• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon LEX485 Modell 2017

Kuenni

Dauergriller
Das sollte man natürlich auf jeden Fall bedenken.

Lufttemperatur ist nicht gleich Rosttemperatur.
Ich heize den Grill immer so 15-20 vor damit überhaupt die Teile erstmal Temperatur bekommen.
Die Hitzeaufnahme von so nem Edelstahlrost ist nicht zu unterschätzen.
 

Mi-Pi

Grillkaiser
Der ganze Grill Korpus muss sich erwärmen, das dauert bei Temperaturen um den Gefrierpunkt selbst bei Vollgas auch mal länger. Das muss man bedenken! Und die Temperatur am Deckelthermometer (Schätzeisen) fest zu machen ist sowieso nicht die beste Idee!
 

Ansi1975

Militanter Veganer
Ja. Wenn du von unter drunter schaust Richtung Brenneranfang siehst du halbmondförmige Bleche die man über ein Gitter schieben kann. Die sind mit einer Kreuzschlitzschraube befestigt. Bei dir müssten die relativ weit offen sein also viel Gitter zu sehen sein. Einfach die Schrauben lösen und dann mit nem kleinen Schraubendreher die Bleche etwas drehen quasi die Öffnung etwas verschließen. Dann sollte es ruhiger werden und die Flammen anfangen etwas gelblich zu werden. Napoleon sagt Brenner ausbauen dafür aber mit Geschick geht es auch so. Aber nix kaputt machen durch abrutschen oder so.
Hi, nur um sicher zugehen, wir reden von diesem Halbmond?

913337E2-C5B5-4402-9554-3C55B60A82A6.jpeg
 

Ansi1975

Militanter Veganer
Hier das Ergebnis:
Toastbrot => sieht gut aus alle Brenner an, ca. 5 min volle Hitze
Hähnchen => no branding aufgelegt und kaum „Grill-Zischen“ (zwei Brenner, volle Hitze)
Curry-Wurst => no branding und kaum „Grill-Zischen“ (ein Brenner, volle Hitze)
Hitze über dem Rost ist gut / heiß.
Habe das Hähnchen beim Letzten Bild ca. 10 sec auf den Rost gedrückt und
Kein branding...
Ist das vielleicht so und ich bin vom anderen Grill mehr Hitze vom „Rost“ gewöhnt?

46316F9E-9A1F-4C88-A4AD-92B3B41C362B.jpeg


A0A1B08B-B5D7-4831-948A-A4B4E7D5EF23.jpeg


02D1C102-C45C-4D06-8699-5F30348629B7.jpeg


D33E1832-69A4-4894-B08D-37866F0462B5.jpeg


6E84281A-B63F-4936-A4A2-F158F6C57F42.jpeg
 

Kuenni

Dauergriller
Mach mal alle Brenner auf Vollgas und lass ihn mal 10-15 min heiß werden. Wie gesagt: Der Edelstahlrost ist schon ordentlich massiv. Der braucht Zeit um heiß zu werden.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ok, dann versuche ich das später nochmal muss erst mal Fleisch besorgen 😉🤔
Das A und O für das direkte Grillen ist das ordentliche Aufheizen der massiven Edelstahlroste. Bei den Temperaturen lass ihn mindestens 25 Minuten auf Vollgas und geschlossenem Deckel laufen, bevor du du direktes Grillgut auflegst.

Wenn ich heute Kleinteiliges direkt grille (ein paar Nacken/Hähnchen oder Würste bleibt der Prestige kalt und ich nutze ausschliesslich die Sizzle - allerdings mit Edelstahlrost, da Guss mir zu schnell schwarz verbrannte SearMarks erzeugt.
 

Ansi1975

Militanter Veganer
So, nächste Runde Zwei Hauptbrenner 15 min voll aufgedreht. Grillest hat eine Temperatur von 175-180grad. Hähnchen ca. 15 min mit einer Flamme durchgehend Vollgas gegrillt. Nach dem aufschneiden waren die Hähnchenbrüste nicht durch...
Werde jetzt mal mit meinen alten Gussrosten versuchen.

PS. Grußwort hat nach 10 min (aus zwei Hauptbrenner) zwischen 210-225 Grad...
 

Lostboy

Fleischesser
Da kann aber doch der Grill nichts für. 15 Minuten für ein Hähnchen sind ja auch viel zu kurz. Hab gerade gegrillt. Bei 0 Grad Außentemperatur hat er ca. 15 Minuten gebraucht bis er auf ca. 340 Grad kam.
 

LEXgriller

Veganer
So, nächste Runde und ich muss sagen, ich bin völlig enttäuscht vom Grill. Zwei Hauptbrenner 15 min voll aufgedreht. Grillest hat eine Temperatur von 175-180grad. Hähnchen ca. 15 min mit einer Flamme durchgehend Vollgas gegrillt. Nach dem aufschneiden waren die Hähnchenbrüste nicht durch...
Werde jetzt mal mit meinen alten Gussrosten versuchen. Wenn das auch nichts wird, muss ich überlegen ob ich das Ding zurückgeben kann.

PS. Grußwort hat nach 10 min (aus zwei Hauptbrenner) zwischen 210-225 Grad...
Ich bin aus der IT und würde sagen, das ist ein Layer 8 Problem.
Sorry, aber nur aus dem, was ich aus deinen 3 Zeilen herauslese, hast du so ziemlich alles falsch gemacht, was falsch zu machen geht.
Das Problem liegt nicht beim Napoleon, gebe ihn gerne zurück und hole Dir nen Broilking. Wenn der nix kann, gebe ihn zurück, hole Dir nen Weber. Wenn der nix kann hole dir nen Landmann. Wenn der nix kann.......

