• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein Genesis II E-410 ist da

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
so, endlich ist er da.

Aber eine Frage habe ich gleich.

Innen links an der Grillkammer ist die Struktur ganz anders als rechts (siehe Fotos)
Ist das normal?
Ebenso das der Gussrost leicht wackelt?

Anbei einige Fotos.
Heute Abend nach Besuch der deutschen GrillMeisterschaft wird eingebrannt.

IMG_1584.JPG


IMG_1585.JPG


IMG_1586.JPG


IMG_1588.JPG


IMG_1587.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1584.JPG
    IMG_1584.JPG
    317,9 KB · Aufrufe: 1.205
  • IMG_1585.JPG
    IMG_1585.JPG
    562,7 KB · Aufrufe: 1.663
  • IMG_1586.JPG
    IMG_1586.JPG
    541,2 KB · Aufrufe: 1.167
  • IMG_1588.JPG
    IMG_1588.JPG
    384 KB · Aufrufe: 1.161
  • IMG_1587.JPG
    IMG_1587.JPG
    552,7 KB · Aufrufe: 1.176

sheldonator

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Also bei mir sehen beide Seiten so aus wie deine rechte Seite. Links sind irgendwie etwas zu viele Schlieren. Etwas weniger davon kenne ich aus den unteren, nicht zu sehenden Teilen, der Wanne. Auch der Farbton scheint anders zu sein. Oder täuscht das Foto?
Bei mir wackelt der Gussrost überhaupt nicht! Doofe Frage: Steht der Grill gerade? Vor allem wenn ein Grill über die Diagonale schief steht kann das schon mal etwas verdrehen. Wobei man bei der Aluwanne ja nur ein Stück hat und das ist ja eigentlich steif genug.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Du meinst mit "sieht ganz anders aus" wahrscheinlich nur die 2 Löcher, richtig?
Da wird der Rotisserie Motor befestigt.
Die Schlieren scheinen von der Produktion herzurühren und unbedenklich, nach dem Einbrennen bzw. spätestens nach dem 3. Grillen nicht mehr zu sehen.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ebenso das der Gussrost leicht wackelt?

Hast Du die Grillroste einmal auf einer komplett ebenen Fläche getestet - z.B. Tischplatte?
Oder einmal die Roste getauscht und gedreht?
Die Aluwanne kann sich eigentlich nicht auf unebnem Untergrund verziehen.

Die unterschiedlichen Bilder links/rechts können auch davon kommen, dass der Grill schon einmal links gestartet wurde.
War der Karton im Original oder sah er wie bereits einmal geöffnet aus bzw. hat der Grill schon Installationsspuren oder wurde komplett aufgebaut geliefert?
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Anke euch für die Infos. Dann lasse ich die line Wand so und mit den Rost werde ich mal testen.

Noch eine andere Sache. Das ist mein erster Gasi. Ich habe den heute auf voller Flamme ausgebrannt. Ist es normal das der Gasgrill bei voller Power zischt oder so ähnlich. Man hört irgendwie das Gas durchlaufen. Am meisten am Druckminderer.

Dicht ist alles. Habe mit Spüliwasser eingerieben und es stinkt auch nicht.

Ist das normal das die Dinger bei voller power gut zischen das man es ordentlich hört.

Meine zweite Frage betrifft die Brenner. Ist es hier normal das die Stege zwischen den brennern hinten ebenfalls brennen und glühen und das die aflame bis ganz hinten in den abrennet reingeht?

Angehängt ist mal ein Foto wo hoffentlich zu erkennen ist was ich meine.

IMG_1651.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1651.JPG
    IMG_1651.JPG
    229,4 KB · Aufrufe: 1.050

Nemosucher

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Ist es normal das der Gasgrill bei voller Power zischt oder so ähnlich. Man hört irgendwie das Gas durchlaufen. Am meisten am Druckminderer.
Ja, das ist normal.
Meine zweite Frage betrifft die Brenner. Ist es hier normal das die Stege zwischen den brennern hinten ebenfalls brennen und glühen und das die aflame bis ganz hinten in den abrennet reingeht?
Wahrscheinlich meinst du die Flammenbrücke. Die ist dafür das die Flammen von einen Brenner zum nächsten Überspringen kann. Z.B. wenn ein Brenner vom Wind ausgeblasen werden sollte.
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke dir!

