• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Low-Cost-Grill-Regler

Micha W57

Militanter Veganer
Moin zusammen!

Ich hab vielleicht den ein oder anderen hier im Forum mit Fragen gequält und hab mal den ein oder anderen Post hinterlassen.

Jetzt möchte ich nach geraumer Zeit der "Entwicklung" oder soll ich lieber sagen Spielerei, mal veröffentlichen wie es läuft.

Bevor man mich kritisiert, möchte ich auch sagen:

Ja es ist nicht meine Master Idee
und
ja ich habe vieles aus Erfahrungen die schon andere Forumsnutzer gemacht und veröffentlicht haben kopiert und für mich angewendet.


Und wenn ich schreibe Low-Cost dann meine ich das auch so :-)

Ich habe viel altes Zeug aus dem Bastelkeller und der Garage und dem Schuppen genutzt und die MC-Komponenten sind günstige China Nachbauten.

Mir ging es darum mal zu testen ob ich mit wirklich wenig finanziellen Aufwand etwas zusammenbasteln kann wofür andere mehrere hunderte Euros ausgeben...

Und ich muss sagen ich War überrascht.

Meine Zusammenstellung:

Lidl-Kugelgrill (diente sonst als Ablage ;-) )

Ein Paar Temperatur-Sensoren am MC angeschlossen und ein PC Lüfter mit 12 V

Ein Breadboard mit einem Funkempfänger und einem TFT-Display.



Wie lief also der gestrige Tag?

-Erst mal nen Loch in den alten Grill Bohren

-Passt der Adapter? Passt!

- Mache ich den neuen Sack Grillies auf? Ach was ich hab noch so viele Reste und für den ersten Versuch sollte das doch reiche.

-Also den großen Weber Anzündkamin füllen. 3/4 voll dann War alles an Resten weg.

- Anzünden 16:30

Der Gedanke War auf dem Weber dann zu Grillen und den Lidl-Grill auf 125°C laufen zu lassen um zu gucken ob der die Temperatur hält und wie lange er es mit der Kohle aushält.

Also Kohle drauf und solltemperatur auf 125 °C eingestellt.

Da ich den Kamin nicht ganz hab durchziehen lassen War ich um ca 17.00 Uhr soweit das es folgendermaßen weiter ging.

Die Göga hat dann doch entschieden das wir auf dem Lidl-Grill den Flank-Steak-Rollbraten machen.

Ok Soll-Temperatur am Regler auf 200 Grad eingestellt und braten druf.
erst ein bisschen direkt dann in der indirekten Zone ziehen lassen bis 54°C Kerntemperatur.

Dazu noch ein paar zuchinischeiben und alles wird gut.

18.00 Uhr ca kam der Braten vom Grill.

Kurz den Dekel auf gelassen und dann die Temperaturregelung auf 125 °C eingestellt(Kohlen noch mal ein bissl zusammengeschoben, Deckel wieder druf). Hat ca bis 18.30 gedauert bis er den sollwert erreicht hat.

Und was soll ich sagen..... ich konnte es nicht glauben. 23.30 habe ich dann dem Regler die Spannung weggenommen und bin ins Bett und es ist immer noch ein wenig Kohle über.

20.00 Uhr

21.00 Uhr

22.00 Uhr

23.30


Er hat konstant die Temperatur bei ca 120- 130 Grad gehalten.

Und weil ich so überrascht bin wie gut das funktioniert hat musste ich diesen Post jetzt einfach mal verfassen.

Anbei noch ein paar Bilder in hoffentlich Chronologisch richtiger Reihenfolge!

Ich würde mich über Kommentare, Anregungen, Kritik und natürlich auch über Lob freuen:D

Die letzten beiden Bilder sind die von heute Reste der Kohle und Resteessen vom Braten ;-)

 
Oben Unten