Manchmal steht das Problem vor dem Grill (womit wir wieder beim einleiten Satz des Layer 8 wären)
 

Ansi1975

Militanter Veganer
Es kann doch nicht sein, das ich für drei Würstchen und drei Hähnchenbrüste alle Hauptbrenner vollkanne brauche, oder hat mein jetziger Mayer Barbecue mich verwöhnt das ich für all das nur eine Flamme brauchte diese dann auch noch zu Max 50%...
 

LEXgriller

Veganer
ich bin völlig enttäuscht vom Grill. Zwei Hauptbrenner 15 min voll aufgedreht. Grillest hat eine Temperatur von 175-180grad. Hähnchen ca. 15 min mit einer Flamme durchgehend Vollgas gegrillt. Nach dem aufschneiden waren die Hähnchenbrüste nicht durch..
Ich bin kein godfather von irgendwas. Ich habe vor 3 Jahren auch bei 0 angefangen mit Gasgrillen. Und habe gegrillt, gelernt, war lernbegierig, wissbegierig, hab mich mit der Materie auseinander gesetzt. und behaupte ich kenne meinen Grill jetzt mit Hitzeflecken, Temperaturentwicklung, Hitzezonen, etc.. recht gut.
Einfach 15 min aufdrehen, Grillzeugs draufschmeissen, danach runternehmen und sagen "Grill scheisse den tausche ich um" - das kommentiere ich jetzt mal nicht weiter.

Aber allein das o.a. Zitat zeigt, dass Du dich Nullkommanull mit Grillen beschäftigt hast.
Wie gesagt - dein Problem wird kein Weber, kein Broilking, Landmann, sonstwer richten....

Hähnchenbrust braucht indirekt locker 30 Min wenn nicht länger. Angebraten etwas kürzer. Bei 180/200 Grad Gartemperatur.
die würstchen könntest Du -als einer vieler Zubereitungsmöglichkeiten- indirekt legen für 10/15 min, dann kurz direkt angrillen um Röstaromen dran zu bekommen. Du hast mit dem LEX 485 einen Grill der Power rausrotzt wie kein zweiter. In aller Regel hat man beim 485 zuviel Power. Aber auch da gilt: Man muss die Hitze zu nutzen wissen.

Aber hier einfach zu posten: Grill scheisse, tausch ich um der kann nix (so konnte man deine Message lesen) da behaupte ich: der Grill ist nur so gut wie sein Griller :)
 

Ansi1975

Militanter Veganer
Ich bin kein godfather von irgendwas. Ich habe vor 3 Jahren auch bei 0 angefangen mit Gasgrillen. Und habe gegrillt, gelernt, war lernbegierig, wissbegierig, hab mich mit der Materie auseinander gesetzt. und behaupte ich kenne meinen Grill jetzt mit Hitzeflecken, Temperaturentwicklung, Hitzezonen, etc.. recht gut.
Einfach 15 min aufdrehen, Grillzeugs draufschmeissen, danach runternehmen und sagen "Grill scheisse den tausche ich um" - das kommentiere ich jetzt mal nicht weiter.

Aber allein das o.a. Zitat zeigt, dass Du dich Nullkommanull mit Grillen beschäftigt hast.
Wie gesagt - dein Problem wird kein Weber, kein Broilking, Landmann, sonstwer richten....

Hähnchenbrust braucht indirekt locker 30 Min wenn nicht länger. Angebraten etwas kürzer. Bei 180/200 Grad Gartemperatur.
die würstchen könntest Du -als einer vieler Zubereitungsmöglichkeiten- indirekt legen für 10/15 min, dann kurz direkt angrillen um Röstaromen dran zu bekommen. Du hast mit dem LEX 485 einen Grill der Power rausrotzt wie kein zweiter. In aller Regel hat man beim 485 zuviel Power. Aber auch da gilt: Man muss die Hitze zu nutzen wissen.

Aber hier einfach zu posten: Grill scheisse, tausch ich um der kann nix (so konnte man deine Message lesen) da behaupte ich: der Grill ist nur so gut wie sein Griller :)
Ok, bin ja willig zu lernen...

habe die Hähnchenbrüste ja direkt gegrillt (also über der Haupflamme) daher bin ich enttäuscht... wenn du mal Lust und Zeit hast, kann mir mal sagen, wie heiss dein Rost nach 15 min ist?
mein nächster Versuch wird sein wie beschrieben, alle Brenner cq. 15 min an. Grill soll dann um 300Grad haben.. mal schauen was dann herauskommt... bzw. Herunter vom Grilll..

PS. Habe meinen Kommentar entsprechend geändert (tauschen usw). Ist nicht fair, da gebe ich dir recht...
PPS. Komme auch aus der IT und ja du hast recht der Anwender ist der Fehler...
 

Ansi1975

Militanter Veganer
Ok, ich nochmals und ich hoffe ich nerve nicht..

aber habe jetzt mal alle Brenner angemacht, nach 12 min war der Grill im roten Bereich (roste ca. 230-245 grad). Auch wenn eine Bifi keine wirklich Aussage gibt, habe ich gesehen was LEXgriller meint, mit Power ohne Ende...
werde es morgen nochmals mit Hähnchenbrüste versuchen, bin aber zuversichtlich das ich nun den Unterschied zwischen meinem Mayer und dem LEX sehe...

danke an alle für die Hilfe..
 

Lostboy

Fleischesser
Der LEX ist wirklich eine Höllenmaschine. Ein Freund hat einen und die Power ist krass. Beim Grillen solltest du vielleicht einen Kernfühler nutzen.
 
Oben Unten