nicht zu reproduzieren.
Angegenommen eine Gruppe stellt sich einen Bausatz zusammen, und jemand schweißt für 50€ die Stunde. Wo könnte so ein Grill preislich liegen? Alleine der Grillrost inkl. Bohren und Ring drehen wird doch schon 500 € kosten.
 

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
Ich kann es dir nicht sagen was der kosten würde. Ich hatte ungefähr Materialkosten von 500 €. Und den Rest hab ich alles selber gemacht
 

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
Da ich ja auch kein Profiwerkzeug da habe. Habe ich natürlich länger gebraucht. Ich schätze mal zwischen 50 und 100 Stunden
 

Cooky

Raketenwichtel
Hallo, ich glaube das Beste Material bekommt man bei einem Behälter Hersteller. Sollte es aus Edelstahl sein, einen der im Lebensmittel Bereich arbeitet. Das Deckelschanier sollte bei der Größe mit Zugfeder sein. Im Gastrobereich für Grossküchen wird man hier fündig. Na klar kostet es dann auch, aber wer so ein Monster will und in Top Qualität, will das ja auch aus Prestige.
Gruß Sven
 

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
Hallo, ich glaube das Beste Material bekommt man bei einem Behälter Hersteller. Sollte es aus Edelstahl sein, einen der im Lebensmittel Bereich arbeitet. Das Deckelschanier sollte bei der Größe mit Zugfeder sein. Im Gastrobereich für Grossküchen wird man hier fündig. Na klar kostet es dann auch, aber wer so ein Monster will und in Top Qualität, will das ja auch aus Prestige.
Gruß Sven
Zugfedern funktionieren nicht.Die lassen leider bei der extremen Wärme von einem Grill unheimlich schnell an Kraft nach. Ich habe es probiert. Es gibt aber ein Dämpfer System was funktioniert. Das sind zwei Systeme wo aufeinander abgestimmt sind die Kosten aber leider zusammen 500 €
 

Cooky

Raketenwichtel
Zugfedern funktionieren nicht.Die lassen leider bei der extremen Wärme von einem Grill unheimlich schnell an Kraft nach. Ich habe es probiert. Es gibt aber ein Dämpfer System was funktioniert. Das sind zwei Systeme wo aufeinander abgestimmt sind die Kosten aber leider zusammen 500 €
Sorry das stimmt nicht ganz. Es gibt für schwere Hauben und Deckel spezielle Scharniere mit integrierten Federn. Die werden an Dampfkesseln, Grossgastro und Industrieller Lebensmittelherstellung verwendet. Die halten schon etwas aus.
Gruß Sven
 

Alpenfahrer

Vegetarier
@waltherman
Wenn man bei solchen Projekten nicht viel selbst machen kann und auch das Material irgendwo günstig bekommt, ist sowas rein finanziell gesehen, unrentabel.
Ich hab mir vor kurzem Edelstahl Grillroste für meinen Gasgrill gefertigt. Hab das Rohmaterial günstig bekommen und den Rest selbst gemacht. Damit war ich grad noch in dem Bereich wo es sich rechnet. Aber in dem Moment, wo du die Arbeitszeit bezahlen mußte, kannst du sowas vergessen.
Gruß Alpenfahrer
 
Oben Unten