• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lob und Kritik - Napoleon

OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
selbst das Aussellungsstück hat die raus stehenden Drehregler und hier im Forum habe ich das auch schon sehr oft gesehen. kannst du mal ein Foto von deinen ein stellen?
 

MIKE48

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
image.jpg


Kein Problem - wie du siehst, sitzen die Regler sauber in dem Ring.:hmmmm:
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 1.350

Plankengott

Militanter Veganer
Ja ist bei mir ähnlich. Ich überlege wirklich ob ich nicht Dr. Becher zum Einsatz bringen soll. Heisses Wasser mit Spüli hilft echt nur bedingt.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Die Bürste ich nur trocken ab.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Eine einfache Kunststoff-Spühl-Bürste.
 

Eisbear

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Was war denn der grund, dass du die brenner mit der reibahle bearbeitet hast? Ware gräte drin oder einfach unterschiedliche durchmesser?

Gäbe es denn nicht die möglichkeit andere drehknöpfe zu verwenden?
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
Der Grund war, wie hier auch beschrieben, dass sie sehr unruhig liefen und nicht sauber verbrannt haben.

Eine Variante wäre zB. die Drehknöpfe von einem Pro Modell zu bestellen, falls die vom Durchmesser passen.
 

Eisbear

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok aber in diesem fall waren die brenner nicht sauber verarbeitet, dass es nach der reibahle sauberer verbrennt oder?
 

Kingfisher

Militanter Veganer
Ich finde, dass der Napoleon P500 ein super Gerät ist. Die Aussagen von Chris kann ich allerdings auch bestätigen. Zum Teil frage ich mich, was sich der Hersteller dabei gedacht hat. Ich kann zwar die von Chris berichtete Unebenheit der Grillroste nicht bestätigen, jedoch stört mich der Warmhalterost. Der ist leider nur verchromt, dann noch mit sehr dünnen Stäben, die zum Teil unsinnigerweise dann auch so eng beieinander sind, dass das Reinigen eigentlich unmöglich ist. Ich versteh beim besten Willen nicht, warum Napoleon die nicht sich in Edelstahl ausgeführt hat? Hat jemand eine Idee, wie man an einen Ersatz-Edelstahlrost kommt? Vielleicht können wir eine kleine Sammelbestellung auf die Reihe bekommen? Ich hätte jedenfalls Interesse.

Die Edelstahlroste lassen sich sehr gut reinigen, wenn man das Märchen von der Pyrolyse nicht glaubt und nach dem Grillen darauf verzichtet, unnötig Gas zu verheizen. Das Ergebnis ist für einen Edelstahlrost inakzeptabel, führt diese Prozedur doch lediglich dazu, das die Grillrückstände festgebrannt und die Roste unansehnlich werden. Ich reinige die Roste nach jedem Grillen mit einem Topfschwamm nach dem ich diese zuvor mit einem Fettlöser (gibt es bspw. bei Aldi) eingesprüht und mit Küchenpapier eingewickelt habe. Damit lassen sich nahezu alle Rückstände mühelos entfernen. Für hartnäckige Rückstände benutze ich Stahlwolle. Das klappt sehr gut.
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
So!
Nachdem ich an einem schönen sonnigen Tag den Grill angeschmissen habe, dachte ich mir das ich mal lust habe auf Kohle zu grill. Gesagt getan. Nachdem ich schonmal berichtet habe das der Einsatz gerissen ist und er mir anstandslos getauscht wurde ist es heute wieder passiert!

Ich verstehe das absolut nicht, ich habe ihn sogar langsam auf Temperatur gebracht und erst im anschluss die Kohle rein. Nachdem die Kohle angefangen hat durch zu ziehen, gab es einen schlag (hört sich nicht schön an)

Ich bin wirklich enttäuscht von der Qualität. Das ist jetzt schon das 2 mal passiert!
Mir kommt es vor als ob spannungen im Material sind, die nach dem ersten aufheizen schlagartig raus gehen

Eine Reklamation wurde geschrieben, ich bin gespannt.

image.jpg


image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    195,2 KB · Aufrufe: 870
  • image.jpg
    image.jpg
    227,7 KB · Aufrufe: 894
  • image.jpg
    image.jpg
    227,7 KB · Aufrufe: 897

Ben57gbs

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Das ist ja doof. Verstehe ich nicht so ganz. Hatte auch schon angedacht mir das zu zu legen. Also doch selber bauen. Könntest du das teil mal vermessen?
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also wenn du langsam die Temperatur erhöht hast, dann sollte da nix reissen!

Wie macht das dann Taiga Wutz?
Gibts spezielle Tipps???
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
Ich sags mal so! Normalerweise legst du das Teil rein, 2 brenner an, Kohle rein und warten bis sie angeht. Anschließend brenner aus und gut durchziehen lassen. So hab ich das beim ersten gemacht und dieser ist auch gerissen.

Ich verstehs echt nicht. Zumal auch keine anleitung dabei ist.
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich habe bei mir immer volle Pulle gegeben und hatte mit dem Einsatz keine Probleme. Schon komisch, dass es den bei Dir immer zerreißt...:hmmmm:
 
Oben Unten