Habe nun gesehen das an der linken Seite in der Brennkammer nicht nur diese extremen schlieren zu sehen sind, sondern auch diese Seite mit der Roti Aufnahme leicht verbogen ist.

Werde das bei Weber mal reklamieren.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auf den Fotos ist allerdings keine Verbiegung sichtbar, muß also wirklich sehr gering sein, oder?
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hier zwei Bilder. Eines von rechts und eines von links. Exakt von oben aufgenommen. Das linke ist um ca. 1cm nach außen verbogen

image1.JPG


IMG_1658.JPG
 

Anhänge

  • image1.JPG
    image1.JPG
    289,8 KB · Aufrufe: 968
  • IMG_1658.JPG
    IMG_1658.JPG
    281,7 KB · Aufrufe: 955

sheldonator

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Das zischen ist auf jeden Fall normal. Kurz nach dem Start ist es lauter, wird aber sehr schnell recht leise. Schwer zu beschreiben. So lange du bei einer Unterhaltung nicht vom fauchen gestört wirst is alles gut. Es gibt bei YouTube ein Video von einem defekten Rogue-Brenner. Wenns bei dir auch so ist, ist auch falsch.
Das mit dem lauten Druckminderer klingt irgendwie komisch!? Muss beim nächsten Start mal darauf achten.
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Nein bei mir klingt es einfach so als ob viel Gas durch einen Schlauch bzw durch den Druckminderer zischt. Ich versuche demnächst mal eine Aufnahme zu machen.

Leiser wird es aber nicht, nur wenn ich nicht mehr alle vier Brenner auf Volllast habe
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Jache
Auch von vorne sieht alles gut aus und nicht verbogen.
 

sheldonator

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Der Abstand links sieht echt riesig aus.
Hab mal eben alles so weit wie möglich nach rechts geschoben. Wie gesagt, sitzt alles fest, aber mit etwas sanfter Gewalt ist etwas Bewegung möglich.
Links habe ich nun 5mm Abstand bis zu diesem Abstandsnupsi und 12mm bis zum Rost...
IMG_20170807_215730.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170807_215730.jpg
    IMG_20170807_215730.jpg
    338,3 KB · Aufrufe: 1.020
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe über 28mm Luft. Aber nur weiter oben, ca. 8cm über dem Rost da dort das ganze nach außen gebogen ist. Direkt unten sind es nur 15mm.

Daszu habe ich links hinten Abstand vom Rost zum Gehäuse 12mm und links vorne 26mm. Roste sind alle press nach rechts geschoben

Und wie gesagt wackelt mein Rost leicht. Auf einer geraden Fläche liegt er Plan auf, also der Rost Ansicht ist gerade, aber im Grill wackelt er.

Ich hoffe, Weber kann da was machen (wehe nicht :-) ) nur muss ja theoretisch die ganze Brennkammer ausgetauscht werden
 

sheldonator

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Die 12mm passen ja wie bei mir. Das sollte aber vorne wie hinten so sein. 26mm ist viel zu viel. Würde ich so nicht akzeptieren...und Weber wirds sicher akzeptieren, also die Reklamation. Trotzdem nervig und überflüssig.
Würde gerne wissen wie solche Toleranzen passieren können und auch wie so etwas durch die Qualitätssicherung rutschen kann!?
 

carstend

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,

sicherlich kann man das reklamieren, ob man es muss, ist eine andere Frage... ich wäre noch nicht auf die Idee gekommen, hier millimeterweise nachzumesen.

Nur meine persönliche Meinung.

Schöne Grüße
Carsten
 

Nemosucher

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Der / Das Rost sollte nicht wackeln, das würde mich auch nerven. Was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen konnte ist, was genau verbogen sein soll? Schonmal den Abstand der seitlichen Wangen hinten und vorne nachgemessen? Stimmt das mit der vorherigen Beobachtung überein (also 14mm unterschied?)? Wenn sich das bestätigt ein Fall für den Service.

Da die Wanne ein Gussteil dann muss die Gussform eine ziemliche Toleranz aufweisen, was normalerweise in der Weber QM gefunden werden müsste.
 
Oben Unten